Logo Hochschule  
Hochschule Augsburg|University of Applied Sciences

Frauenbeauftragte der Hochschule|Prof. Dr. Sabine Müllenbach
Logo Frauenbeauftragte   Logo FeedbackFeedback
Logo intern (Login)Login
Logo WebmailWebmail

 
 
 

Frauenbeauftragte

BayHschG Art. 4

Abs.1:
"Die Hochschulen fördern bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und berücksichtigen diese als Leitprinzip; sie wirken auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin. Zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern werden Frauen unter Beachtung des Vorrangs von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung (Art. 33 Abs. 2 des Grundgesetzes) gefördert. Ziel der Förderung ist eine Steigerung des Anteils der Frauen auf allen Ebenen der Wissenschaft."
Abs.2
"Frauenbeauftragte achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen und Studierende; sie unterstützen die Hochschule in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe nach Abs. 1."

Hochschule Augsburg

Hochschulfrauenbeauftragte Frau Prof. Dr. Sabine Müllenbach
Stellvertreterin Frau Prof. Dr. Alexandra Coenenberg
Fakultätsfrauenbeauftragte Kontakte/Fakultätsfrauenbeauftragte
Frauenbüro Christine Greve
Kontakte Kontakte

Aufgaben

Die Frauenbeauftragten beraten und unterstützen die Hochschule bei der

  • Herstellung der verfassungsrechtlich gebotenen Chancengleichheit und
  • Vermeidung bzw. Beseitigung von Nachteilen für Studentinnen, Professorinnen und weibliche Lehrpersonen.

Umsetzung

Die Frauenbeauftragten

  • vertreten Fraueninteressen in allen Hochschulgremien
  • wirken darauf hin, den Frauenanteil bei Professuren zu erhöhen
  • informieren über Fördermöglichkeiten von Studentinnen
  • informieren über berufliche Perspektiven von Frauen
  • organisieren Veranstaltungen zur Vermittlung und Einübung spezifischer Schlüsselqualifikationen (z.B. Bewerbungs- und Verhandlungstrainings) für Studentinnen
  • beraten bei Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen
  • unterstützen und fördern frauenspezifische Themen in Lehre und Praxis

An den Hochschulen in Bayern arbeiten in der Regel Professorinnen, manchmal auch Professoren als Frauenbeauftragte - sowohl in den einzelnen Fakultäten als auch als zentrale Hochschulfrauenbeauftragte. Sie werden für dieses Amt gewählt und verrichten ihre Tätigkeit im Rahmen ihrer Dienstaufgaben. Die Frauenbeauftragten der bayerischen Hochschulen koordinieren ihre Tätigkeit auf Landesebene. In der Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen arbeiten sie mit den Frauenbeauftragten aller Hochschularten Bayerns zusammen.

In diesem Rahmen

  • veranstalten sie regelmäßig Fachtagungen
  • informieren sie die Öffentlichkeit über die Situation von Frauen an den Hochschulen
  • nehmen sie Stellung zu Fragen der Gleichstellungspolitik
  • regen sie Förderungsmaßnahmen für Frauen im Hochschulbereich an
  • setzen sie sich ein für die besonderen Belange der Hochschulen

Gleichstellungskonzept der Hochschule

Im Gleichstellungskonzept der Hochschule Augsburg finden Sie Informationen zu den folgenden Punkten:

  • Bestandsaufnahme der Gleichstellung im Wintersemester 2018/19
  • Situations- und Defizitanalyse
  • Neue Ziele und Maßnahmen
  • Qualitätsmanagement
Dort werden die bereits durchgeführten wie auch die geplanten Massnahmen beschrieben.

Programme, Aktionen, Links für Frauen

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über Programme und Aktionen für Frauen und Links zu anderen Informationsquellen für Frauen.

 

 
 
  Impressum | Datenschutz | Kontakt | Lageplan | Index
Aktualisiert am: 30.05.2019 | © Hochschule Augsburg