Seitenpfad:

Vortragsreihe Erfolgswege mit Christa Weigl-Schneider

Rechtsanwältin, Frauenrechtlerin, Vorsitzende „Der Paritätische in Bayern“

 
06.11.2018, 18:00
Gebäude J | Raum J 1.19

In der Vortragsreihe Erfolgswege stellen gefragte Persönlichkeiten ihren individuellen Lebensweg zum Erfolg dar. Sie sind Vorbilder für Studierende, die ihren Weg suchen und vermitteln den Mut und die Inspiration, einen persönlichen Weg mit festem Schritt zu gehen. Am Dienstag, 6. November, ist Christa Weigl-Schneider zu Gast an der Hochschule Augsburg.

Vernetzung.
 

Die Lebensläufe von gefragten Frauen in akademischen und wirtschaftlichen Führungspositionen zeigen, wie sie als Frau und oft auch als Mutter ihren persönlichen Weg zur erfolgreichen Unternehmerin oder Chefin gefunden haben. Egal, ob es um die Vereinbarkeit von Karriere und Familie oder den Chefsessel des eigenen Unternehmens geht. Diese Persönlichkeiten zeigen, wie es ganz individuell geht!

Selbstständig? Die Traumposition in der Wunschfirma? Arbeit und Familie vereinen? Wie geht das?

Viele Studierende zweifeln nach ihrem Abschluss und sind sich unsicher über ihre Möglichkeiten. Insbesondere Studentinnen haben oft den Eindruck, dass die besten Positionen den männlichen Mitbewerbern vorbehalten sind. Und eine Sorge aller ist häufig die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Wünsche an die berufliche Entwicklung bzw. Karriere lassen sich auf vielen Wegen erreichen. Hören Sie es sich an.

 
Christa Weigl-Schneider
Christa Weigl-Schneider

Christa Weigl-Schneider

Rechtsanwältin, Frauenrechtlerin, Vorsitzende „Der Paritätische in Bayern“

Christa Weigl-Schneider ist seit 1983 selbstständig als Rechtsanwältin tätig. Seit dem 13.12.2011 ist sie Vorsitzende des Verbandsrats „Der Paritätische in Bayern“. Als Frauenrechtlerin kämpft sie an vielen Fronten für die Gleichstellung der Frau und arbeitet ehrenamtlich als Vorstandsmitglied im Verein für Fraueninteressen e.V. Sie ist Deligierte des Stadtbunds Münchner Frauenverbände in der Stadtratskommission zur Gleichstellung von Frauen der Landeshauptstadt München, Vorstandsmitglied im Verein Trennung und Scheidung Frauen für Frauen e.V. (TuSch). Zudem ist sie als Deligierte des Deutschen Juristinnenbundes e.V. im Bayerischen Landesfrauenrat und als Sprecherin des Aktionsbündnis „Parité in den Parlamenten“ tätig.

Für ihr langjähriges, ehrenamtliches Engagement wurde sie 2014 mit der Medaille „München leuchtet – Den Freundinnen und
Freunden Münchens“ in Silber ausgezeichnet.

Erfolgswege im Überblick

 
Wann und Wo?

Die Vorträge finden in Raum J 1.19 statt und werden jeweils um 18:00 Uhr starten.

Der Ablauf

Jeder Sprecher startet mit einem Vortrag von etwa 30 - 45 Minuten Länge. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit in einer kleinen Diskussionsrunde Fragen zu stellen. Die Gesamtdauer eines Events beläuft sich auf ungefähr 1,5 Stunden.

Anmeldung

Damit wir die Teilnehmerzahl abschätzen können, bitten wir Sie, sich bei Interesse vorab unverbindlich anzumelden. Ausreichend ist eine kurze E-Mail an [Bitte aktivieren Sie Javascript].