Seitenpfad:

Gastvortrag Dr. Jörg Karas

 
10.01.2020, 09:45
W 1.03

Prof. Dr. Marcus Labbé begrüßt in der EITM-Vortragsreihe abermals einen spannenden Hochkaräter. Der auch für Freunde der Hochschule Augsburg zugängliche Gastvortrag findet am 10. Januar 2020 um 9:45 Uhr an der Fakultät für Wirtschaft (Raum W 1.03) statt – der Titel: „Wer bin ich? Schönheit in einer sich digitalisierenden Gesellschaft.“

 

Foto: Dr. Jörg Karas (Quelle: Schwan-STABILO Cosmetics)
Foto: Dr. Jörg Karas (Quelle: Schwan-STABILO Cosmetics)
 

Gastvortragender ist Dr. Jörg Karas, einer der wenigen Männer, mit denen man sich kompetent über (die Zukunft des) Make-Up unterhalten kann. Er ist Geschäftsführer (Schwan STABILO Cosmetics GMBH & Co. KG), Innovationstreiber, Digitalisierer sowie Transformer und überzeugt, dass VUCA für wendige Organisationen und Unternehmen längst viel mehr Chance als Risiko ist und Manager noch viel zu häufig an die lineare Entwicklung ihrer Märkte und Geschäftsmodelle glauben. 

Jörg Karas ist sich sicher, dass Snapchat oder Instagram-Filter unser Selbst- und Fremdbild immer stärker definieren und die Trends immer weniger in den Händen der Beauty-Marken liegen werden. Eine Industrie, die auch in Zeiten von Customer Centricity noch immer nicht die echten Bedürfnisse der KonsumentINNen bedient, wird sich in den nächsten 10 Jahren stärker verändern als in den letzten 100 Jahren. Früher lernte man Schminken von Mama, heute (noch) via YouTube. In Zukunft wird dieses Wissen nicht mehr benötigt werden. Das Resultat wird im Fokus einer neuen Industrie stehen. 

MERKER: Der Gastvortrag steht unter dem Motto „Beauty goes Diversity“ und richtet sich daher ausdrücklich auch an Männer (Schönheit wagen!).