Automatisierungstechnik

Arbeitskreises TC5 Safety Foto: Fakultät für Elektrotechnik Arbeitskreis TC5 der PLCopen im Labor für Automatisierungstechnik.

Arbeitskreis TC5 Safety der PLCopen an der Hochschule Augsburg

Sicherheitstechnik in der Automatisierung – ein wichtiges Thema in der Ingenieurausbildung

Am 16. und 17. Februar 2012 hat sich der Arbeitskreis TC5 der unabhängigen Organisation PLCopen zum Thema Sicherheitstechnik in der Automatisierung in den Räumen der Fakultät für Elektrotechnik an der Hochschule Augsburg getroffen. Vizepräsident Prof. Martin Bayer begrüßte Eelco van der Wal, Direktor der PLCopen (im Bild Dritter von rechts), und die Teilnehmer von Seiten der Hochschulleitung. Er erläuterte die herausragende Bedeutung der Hochschule Augsburg in der Ingenieursausbildung in der Region.

Im Labor für Automatisierungstechnik konnten die Teilnehmer des Arbeitskreises TC5 einen eigenen Eindruck von der Praxisnähe der Lehre in den Studiengängen Elektrotechnik und Mechatronik gewinnen. Sicherheitsrelevante programmierbare Steuerungen, sichere Antriebsfunktionen und sichere Bussysteme stellten dabei einen engen Bezug zu den Arbeitsinhalten des Arbeitskreises dar.

Die internationale Organisation PLCopen kümmert sich federführend um die Weiterentwicklung und Standardisierung von Steuerungen, wie sie in der Automatisierung von Produktions- und Fertigungsanlagen zum Einsatz kommen. Die Hochschule Augsburg ist Mitglied der PLCopen und wird durch Prof. Wolfgang Zeller vom Labor für Automatisierungstechnik dort vertreten.

» PLCopen

» Labor für Automatisierungstechnik der Hochschule Augsburg

 

Meldung vom 28. Februar 2012