Seitenpfad:

Kooperationspartner von tschechischer Universität zu Gast an der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik

 
BrnoFMV1
Dr. Martin Naď, Dr. Vojtěch Turek, Dominika Fialová, Ines Roman, Dr. Igor Hudák und Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich (v.r.n.l.) im International Office der Hochschule Augsburg (Foto: Hochschule Augsburg).
02.05.2022

In der Woche vom 25. bis 29. April 2022 weilten auf Einladung von Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich Gäste der renommierten Brno University of Technology (BUT), Tschechische Republik, an der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik.

 

Die vom tschechischen Brno aus gut in Augsburg angekommenen Gäste der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik Dipl.-Ing. Dominika Fialová, Dr. Vojtěch Turek, Dr. Martin Naď und Dr. Igor Hudák hieß Ines Roman, Leiterin des International Office gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich an der Hochschule Augsburg willkommen.

In der letzten Aprilwoche absolvierten die Mitarbeiter des Institute of Process Engineering der Brno University of Technology (BUT) ein umfangreiches Programm. So informierten sie z.B. in Kurzpräsentationen die Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge Umwelt- und Verfahrenstechnik über ihre Forschungsschwerpunkte sowie über verschiedene Optionen für Auslandsaufenthalte an der BUT. Diese reichen von vierwöchigen Aufenthalten von Studierenden des 6. oder 7. Semesters im Rahmen der International Engineering Project Weeks, die jeweils im Frühjahr und Herbst in Brno stattfinden, über Semesteraufenthalte innerhalb des Mobilitätsprogramms Erasmus+ bis zum Doktorstudium. Außerdem bieten beide Hochschulen den Double Degree-Masterstudiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik an, in dem in vier Semestern die Hochschulabschlüsse beider Länder erworben werden können.

Mit Prof. Dr. rer. nat. Thomas Osterland und Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich besuchten die Gäste die ASG Analytik-Service AG in Neusäß. Hier wurden sie vom Vorstand Dr. Thomas Wilharm und von Dr. Hendrik Stein, Leiter Technikum und Testkraftstoffe, begrüßt. Das Unternehmen gab einen Einblick in seine vielfältigen Möglichkeiten zur physikalisch-chemischen Analyse fossiler und biogener Kraft- und Brennstoffe sowie in die umfangreiche apparative Ausstattung des Technikums.

Daneben hatten die Gäste auch Gelegenheit, die Stadt Augsburg mit dem Goldenen Saal im Rathaus, dem Botanischen Garten und dem Plärrer näher kennenzulernen.

 

Informationen

 
Brno2022_Labor
Besichtigung des energie- und verfahrenstechnischen Labors der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik (Foto: BUT).
Brno2022_BU
Vorstellung der Forschungsaktivitäten im Bachelorstudiengang Umwelt- und Verfahrenstechnik (Foto: BUT).
 
Brno2022_ASG
Führung durch das Technikum der ASG Analytik-Service AG (Foto: BUT).