Die neuen Studierenden der Hochschule Augsburg wurden am Montag, 4. Oktober, auf dem Campus am Roten Tor von Präsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair (auf dem Foto) und Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre, begrüßt.
Die neuen Studierenden der Hochschule Augsburg wurden am Montag, 4. Oktober, auf dem Campus am Roten Tor von Präsident Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair (auf dem Foto) und Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre, begrüßt.
08.10.2021

In dieser Woche nahmen über 1.600 neue Studierende an der Hochschule Augsburg ihr Studium auf. Mehr als 1.350 starteten in den Bachelorstudiengängen in ihr erstes Semester, rund 250 in den Masterstudiengängen inklusive der Weiterbildungsangebote.

 

„Es haben sich fast so viel junge Leute für ein Studium an der Hochschule Augsburg entschieden wie vor der Pandemie. Das ist ein starkes Zeichen für die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der Hochschule und ein großer Schritt hin zu hoffentlich mehr Normalität im Hochschulalltag“, so Prof. Dr. Gordon Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. 

Im Wintersemesters 2021/2022 finden an der Hochschule Augsburg wieder deutlich mehr Veranstaltungen, Vorlesungen und Seminare in Präsenz statt – unter Einhaltung der 3G-Regeln. So konnten Rohrmair und Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre, die neuen Studierenden in Open-Air-Veranstaltungen auf dem Campus persönlich begrüßen. 

„An unsere Hochschule kehrt endlich wieder mehr Campusleben zurück. Wir freuen uns auf die Begegnung, Austausch und Dialog mit Ihnen vor Ort“, so Kovács zu den neuen Studierenden. „Und ich wünsche mir – auch für die gesamte Hochschule – dass sie hier bei uns ein Studium ohne allzu große Einschränkungen durch die Pandemie absolvieren können.“

Mit dem Wintersemester 2021/2022 starten auch die neuen Bachelorstudiengänge „International Information Systems“ und „Wirtschaftspsychologie“. Die Studiengänge sind Teil des Zukunftskonzept gP_2025, das die Hochschule Augsburg in Kooperation mit der IHK Schwaben und der HWK für Schwaben erarbeitet hat, um dem Fachkräftemangel in der Region entgegen zu treten.  „Der Wirtschaftsraum Augsburg leidet immer noch massiv unter dem Fachkräftemangel. IT-Expert:innen, Fachkräfte, die auf die Anforderungen der Digitalisierung reagieren können, sind gefragter denn je“, erklärt Präsident Rohrmair. Die neuen Studiengänge stellen einen wichtigen Entwicklungsschritt in der Geschichte der Hochschule dar und manifestieren die Verbundenheit der Hochschule Augsburg mit der Region. Das Zukunftskonzept kommt bei den Studieninteressierten an: Der Studiengang Wirtschaftspsychologie war mit rund 890 Bewerbungen der beliebteste Studiengang an der Hochschule Augsburg.

Neben Wirtschaftspsychologie zählten die Studiengänge Soziale Arbeit (über 780 Bewerbungen), Betriebswirtschaft (über 550 Bewerbungen), International Management (über 540 Bewerbungen) sowie Kommunikationsdesign (über 550 Bewerbungen) die meisten Bewerbungen. Die Top 3 Studiengänge mit den meisten Erstsemster-Studierenden sind Betriebswirtschaft, International Management und Maschinenbau. Insgesamt haben sich weit über 6.500 Studieninteressierte um ein Studium an der Hochschule Augsburg beworben. Aktuell studieren 6.881 Studierende an der Hochschule Augsburg.