ERASMUS ist das bekannteste und erfolgreichste aller Förderprogramme und beinhaltet neben einer finanziellen Förderung auch eine Förderung der Fremdsprachenkenntnisse. Es greift im europäischen Ausland und erfasst Pflichtpraktika (Praxissemester) sowie freiwillige Praktika, aber auch Abschlussarbeiten, die Sie in Kooperation mit einer Firma oder an einem Hochschulinstitut im Ausland erstellen. Findet Ihr Praktikum erst nach Studienabschluss statt, kann es u.U. mit einem ERASMUS-Stipendium gefördert werden (Graduiertenpraktikum).

Wenn Sie eingeloggt sind, können Sie Informationen zum ERASMUS-Stipendium 2017/18 abrufen. Informationen zum ERASMUS+ Stipendium für Praktika 2018/19 erhalten Sie Mitte Juli 2018 nach den ERASMUS+ Informationsveranstaltungen.

ERASMUS+

Kontakt

 

Auslandsaufenthalte (ERASMUS+)

Alisa O'Rourke

Telefon: 

+49 821 5586-3204

Fax:

+49 821 5586-3207