Seitenpfad:

Weiterbildung

„Prozessentwickler/-in Logistik“ startete mit dem zweiten Jahrgang

 
Teilnehmer des zweiten Jahrgangs des berufsbegleitenden Zertifikatsstudiums „Prozessentwickler/-in Logistik“ beim Auftakt der Blockwoche außerhalb der Hochschule.
Teilnehmer des zweiten Jahrgangs des berufsbegleitenden Zertifikatsstudiums „Prozessentwickler/-in Logistik“ beim Auftakt der Blockwoche außerhalb der Hochschule zusammen mit Heidi Harder.
16.11.2018

Zum Wintersemester 2018/2019 startete der zweite Jahrgang des berufsbegleitenden Zertifikatsstudiums „Prozessentwickler-/in Logistik“. Das Studium an der Fakultät für Wirtschaft verzeichnet in diesem Semester einen deutlichen Anstieg der Teilnehmerzahl. Logistik-Fachkräften werden in diesem Studium vertiefte Kompetenzen des Prozessmanagements und der und -optimierung vermittelt.

 

„Es ist sehr erfreulich, dass unser Angebot immer größeren Zuspruch erhält.“, so der zuständige Studiengangsleiter Prof. Dr. Florian Waibel. „Es existiert in der Logistik definitiv eine Lücke zwischen Theorie und Praxis, gerade im Bereich des Prozessmanagements“, so Prof. Waibel weiter. „Genau dort setzt unser Studiengang an und vermittelt gezielt das nötige Fach- und Methodenwissen.“ Neben den Professoren der Hochschule sind auch erfahrene Experten aus verschiedenen Teilbereichen der Logistik als Lehrbeauftragte in das Konzept integriert. Dieses Konzept loben auch die Teilnehmer des ersten Jahrgangs, die im Wintersemester 2017/2018 das Studium aufnahmen und nun kurz vor dem Abschluss stehen. „Von den hier vermittelten Inhalten kann man als Praktiker nur profitieren“, so Markus Lutz, Geschäftsführer der Eduard Lutz Schrauben-Werkzeug GmbH und selbst Teilnehmer des ersten Jahrgangs der Weiterbildung.

Die einjährige Weiterbildung richtet sich an ambitionierte Logistik-Fachkräfte mit Praxiserfahrung und vermittelt vertieftes Wissen im Bereich Prozessmanagement und -optimierung. Im Vordergrund steht dabei die Verzahnung von theoretischen Inhalten mit praxisnahen Beispielen und Übungen, sodass die Teilnehmer das Erlernte direkt im Unternehmensalltag anwenden können. Die Präsenztermine an der Hochschule finden verteilt über zwei Semester arbeitnehmerfreundlich vorrangig Freitagnachmittag und Samstag ganztägig statt. Mit Abschluss des Studiums erhalten die Teilnehmer neben dem Zertifikat auch 30 ECTS, die auf ein weiterführendes Bachelorstudium angerechnet werden können.

 
 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Florian Waibel

Wirtschaft

Telefon: 

+49 821 5586-2976

Fax:

+49 821 5586-2902