Seitenpfad:

Gastvortrag: Alexander Mohr, Kaufmännischer Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH

Steuergrößen und Ergebnishebel im Klinik-Management

 
12.04.2021, 14:00
Webinar

Im Rahmen der Veranstaltung Klinik-Management begrüßt Prof. Dr. Marcus Labbé mit Herrn Alexander Mohr den Kaufmännischen Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH. Der auch für Studierende anderer Fakultäten sowie Alumni und Freunde der HSA zugängliche Online-Vortrag startet am 12. April um 14:00 Uhr. Interessenten melden sich spätestens bis 8. April via Email (Klinik-Management@HS-Augsburg.de) und erhalten daraufhin Zugang via Zoom.

Alexander Mohr
Foto: Alexander Mohr
 

Alexander Mohr, MHBA, ist Kaufmännischer Geschäftsführer der Klinikum Bayreuth GmbH, einem Haus der Maximalversorgung mit über 1.000 Betten (www.Klinikum-Bayreuth.de). Er ist bereits langjährig im Krankenhausmanagement in verschiedenen Führungspositionen tätig. Einen fachlichen Schwerpunkt seines Werdegangs bilden das Controlling und die Kostenrechnung. Er ist gelernter Industriekaufmann und hat sowohl ein Studium zum Diplom-Pflegewirt als auch zum Master of Health Business Administration absolviert.

Der Krankenhaussektor steht seit Jahren im Fokus der Gesundheitspolitik und es gibt keine Gesundheitsreform, die nicht Veränderungen für den Krankenhausbereich mit sich bringt. Das Finanzierungssystem erfordert eine stetige Effizienzsteigerung und zudem wirken sich gesellschaftliche Veränderungen wie der demografische Wandel und veränderte Patientenerwartungen ebenso auf die Rahmenbedingungen aus wie der technische Fortschritt und der politisch angestrebte Qualitätswettbewerb. Darüber hinaus hat die Corona-Pandemie weitreichende Folgen für den Krankenhaussektor.

Welche Herausforderungen stellen sich aktuell für das kaufmännische Krankenhausmanagement? Wie finanzieren sich Krankenhäuser überhaupt und wie kann die Steuerung unter diesen Bedingungen gelingen? Wie begegnet ein großes Haus der Maximalversorgung diesen Herausforderungen? Zu diesen Fragen soll die Veranstaltung einen Überblick aus Sicht der Kaufmännischen Geschäftsführung geben und Einblicke in die Steuerungsansätze eines Krankenhauses der Maximalversorgung gewähren.