Labor für Nachrichtenübertragungstechnik

 

Raum E6.01
Campus am Brunnenlech
Tel. +49 821 5586-3376

Verantwortlich

Hollmann, Helia, Prof. Dr. rer. nat.
Hilgers, Arno

Ziele

Die Studierenden vertiefen und erweitern ihr Verständnis von Komponenten und Algorithmen der analogen und digitalen Nachrichtenübertragung, sowie der Computer- und Netzwerksicherheit. Sie erwerben die Fähigkeit, komplexe nachrichten- oder sicherheitstechnische Systeme zu analysieren und Teilkomponenten zu modellieren. Damit werden sie in die Lage versetzt, technische Lösungen beurteilen oder weiterentwickeln zu können.

Veranstaltungen

Praktikum Nachrichtentechnik, Teil Übertragungstechnik
Communications Module

Ausstattung

Das Labor stellt Arbeitsplätze für lötfreie Versuchsaufbauten, an denen Quellenkodierung, Kanalkodierung, Modulation, Filtertheorie, Computer- und Netzwerksicherheit an Systemen im Einsatz, wie z.B. USB, WLAN, Chipkarten, untersucht werden kann.


Hardware:

  • Moderne Oszilloskope
  • FFT-Analyser
  • PC-unterstützte Messwerterfassungsanlagen

Software:

  • PSpice
  • Matlab