Grundlegend ist zwischen dem Studierendenaustausch mit Partnerhochschulen und einer Free Mover-Aktivität zu unterscheiden.

Die ersten Schritte:

Wenn Sie noch nicht wissen, wohin Sie die Reise führen soll, können Sie sich zunächst einen Überblick verschaffen, welche Möglichkeiten Ihnen der Austausch mit europäischen und außereuropäischen Partnerhochschulen bietet. Sie können aber auch zum Schmökern in die Infothek kommen. Welche Lebenshaltungskosten zu erwarten sind, können Sie auf der DAAD-Homepage unter Länderinformationen (Land auswählen -> Leben in... -> Lebenshaltungskosten) nachlesen. Nachdem Sie zwei, drei Hochschulen in die engere Wahl gezogen haben, können Ihnen der Faculty Coordinator und der Auslandsberater helfen, das geplante Vorhaben einzuschätzen und eine Entscheidung zu treffen.

Auslandsberatung

 

Adrian Bieniec

Telefon: 

+49 821 5586-3271

Fax:

+49 821 5586-3207