I.C.S. Fördermodell

Erfolgreiches Auswahlverfahren im I.C.S. Fördermodell

Neun Studierende der Fakultät Informatik erhalten Verträge bei IBM

I.C.S. Fördermodell - Logo

Für neun Studierende der Fakultät für Informatik an der Hochschule Augsburg haben sich die Anstrengungen des Auswahlverfahrens gelohnt – sie erhalten einen Fördervertrag bei IBM für ein duales Studium im I.C.S. Modell. Als Förderstudenten durchlaufen sie ab September 2011 bis zu ihrem Studienabschluss mehrere Praxisphasen bei IBM und lernen das Unternehmen so intensiv kennen. Gleichzeitig erhalten sie eine finanzielle Förderung, damit sie sich während des Semesters voll auf ihr Studium konzentrieren können.

Diese Chance erhält nicht jeder. Bewerben können sich nur von der Fakultät nominierte Studierende, die in den ersten drei Semestern gute bis sehr gute Leistungen erzielt haben. Die Auswahl findet jedes Jahr zu Beginn des Sommersemesters an allen teilnehmenden Fakultäten statt. Die Hochschule Augsburg bietet mit dem I.C.S. Modell bereits seit mehreren Jahren nicht nur ihren Studierenden tolle Perspektiven, sondern unterstützt damit auch Unternehmen bei der Gewinnung überdurchschnittlicher Nachwuchskräfte.

Mehr Informationen zum I.C.S. Förderprogramm finden interessierte Firmen und Studierende auf www.ics-ev.de

 

>> Informationsflyer zum I.C.S. Fördermodell an der Hochschule Augsburg (PDF-Format)

>> Zurückliegende Berichterstattung: Interview mit I.C.S. Förderstudierenden an der Hochschule Augsburg

 

Meldung vom 20. Juli 2011