Raum M2.01

Raumart
Labor
Raumname
Bildbearbeitung/Videoschnitt
Betreuer
Öffnungszeiten
Zutritt nur nach Freischaltung
Telefon
+49 (0)821 5586-3452

Interaktive Visualisierung

Interaktive Visualisierungs-Systeme, die beim Betrachter einen räumlichen Eindruck erzeugen, werden sowohl für technische als auch für Multimedia-Anwendungen in zunehmenden Maße eingesetzt, da die "dritte und vierte Dimension" völlig neue Möglichkeiten bietet. So kann zum Beispiel morphologische Information aus medizinischen Bilddaten zusammen mit 3D-Modellen von Organen plastisch dargestellt oder Ergebnisse eines Data-Mining- interaktiv veranschaulicht und analysiert werden. Für Projekte aus dem Bereich Multimedia ergibt sich die Möglichkeit, die Betrachter in virtuelle Welten einzubeziehen und neue, intuitiv schnell erfassbare Interaktionsmethoden zu erforschen.

Hardware

Um Studierende im Rahmen von Übungen und Praktika aktiv mit der Funktionsweise und den Einsatzmöglichkeiten der 3D-Visualisierung vertraut zu machen, wurde ein entsprechendes-System beantragt, das aus folgenden Komponenten besteht:
  1. Aktives Stereoprojektionsmodul, Auflösung 1400x1050, Rückprojektions-Schirm 300x225 cm, Shutter-Brillen.  
  2. Optisches Tracking-System mit vier Kameras (6 Freiheitsgrade).  
  3. Leistungsfähige Rechner zur Echtzeit-Datenanalyse und zur Ansteuerung des Systems.
  4. Software zur Erstellung interaktiver virtueller Welten (WorldViz).
  5. Stereo-Monitore für das Labor Grafik und Bildverarbeitung (M3.03).
  6. Ein magnetisches Desktop-Trackingsystem für M3.03.
Der Antrag befindet sich derzeit noch in Begutachtung.