Seitenpfad:

Zauberflöte unter freiem Himmel

 
Wirtschaftswissenschaften
Festung auf Savonlinna
Foto: colourbox

Projektbeschreibung

Opernfestspiele – für die meisten der teilnehmenden Studierenden am Business Research Projekt ein gänzlich unbekanntes Terrain. Genau diese Situation – Forschung im Kundenauftrag zu betreiben, ohne die Branche bereits en detail zu kennen – ist das tägliche Brot eines Marktforschers. Zusammen mit kommunikativen, organisatorischen und nicht zuletzt fachlichen Herausforderungen konnte ein hoher Lerneffekt erzielt werden. Die Opernfestspiele in Savonlinna sind eine über Finnland hinaus bekannte Kulturveranstaltung und Touristenattraktion. Über die bewährte Zusammenarbeit mit Pauli Lindström von der Partneruniversität Haaga-Helia in Helsinki kam der Kontakt nach Augsburg zustande. Unter Leitung von Prof. Dr. Hariet Köstner setzten sich die Teilnehmer des Projektes mit der neuen Strategie der Opernfestspiele – verstärkte Präsenz im deutschsprachigen Raum sowie Weckung der Aufmerksamkeit potenzieller Festivalbesucher – auseinander. Um die gesamte Bandbreite möglicher Maßnahmen auszuloten, wurden u.a. eine Analyse der Website, eine Benchmark-analyse sowie eine Primärbefragung durchgeführt. Die Zusammenführung aller Erkenntnisse unter Berücksichtigung des beschränkten Budgets resultierte in einem Bündel an Maßnahmen-empfehlungen. Diese wurden Helena Kontiainen, Marketing Managerin der Opernfestspiele Savonlinna, im Rahmen einer Präsentation an der Haaga-Helia Universität vorgestellt und intensiv diskutiert. Fazit des Projektes: Sowohl die Oper als auch der Bereich Business Research sind für bestimmte Lebensumstände lohnenswerte Alternativen!