Seitenpfad:

Prof. Stefan Braunreuther zu Gast bei „Siblers Denkräume“

Wie kann Künstliche Intelligenz Lebensmittelverschwendung reduzieren?

 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler
In seinem Podcast spricht der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler mit Wissenschaftler:innen über aktuelle Forschungsfragen. (Photo Credit: StMWK)
18.05.2021

Seit März 2021 spricht Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, in seinem Podcast „Silbers Denkräume“ mit Wissenschaftler:innen über aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse an bayerischen Hochschulen. Als erster Professor der Hochschule Augsburg war nun Prof. Dr.-Ing. Stefan Braunreuther von der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik im Podcast zu Gast.

 

Prof. Braunreuther unterhielt sich mit Bernd Sibler über die Ursachen von Lebensmittelverschwendung und erklärte, wie diese mithilfe von Künstlicher Intelligenz reduziert werden kann. In diesen Zusammenhang stellte er das Projekt REIF – Ressource-efficient, Economic and Intelligent Foodchain vor, das im Frühjahr 2020 in die Umsetzungsphase startete. Das Ziel: Künstliche Intelligenz zu nutzen, um Überproduktion zu minimieren und Ausschuss in der Lebensmittelindustrie zu vermeiden.

Am Projekt beteiligt sind insgesamt 18 Konsortialpartner:innen aus Industrie, Verbänden und Forschung sowie 13 assoziierte Projektpartner:innen – vom bekannten Markenhersteller bis zum jungen Start-up. Das Team der Hochschule Augsburg unter Leitung von Prof. Braunreuther hat dabei die Konsortialführung übernommen.