Seitenpfad:

Umweltkopierer

 
Hochschule Augsburg
Fakultät für Wirtschaft
04.08.2017
Hochschule Augsburg Vorreiter bei Umweltkopiertechnik

Trotz Online-Kommunikation und Moodle ist der Verbrauch von Papier im Studienbetrieb hoch. Klausuren, Arbeitsblätter und Handouts kommen ohne Papier meist nicht aus. Doch wie kann man trotzdem Ressourcen schonen? Die Hochschule Augsburg wird nun als erste Hochschule Deutschlands Partner eines Pilotprojekts.

 

 

Worum geht´s genau?

Die Fakultät für Wirtschaft setzt einen Umweltkopierer der Firma Toshiba ein und testet seine Alltagstauglichkeit. Das Besondere an diesem Kopiergerät: Es verwendet blauen Toner. Falls die Kopien nicht mehr benötigt werden, kann das mit dem Spezialtoner bedruckte Papier in einem zweiten Gerät neutralisiert werden. Der vormals blaue Aufdruck wird wieder weiß. Somit kann Papier unmittelbar wieder verwendet werden. Im Vergleich zur herkömmlichen Kopierpraxis sinkt der Ressourceneinsatz um bis zu 80 Prozent. Der Test startete im Juni 2016. Wir sind gespannt auf die Erfahrungen und Erkenntnisse.