Messtechniklabor

Beschreibung

Laborbezeichnung Messtechniklabor
Laborkurzbezeichnung  
Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr.-Ing. Michael Glöckler
Labormeister Peter Erber
Raumnummer F2.08-10
Zuordnung des Labors
  • Bachelor-Studiengang Maschinenbau
  • Bachelor-Studiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik
Arbeitsplätze

32

Historie Aufbau des Labors durch Prof. Baumann, Umzug in den F-Bau 2011, seither schrittweise Modernisierung der Versuchseinrichtungen.
Aufgaben und Ziele

Durchführen des Messtechnikpraktikums für Studierende der Bachelorstudiengänge Maschinenbau und Umwelt- und Verfahrenstechnik: 

  • Kennenlernen der grundsätzliche Arbeitsweise in der Messtechnik
  • Arbeiten mit unterschiedlichen Messgeräten und Aufnehmern
Laborausstattung

Versuchseinrichtungen für das Messtechnikpraktikum:

  • Dehnungmessung mit DMS mit digitalen Messverstärkern der Firma HBM und PCs zur Parametrierung und Auswertung
  • Temperaturmessung mit Widerstandsthermomenter, Thermoelementen und Halbleitersensoren
  • Drehzahlmessung mechanischen und elektrischen Aufnehmern
  • Messung elektrischer Signale mit digitalem Speicheroszilloskop

Weitere Laborausstattung: 

  • Lasermikrometer
  • Infrarotthermometer
  • Wämebildmamera
  • diverse Messschieber, Messuhren, Messschrauben
 

Labornutzung

Das Labor wird in Studium und Lehre (v.a. Durchführung der Praktika zur Lehrveranstaltung Messtechnik für die Bachelor-Studiengänge Maschinenbau sowie Umwelt- und Verfahrenstechnik) eingesetzt, kann aber auch für Forschung und Entwicklung oder im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers genutzt werden.