Prof. Dr. mont. Helmut Wieser
Dr. mont. Helmut Wieser, Professor für Innovative Werkstoff- und Fügetechnik.
07.02.2017

Dr. mont. Helmut Wieser: Professor für Innovative Werkstoff- und Fügetechnik

 

Seit 1. Februar 2017 ist Dr. mont. Helmut Wieser an der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik tätig. Als Professor lehrt er im Bereich „Innovative Werkstoff- und Fügetechnik“.

Im Sommersemester 2017 konzentriert sich Prof. Dr. mont. Helmut Wiesers Lehr-Engagement dabei ganz auf den Bachelor-Studiengang Maschinenbau: Neben der Vorlesung „Werkstofftechnik Metalle“ (Werkstofftechnik 1; 1. Semester) stehen die Wahlpflichtmodule „Qualitätsmanagement“ und „Schweißtechnik“ (beide 6./7. Semester) auf dem Programm. 

Zur Person

Prof. Dr. mont. Helmut Wieser absolvierte nach seiner Schulausbildung ein Metallurgie-Studium an der Montanuniversität Leoben (Österreich) mit dem Schwerpunkt „Metallkunde“. Im Anschluss setzte er sich in seiner Doktorarbeit auseinander mit dem Korrosions- und Ermüdungsverhalten von metallischen Implantaten.

Jeweils mehrjährige Berufserfahrung sammelte Wieser an der Montanuniversität Leoben (Institut für Chemie und Korrosion), bei Siemens-Installationstechnik in Regensburg (Gruppenleitung Werkstofflabor und Zulieferqualität) sowie bei Faurecia Emmission Control Technologies in Augsburg und weltweit (Leitung Werkstofflabor, Koordination aller Werkstoffthemen weltweit als Senior Expert Materials).

Der „frischgebackene“ Professor ist privat ganz Familienvater (3 Kinder) und nach eigener Aussage „für fast alles, was mit Bergen zu tun hat“ – Bergsteigen, Skitouren, Hochtouren, Mountainbike – zu begeistern. Zudem arbeitet er gerne mit Holz (Tischlern, Schnitzen).

Die Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik heißt Prof. Dr. mont. Helmut Wieser herzlich willkommen.