Seitenpfad:

Zertifikatsstudium: Berufsbegleitend Holzbau-Experte werden

Zweite Runde an der Hochschule Augsburg startet im Oktober 2018 – Offene Seminare bieten erste Eindrücke von der Weiterbildung

 
19.01.2018, 16:00
Hochschule Augsburg

Das im Oktober 2017 erfolgreich gestartete berufsbegleitende Zertifikatsstudium „Fachingenieur Holzbau – Integrale Planung und Konstruktion“ geht in die zweite Runde: Die Bewerbung für das Wintersemester 2018/19 ist ab sofort möglich. Die Studien- und Bewerbungsunterlagen für den Start im Oktober 2018 können über das Kontaktformular auf der Internetseite www.hs-augsburg.de/holzbau oder per E-Mail über [Bitte aktivieren Sie Javascript] angefordert werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30.06.2018.

Erste „Holzbauten“: Teambuilding zum Studienbeginn. (Foto: Katrin Freitag, Hochschule Augsburg)
Erste „Holzbauten“: Teambuilding zum Studienbeginn. Foto: Katrin Freitag.
 
Offene Seminare

In offenen Seminaren an der Hochschule Augsburg können sich Interessierte in den kommenden Monaten einen praktischen Eindruck von Organisation und Ablauf des Zertifikatsstudiums machen. Folgende Termine stehen zur Verfügung: Freitag, 19. Januar 2018 um 16.00 Uhr; Freitag, 2. März 2018 um 16.00 Uhr; Samstag, 17. März 2018 um 9.00 Uhr und Samstag, 12. Mai 2018 um 9.00 Uhr. Auch die Studiengangsleitung steht an diesen Terminen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular unter www.hs-augsburg.de/holzbau oder per Mail an [Bitte aktivieren Sie Javascript].

Weiterbildender berufsbegleitender Studiengang erfolgreich angelaufen

„Vom Baum zum Haus“ – unter diesem Motto startete der berufsbegleitende Zertifikatsstudiengang „Fachingenieur Holzbau – Integrale Planung und Konstruktion“ Anfang Oktober 2017 im Wald bei Schiltberg/Aichach. Bei einem Rundgang durchs Dickicht erklärte Siegfried Völkl vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den fünfzehn Teilnehmern des Weiterbildungsstudiengangs die Funktion und Bedeutung des Waldes. Bei der Exkursion wurde sogar vor Ort ein Baum gefällt – der Rohstoff für künftige Holzbauten. Ziel dieser Auftaktveranstaltung war es, den Studierenden Grundlagenwissen zum Baustoff Holz zu vermitteln. Im Rahmen der anschließenden Blockwoche standen Exkursionen zu herausragenden Holzbauprojekten und Werksbesichtigungen auf dem Programm. Inzwischen haben etliche Wochenendseminare stattgefunden, die auf sehr positive Resonanz bei den Studienteilnehmern gestoßen sind.

Das neue Zertifikatsstudium, an dem derzeit fünfzehn Architekten, Bauingenieure und Zimmerermeister teilnehmen, läuft über zwei Semester und vermittelt den Teilnehmern umfassende technische Kenntnisse für die Planung und Abwicklung von Holzbauprojekten. Dabei ist der Kern des Studiums die Baukonstruktion selbst, die unter den Aspekten Brandschutz, Schallschutz, Ökologie und Energie betrachtet wird. Neben Seminaren in kleinen Gruppen ist das „Lernen vor Ort“ an Produktionsstätten, Baustellen und herausragenden Holzarchitekturen mit Planern und Ausführenden fester Bestandteil des Curriculums.

Holzbau als Trendthema

Das Konzept zu diesem neuartigen Zertifikatsstudium entstand in intensivem Austausch mit namhaften regionalen und überregionalen Holzbau-Planern und ausführenden Unternehmen. Dabei wurde deutlich, dass Holzbau längst ein Trendthema ist und die vorhandene Expertise deutlich geringer als der Bedarf.

Um den Faden zur Holzbaupraxis nicht abreißen zu lassen, sind auch während des Studiums externe Dozenten, Firmen, Gremien und Fachverbände in die Seminare eingebunden. Mit Prof. Wolfgang Huß, Architekt mit langjähriger Holzbau-Erfahrung, sowie den Bauingenieuren Prof. François Colling und Markus Brand vom Institut für Holzbau (IfH), kann die Hochschule auf große Fachkompetenz in der Studiengangleitung verweisen.

„Weiterbildung ist für die Hochschule Augsburg ein wichtiges Thema. Unter dem Motto ‚Gefragte Persönlichkeiten lernen ein Leben lang‘ haben wir unser Portfolio erweitert und gebündelt und lassen dabei unsere in 20 Jahren angesammelte Expertise mit berufstätigen Studierenden einfließen“, so Prof. Elisabeth Krön, Vizepräsidentin für Forschung und Wissenstransfer und selbst Dozentin im Holzbau-Kurs.

Ansprechpartner „Fachingenieur Holzbau – Integrale Planung und Konstruktion“

 
Studiengangsleiter

Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Huß
Architekt
Professur für Industrielles Bauen und Fertigungstechnik

Stellvertretende Studiengangsleiter

Prof. Dr.-Ing. François Colling
Bauingenieur
Professur für Holzbau und Baustatik

Dipl.-Ing. (FH) Markus Brand
Zimmerermeister
Institut für Holzbau der Hochschule Augsburg

Studiengangkoordination

Dipl.-Ing. Katrin Freitag
Institut für Bau und Immobilie
Telefon +49 821 5586-3604
[Bitte aktivieren Sie Javascript]

 

 
 
„Vom Baum zum Haus“: Exkursion in den Wald bei Schiltberg/Aichach. (Foto: Markus Brand, Hochschule Augsburg)
„Vom Baum zum Haus“: Exkursion in den Wald bei Schiltberg/Aichach. Foto: Markus Brand.
Beispielhafte Holzbauten: Exkursion zum Gymnasium Diedorf. (Foto: Wolfgang Huß, Hochschule Augsburg)
Beispielhafte Holzbauten: Exkursion zum Gymnasium Diedorf. Foto: Wolfgang Huß.