Englische Bezeichnung

Living and Working in Germany

Pflicht-/Wahlpflichtfach

Wahlpflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

Seminar (AWP)

Sprache

Deutsch

Wird gehalten

jedes Semester

Credits

2 CP

Semesterwochenstunden

2 SWS

Benotung

Kommanote

Einstiegslevel
B2/C1

Ziele

 

Die Einstufung richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GERS).

Startniveau: B2+ / C1

Zielniveau: B2+ / C1

Sie sind sich nicht sicher, welches Niveau Sie haben? Hier geht es zum Selbsteinstufungstest.

Inhalte

 

Dieser Kurs soll internationalen Studierenden einen Überblick über relevante Ereignisse der Kulturgeschichte Deutschlands sowie ein tieferes Verständnis von Politik und Gesellschaft vermitteln. Neben Input-Einheiten werden kommunikative Strategien für das Alltagsleben in Deutschland aus interkultureller Perspektive vermittelt. In Gruppenprojekten werden im Verlauf des Semesters einzelne Themen vertieft, um eine umfassendere Auseinandersetzung mit einem Thema der Wahl zu ermöglichen.

Themen:

  • Historische Eckdaten
  • Föderal und regional - politische Eckdaten
  • Regionale Besonderheiten und Sprachunterschiede
  • Aus dem Alltagsleben: Berufliches und Privates
  • Regeln, Pünktlichkeit und die Liebe zu Versicherungen und Autos: Kulturgeschichte deutscher Kulturstandards und Stereotype
  • Dichter und Denker

Empfohlene Literatur

 

Ein Skript mit Fakten, Zahlen und Thesen zu den thematischen Schwerpunkten wird vom Dozenten zur Verfügung gestellt.

Arbeitsaufwand

 

Gesamtstundenzahl: 30h, 2 SWS