Seitenpfad:

Gute Aussichten mit dem I.C.S. Modell

 
I.C.S. Kick Off Augsburg 2019
11.09.2019

Theorie und Praxis ab der zweiten Studienhälfte optimal miteinander verbinden – dafür haben sich 5 Studierende der Fakultät für Informatik entschieden. Sie starten im Sommer 2019 mit dem dualen I.C.S. Modell durch. Nach ihren letzten Prüfungen trafen sie sich mit ihren Partnerfirmen und Vertretern des gemeinnützigen Fördervereins I.C.S. zum Kick-Off.

 

In einem Workshop tauschten die Beteiligten ihre Erwartungen an die nächsten Semester aus. Die I.C.S. Studierenden verglichen die kommende Zeit mit einer Reise, auf der sie gemeinsam mit ihren Partnerunternehmen aktiv ihren Weg im Modell gestalten und dabei eine Vielzahl an Erfahrungen sammeln.

Die Vorlesungszeit verbringen sie nach wie vor regulär an ihrer Hochschule und eignen sich Fachwissen an. In der vorlesungsfreien Zeit entwickeln sie ab jetzt ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen in der Unternehmenspraxis weiter. Nach dem Studium kennen sie dann bereits ihre Arbeitskollegen und wissen, welche Aufgaben und Themen sie zu Karrierebeginn erwarten.

In diesem Jahr vergaben Tekaris GmbH, TÜV SÜD Business Services GmbH und ORDIX AG Förderverträge.

Die Fakultät für Informatik bietet ihren Studierenden das duale Studium im I.C.S. Modell für den Berufseinstieg bereits seit 2009 an. Der Bewerbungsprozess findet jedes Jahr zu Beginn des Sommersemesters in Kooperation mit dem Verein statt.

Der gemeinnützige International Co-operative Studies (I.C.S.) e.V. bringt Studierende, Unternehmen und Hochschulen seit seiner Gründung im Jahr 1999 im Rahmen seines dualen Studiums im I.C.S. Modell erfolgreich zusammen. Er fungiert dabei als zentrale operative Schnittstelle.

Mehr Informationen auch unter: