Nebenjob

Wird das Geld knapp??

So viel schon einmal vorweg:
Es gibt keine Förderung, die Ihre Kosten im Ausland zu 100% deckt. Die Stipendienprogramme zielen auf die Rekrutierung herausragender Studierender – sind dann allerdings nicht kleinlich bei der Unterstützung für das Auslandsstudium. Falls man nicht in den Genuss einer solch attraktiven Förderung kommt und die Unterstützung von Eltern und/oder Auslands-BaföG alleine nicht für die Deckung der Lebenshaltungskosten ausreicht, wird man auf einen Nebenjob im jeweiligen Ausland nicht verzichten können. Selbstverständlich sollte man sich vor Reiseantritt erkundigen und nach einer geeigneten Stelle suchen. Dies kann direkt über die jeweiligen Partnerhochschulen erfolgen, die in der Regel Kontakte zu Unternehmen pflegen. Eine andere Möglichkeit wäre die Suche über öffentliche Jobvermittlungsstellen. Da die Vermittlung von Nebenjobs in den verschieden Ländern unterschiedlich gehandhabt wird, kann diesbezüglich keine allgemein gültige Anleitung gegeben werden.