Interaktive Medien Augsburg

Jetzt bewerben bis 15. Dezember

Bis zum 15. Dezember läuft der Bewerbungszeitraum für den den Masterstudiengang Interaktive Mediensysteme. Alle Infos zum Bewerbungsverfahren und den einzureichenden Bewerbungsunterlagen gibt es hier:

Interaktive Mediensysteme (Master)

Ein Open Device Lab für Studenten – Kooperation zwischen der Hochschule Augsburg und TEAM23

Die Hochschule Augsburg bietet den Studenten ab sofort die Möglichkeit bei ihrem neuen Partner – der Digitalagentur TEAM23 in Augsburg – Webprojekte ausführlich im Open Device Lab (ODL) zu testen. Das ODL befindet sich in den Agenturräumen von TEAM23 im Glaspalast. Hier können alle Studenten kostenlos nach vorheriger Anmeldung ihre Projekte testen und optimieren. Bei Problemen und Fragen stehen die Mitarbeiter vor Ort gerne zur Verfügung.

Das ODL wird für systematische Tests von Webseiten und Webapps auf verschiedenen Geräten und den damit verbundenen unterschiedlichen Auflösungen und Betriebssystemen intern genutzt. Um diese Option aber auch Anderen zu bieten, stellt die Agentur ihr ODL externen Entwicklern, anderen Agenturen und bevorzugt interessierten Studenten zur Verfügung.

Ihr möchtet euer Projekt im Open Device Lab testen?
Dann einfach einen Termin mit TEAM23 ausmachen und los geht’s. Weitere Informationen und eine genaue Wegbeschreibung findet man auf der Agentur-Website unter www.team23.de.

Öffnungzeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Informationen zum ODL

Sichtraum 2017

Von einer App für Schüler über Anwendungen für Virtuelle Realität bis hin zu einem interaktiven Zeitstrahl für die Augsburger Puppenkiste – die Hochschule Augsburg präsentiert Projekte aus der Welt der digitalen Medien.

Am Dienstag, 25. Juli 2017 ab 18.30 Uhr, findet der fünfte „Sichtraum“ des Studiengangs Interaktive Medien der Hochschule Augsburg statt. Veranstaltungsort ist die alte Mensa auf dem Campus am Brunnenlech (An der Hochschule 1, 86161 Augsburg, Gebäude C).

sichtraum.hs-augsburg.de

20 Gute Jahre

Wir waren die Ersten! 1996 entwickelten die beiden Gründer, Prof. Harsch und Prof. Lutz, einen interdisziplinären Studiengang: Die Fakultät für Gestaltung in Partnerschaft mit der Fakultät für Informatik realisierte in Augsburg ein zukunfsweisendes Bildungsangebot, das bundesweit einzigartig war.

Von Anfang an fanden die Projekte der neuen Studiengänge branchenweite Beachtung und waren auf Festivals und Wettbewerben erfolgreich. Bis heute finden wir unsere Absolventen bundesweit, viele auch international, an den aktuellen Schaltstellen der medialen Entwicklung. Vier unserer Ehemaligen kommen zu TRANSIT, um von Ihrem Weg zu berichten.

Website Transit XX
Video-Dokumentation

Showcase Interaktive Medien

showcase_700_x240

Ein wachsendes Online-Showcase ausgewählter Studien- und Abschlussarbeiten der Studiengänge Interaktive Medien (BA), Interaktive Mediensysteme (MA) und Multimedia (Diplom bis 2006).

Showcase

Interaktive Medien an der Hochschule Augsburg

Ob als Website, Mobile-Game oder Navigations- und Entertainment-Unit im Auto: Interaktive Medien begegnen uns im Alltag auf vielfältige Weise und im Zuge der medialen Vernetzung nimmt ihre Präsenz weiter zu.

Für talentierte Gestalter und Medienentwickler bieten sich hier umfassende und interessante Betätigungsmöglichkeiten in einem zukunftsträchtigen beruflichen Umfeld, z.B. als Entwickler von Social Games, von Apps für das Smartphone oder als Designer von Benutzeroberflächen.

Die Studiengänge Interaktive Medien (Bachelor) und Interaktive Mediensysteme (Master) bereiten Sie hierauf in idealer Weise vor. Sie sind fächerübergreifend angelegt und werden gemeinsam von der Fakultät für Gestaltung und der Fakultät für Informatik angeboten. Der interdisziplinäre Ansatz beider Studiengänge garantiert eine fundierte Ausbildung in den Bereichen Gestaltung und Medieninformatik. Den Studierenden werden design- und medienspezifische Kompetenzen sowie grundlegende Arbeits- und Verfahrensweisen vermittelt. In zahlreichen Seminar- und Projektarbeiten üben die Studierenden ihr Fachwissen in der Praxis anzuwenden.