Sebastian Wagner, M. Sc.
Phone

+49 821 5586-3646

Fax

+49 821 5586-3360

Research

 

Thema: Modale Selbstkalibrierverfahren für die vektorielle Netzwerkanalyse

Für die Übertragung von hochbitratigen Datenströmen, im Automobil oder für DSL-Techniken, ist eine sehr genaue Kenntnis über den Übertragungskanal, der in diesen Fällen aus Twisted-Pair Leitungen besteht, notwendig. Für dessen Charakterisierung eignet sich insbesondere für höhere Frequenzen ein vektorieller Netzwerkanalysator. In der Forschungsarbeit werden Selbstkalibrierverfahren für die vektorielle Netzwerkanalyse entwickelt, die sich für die Bestimmung von modalen Übertragungskanälen eignen. 

Thema: Kanalmodellierung für Twisted-Pair Leitungen

Ab Sommer/Herbst 2016 wird der Forschungsschwerpunkt auf die Modellierung von Übertragungskanälen bestehend aus Twisted-Pair Leitungen gelegt. Die Modelle werden auf Basis von geometrischen und elektrischen Eigenschaften der Leitungen erzeugt. Als Referenz werden Messungen an Twisted-Pair Leitungen verschiedener Längen verwendet.