Foto: Günter Kuhr
Maschinenbau-Student und Profi-Sportler: Johannes Maier.
14.07.2017

Maschinenbau-Student und Profi-Bogenschütze für Weltspiele der Studierenden in Taiwan qualifiziert.

 

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften 2017 in Tübingen hat sich Johannes Maier soeben für die 29. Sommer-Universiade in der taiwanesischen Metropole Taipei qualifiziert: Vom 19. bis 30. August 2017 darf er sich dort beim Bogenschießen (Recurve) behaupten und die Hochschule Augsburg in einer von insgesamt 21 Sportarten (mit 13.000 Sportlern aus über 150 Ländern) vertreten.

Johannes Maier kann mit seinen 21 Jahren bereits zahlreiche Erfolge auf bayerischer bis internationaler Ebene vorweisen. Seit 2 Jahren gehört er der Nationalmannschaft (B-Kader) an. Sein aktueller Trainingsaufwand liegt bei rund 40.000 Pfeilen pro Jahr. Bei 5 bis 6 Trainingseinheiten pro Woche à 3 Stunden bringt Johannes Maier dennoch ausreichend Zeit für sein (Vollzeit-) Studium auf. So gelingt es ihm nun schon das 7. Semester in Folge, Maschinenbau-Studium und Profi-Sport unter einen Hut zu bringen.

Die Hochschule Augsburg ist offizieller Partner des Spitzensports und hat Johannes Maier einen Mentor zur Seite gestellt: Prof. Dr.-Ing. Stefan Murza unterstützt das Bogenschützen-Talent – z.B. im Prüfungszeitraum – bei der nicht immer einfachen Koordination von Studium und Spitzensport.

Die Hochschule Augsburg wünscht Johannes Maier viel Erfolg bei der Sommer-Universiade.