29.06.2011 Personalführung

Personalführung und Motivation

Seminar im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe am Technologie Centrum Westbayern

Prof. Dr. Regnet
Foto: Fakultät für Wirtschaft Prof. Dr. Erika Regnet
Viele Untersuchungen zeigen: Die Zufriedenheit mit Verhalten und Führungsstil des direkten Vorgesetzten beeinflusst direkt auch die Arbeitszufriedenheit der Geführten. Umgekehrt verlassen unzufriedene Mitarbeiter das Unternehmen häufig wegen ihres Chefs. Denn die Qualität des Führungshandelns schwankt von Organisation zu Organisation, von Vorgesetzten zu Vorgesetzten.

Die Teilnehmer sollen deshalb praxistaugliche Erkenntnisse aus der Wissenschaft erfahren, die es ihnen erleichtern, ihr eigenes Führungsverhalten optimal auszurichten.

Führen bedeutet immer auch kommunizieren. Der 2. Seminartag stellt deshalb verschiedene Kommunikationsfragen in den Mittelpunkt der Betrachtung. Die Teilnehmer lernen die Funktionen und Wirkungsweise von Anerkennung und Kritik lernen und Üben das Führen von Kritikgesprächen. Die sog. non-direktive Gesprächsführung ist für bestimmte Situationen geeignet, in denen man besonders auf seinen Gesprächspartner eingehen will, um mehr Information zu erhalten. Auch das Diversity-Management stellt Führungskräfte zunehmend vor Herausforderungen, wenn es gilt, mit bunter werdenen Teams erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Zielgruppe:

Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte, die sich auf erste Führungssituationen vorbereiten wollen.

Methoden:

Kurzvorträge, Gruppenarbeiten, Fallstudien, Rollenspiele, Erfahrungsaustausch.

Zentrale Inhalte:

Seminargebühr:

(inkl. Verpflegung & HandOut)
598,00 Euro + Mwst.

Termin:

Mittwoch, 29.06.2011 und Donnerstag 30.06.2011
jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Technologie Centrum Westbayern (TCW)
Emil-Eigner-Straße 1
86720 Nördlingen

Referentin

Prof. Dr. Erika Regnet
Hochschule Augsburg

>> Flyer zur Veranstaltung

 

Meldung vom 12.05.2011