Englische Bezeichnung

Intercultural Cooperation

Pflicht-/Wahlpflichtfach

Wahlpflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

Seminar (AWP)

Sprache

Deutsch

Lehrende(r)
Wird gehalten

jedes Semester

Credits

2 CP

Semesterwochenstunden

2 SWS

Leistungsnachweis(e)

- Referat
- schriftliche Ausarbeitung


Anerkennung im Rahmen des Zertifikats Interkulturelle Kompetenz

Benotung

Kommanote

Ziele

 

Die Seminarteilnehmer gewinnen Einblicke in die wesentlichen kulturellen Unterschiede und erhalten Gelegenheit, von konkreten praktischen Erfahrungen aus dem internationalen Wirtschaftsleben zu profitieren.

Wir befassen uns beispielsweise mit dem europäischen, nord- und südamerikanischen, arabischen und asiatischen Kulturraum.

Es geht uns um solche Themen wie:

  • Erste Kontakte mit Menschen aus anderen Kulturen
  • Erfolgreiche Gesprächsführung
  • Verhalten bei Einladungen und Geschäftsessen
  • Missverständnisse durch unterschiedliche Körpersprache
  • Umgang mit „ Pünktlichkeit“
  • Kritik und Feedback als Falle
  • Einfluss von hierarchischem Denken auf Unternehmen (oder Familie)

Auf diese Fragen und viele mehr werden wir Antworten suchen und finden.

Inhalte

 

Praxisseminar: Interkulturelle Begegnungen erfolgreich gestalten

Sie werden heutzutage beruflich höchstwahrscheinlich – sei es bei einem Auslandsaufenthalt, sei es im Inland – auf Menschen aus verschiedenen Kulturen treffen, mit ihnen Geschäftskontakte pflegen oder zusammenarbeiten. Der Umgang damit entscheidet auch über unseren beruflichen Erfolg oder Misserfolg.

Die eigene Kultur prägt – oftmals unbewusst – unsere Wahrnehmung, unser Denken und Handeln. Somit sind die interkulturellen Begegnungen eine Herausforderung mit vielen Entwicklungschancen, aber auch Irritationspotenzial. Nicht zuletzt begegnen wir interkulturellen Herausforderungen auch im privaten Umfeld.

Form der Wissensvermittlung

 

Teilnehmerzentrierte Arbeit mit Diskussion, Erfahrungsberichte, Gruppenarbeit und Präsentationen sowie Situationsübungen und Critical Incidents.