Seitenpfad:

IT-Sicherheit

Leitlinie zur Informationssicherheit

 

Der Betrieb einer Hochschule hängt in hohem Maße von der Qualität seiner IT-Dienstleistungen ab. Das Vertrauen der Benutzer in die Informationstechnik bildet die Grundlage für ihren erfolgreichen Einsatz. Um dieses Vertrauen zu rechtfertigen, muss die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der IT-Dienste und Daten sichergestellt sein.

Diese Leitlinie ist für alle Anwender und Dienstleister der an der Hochschule Augsburg eingesetzten Informationstechnologien verpflichtend einzuhalten.

Externe Kontakte für Notfälle

 

Cyber-Allianz-Zentrum Bayern

im Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz

Tel.: (089) 31201-222 (Knorrstr. 139 - 80937 München)
[Bitte aktivieren Sie Javascript]

unterstützt bei Verdacht der

  • Verletzung der Verfassung
  • Wissenschafts- / Wirtschaftsspionage

Bei Verdacht von Angriffen mit nachrichtendienstlichen Hintergrund (Angriffe staatlicher Organisationen).

  • forensische Analysen
  • Zusammenarbeit in der Bewältigung einer Gefahrensituation

Das CAZ ist vertraulicher Ansprechpartner und die zentrale staatliche Steuerungs- und Koordinierungsstelle in Bayern.

Bayern

Zentrale Ansprechstelle Cybercrime (ZAC)

im Landeskriminalamt Bayern

Tel.: (089) 1212-3300              
[Bitte aktivieren Sie Javascript]

bei Erpressung (Ransomware, Verschlüsselungtrojaner) oder anderen Angriffen nicht-staatlicher Organisationen oder Einzelpersonen.

Allgemeine Handlungsempfehlungen des ZAC finden Sie hier.