Lehrveranstaltung Grundlagen der Datenkommunikation und Datenbanken

Zurück zur Übersicht ...

Titel
Grundlagen der Datenkommunikation und Datenbanken
Title (in english)
Data Communications and Databases
Kürzel (Prüfungsamt)
DAK+DB
Art der Lehrveranstaltung
Seminaristischer Unterricht (Pflichtfach)
gehört zu
Lehrende(r)
Sprache
Deutsch
Fakultät
Wird gehalten
im Sommersemester
empfohlenes Semester
TI4
Credits
5 CP
Semesterwochenstunden
4 SWS
Leistungsnachweis(e)
SoSe 2014 (TI4, freigegeben am 03.04.2014)
WiSe 2013 (TI4, freigegeben am 15.10.2013)

Lernziele

Grundlagen der Datenkommunikation

Die Studierenden erlangen Kenntnisse über die Internet-Technologien einschließlich der Kenntnisse und dem Umgang von Basis-Werkzeugen für die Netzwerkadministration.

 

Grundlagen der Datenbanken

Die Studierenden sollen folgendes beherrschen:

Inhalt

Grundlagen der Datenkommunikation

 

Grundlagen der Datenbanken

Die Architektur eines Datenbank-Management-Systems und geeignete physische Datenstrukturen werden am RDBMS  ORACLE aufgezeigt. Die strukturellen Anforderungen werden vertiefend mittels der Normalformentheorie beleuchtet. Es wird eine ORACLE-DB für SQL-Übungen zur Verfügung gestellt. Mit praktischen Übungen wird die Realisierung einer Datenbank und deren Ausbau zu einem SQL-basierten Informationssystem geübt.

Arbeitsaufwand

Form der Wissensvermittlung

Seminaristischer Unterricht, Übungen, Praktikum