Seitenpfad:

Stipendien für 39 gefragte Persönlichkeiten

Förderer unterstützen talentierte und engagierte Studierende auch in schwierigen Zeiten

 
Die Stipendienbegegnung bot ein virtuelles Kennenlernen im Rahmen einer Videokonferenz.
Die Stipendienbegegnung: ein virtuelles Kennenlernen im Rahmen einer Videokonferenz.
12.11.2020

Zum Wintersemester 2020/21 wurden 39 Studierende der Hochschule Augsburg neu in die Förderung durch ein Deutschland- oder Unternehmensstipendien aufgenommen. Aufgrund der aktuell bestehenden Kontaktbeschränkungen fand dieses Mal anstatt der Übergabe der Stipendienurkunden ein virtuelles Kennenlernen im Rahmen einer Videokonferenz statt. Zahlreiche Unternehmen, Vereine und Stiftungen fördern mit Stipendien die zukünftigen Fachkräfte für die Region – auch in Zeiten der Corona-Pandemie.

 

„Wir sind unseren Förderern überaus dankbar, dass auch in der Krise fast alle Engagements weitergeführt werden und sogar neue hinzugekommen sind. Damit leisten unsere Partner:innen einen großen Beitrag, dass unsere besonders engagierten und leistungsstarken Studierenden auch in schwierigen Zeiten Unterstützung und Anerkennung erhalten“, sagt Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg.

Die Bereitstellung eines Stipendiums ermöglicht den Unternehmen unter anderem einen frühen Kontakt zu Fachkräften von morgen. Nach wie vor suchen viele Unternehmen händeringend Fachkräfte. Netzwerkveranstaltungen, wie die Stipendienübergabefeier, bei denen die Teilnehmer:innen sich auch über ihre Engagements hinaus untereinander vernetzen, müssen derzeit leider ausfallen und sind nur schwer zu kompensieren. Die virtuellen Angebote der Hochschule Augsburg haben sich jedoch inzwischen als gute Alternative etabliert.

Als neue Stipendiengeber:innen im Studienjahr 2020/2021 begrüßt die Hochschule Augsburg für das Deutschlandstipendium den Verein zur Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik e.V. und die DELO-HEROLD-Stiftung mit zwei bzw. drei Stipendien. Im Bereich der Unternehmensstipendien besteht für zwei weitere Studierende die Chance auf ein ausecus-Stipendium.

Sowohl beim Deutschlandstipendium als auch beim Unternehmensstipendium beträgt die Fördersumme 300 Euro monatlich. Während beim Deutschlandstipendium die Hälfte der Fördersumme vom Staat finanziert wird, tragen die Stifter:innen eines Unternehmensstipendiums die Fördersumme ganz alleine. Dafür erhalten sie frühzeitig die Möglichkeit, sich aktiv am Auswahlprozess ihrer Stipendiat:innen zu beteiligen: Gemeinsam mit der Hochschule werden die Förderkriterien festgelegt. Ein weiterer Vorteil des Unternehmensstipendiums ist, dass es nach den jeweiligen Förderern benannt wird.

Unter www.hs-augsburg.de/unternehmen erhalten Interessierte einen Überblick über die Fördermöglichkeiten an der Hochschule.

 

Stipendien, Stifter und Stipendiaten im Wintersemester 2020/2021

Unternehmensstipendien

ausecus GmbH
Johannes Loy, Informatik
Dominik Eger, Industrielle Sicherheit

Erhardt + Leimer GmbH – Albert Leimer Stiftung
Hanna-Luisa Ender, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Karabet Georgekian, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Geiger Unternehmensgruppe
Miriam Kiersch, Bauingenieurwesen
Niklas Zimmermann, Bauingenieurwesen

Grenzebach Maschinenbau GmbH
Christian Popfinger, Industrielle Sicherheit
Michael Matt, Mechatronik

Josef Hebel GmbH & Co. KG
Jonas Wiedemann, Bauingenieurwesen
Christian Segschneider, Bauingenieurwesen
Daniela Ullmann, Bauingenieurwesen

Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Annika Authenrieth, International Management

Walter Beteiligungen und Immobilien AG
Mahmoud Haddad, Bauingenieurwesen

Wohnbaugruppe Augsburg
Florian Appel, Energie Effizienz Design
Johannes Ruhland, Architektur

Deutschlandstipendien

BSH Hausgeräte GmbH
Anna Schilling, International Management

DELO-HEROLD-Stiftung
Shereen Diko, Wirtschaftsinformatik
Kitty Horn, Maschinenbau
Ricco Welz, Umwelt- und Verfahrenstechnik

engineering people GmbH
Anne-Mira Thanner, Mechatronik

Ferchau GmbH
Robert Deuringer, Mechatronik

Loni und Josef Grünbeck-Stiftung
Hendrik Herrmann, Umwelt- und Verfahrenstechnik
Selina Wetzstein, Wirtschaftsinformatik
Philipp Schubaur, Applied Research

Frank Hirschvogel Stiftung
Carolin Lupprian, Maschinenbau
Ludwig Reiter, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen
Christian Zehendner, Umwelt- und Verfahrenstechnik

Regionale Studienförderung Dillingen e. V.
Daniel Obermayer, Informatik

Rotary Club Augsburg
Florian Kapaun, Interaktive Medien

SSF Ingenieure AG
Santee Kiesel, Bauingenieurwesen

Stiftung Augsburger Wissenschaftsförderung
Maximilian Stadler, Internationales Wirtschaftsingenieurwesen

Thost Projektmanagement GmbH
Ahmad Husni bin Mohd Sham, Umwelt- und Verfahrenstechnik

Berufsbildungswerk Philipp Jakob Wieland – Wieland-Werke AG
Abdelati Bahajjoub, Maschinenbau

Wirtschaftsförderung Donau-Ries e. V.
Niko Höhenberger, Systems Engineering

Verein zur Förderung der Hochschule Augsburg e. V.
Mathias Feistl, International Management
Myroslava Melnyk, Soziale Arbeit

Verein zur Förderung der Wissenschaft, Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik e.V.
Koray Konhäuser, Wirtschaftsinformatik
Elnazar Turganov, Wirtschaftsinformatik

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Heidecker Stipendium – in memoriam
Michael Höck, Energieeffizientes Planen und Bauen

 

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium und zum Unternehmensstipendium:

 

Ansprechpartner

Jörg Rössler

Ressort für Studium und Lehre

Telefon: 

+49 821 5586-3414

Fax:

+49 821 5586-3253