Interaktive Medien (Bachelor)

Der siebensemestrige Bachelorstudiengang Interaktive Medien (B.A. oder B.Sc.) ist interdisziplinär angelegt und gibt den Studierenden eine solide Grundlagenausbildung in den Bereichen Gestaltung und Informatik. Themen des Studiums sind u.a. Interface- und Interaktionsdesign, Softwareentwicklung, 2D/3D-Animation, Web- und App-Entwicklung, Sound- und Motion-Design, Gamedesign und Spieleentwicklung.

Viele Zukunftsthemen erfordern ein hohes Maß an sowohl technischer als auch gestalterischer Kompetenz. Um dies zu garantieren, arbeiten zwei Fakultäten, die Fakultät für Gestaltung und die Fakultät für Informatik, sehr eng und interdisziplinär zusammen und haben maßgeschneiderte Lehrveranstaltungen gemäß der Profile unserer Studiengänge entwickelt. Den Studierenden werden neben grundlegenden design- und medientechnischen Kompetenzen wichtige weitere Fähigkeiten wie z.B. Präsentieren, Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten vermittelt. In zahlreichen Seminar- und Projektarbeiten üben die Studierenden, ihr Fachwissen in der Praxis anzuwenden.

Die beruflichen Perspektiven sind hervorragend und breit gestreut. Unsere Absolventen sind in Kreativagenturen, Medienproduktions- und Spielefirmen, Forschungseinrichtungen sowie in der Softwareentwicklung sehr gefragt. Auch der Weg in die Selbständigkeit bis hin zum eigenem Start-Up steht unseren Absolventen offen und wird auch von der Hochschule gefördert (HSA_digit).

Showcase Interaktive Medien und Interaktive Mediensysteme