Seitenpfad:

Auftragsforschung

 
Forschungs- und Entwicklungsaufträge als wichtige Elemente des Technologietransfers
Foto: Nikky Maier
Wir forschen für Sie!
Anwendungsorientierte Forschung ist der Motor der Hochschule Augsburg. Daher arbeiten wir seit vielen Jahren eng mit (mittelständischen) Unternehmen aus der Region Bayerisch-Schwaben zusammen. Hierdurch sichern wir nicht nur den Praxisbezug unserer Bildungsangebote, sondern unterstützen auch die Innovationsprozessen in den Partner-Unternehmen, die oftmals über keine eigene Forschungsinfrastruktur verfügen.

Mögliche Formen der Zusammenarbeit sind in diesem Zusammenhang die Auftragsforschung (Industrieprojekte / FuE-Projekte) und die kooperative Forschung.

Aktuelle Forschungsthemen der Hochschule Augsburg sind:
Wir finden für Sie die richtigen Partner mit Expertise für wirtschaftliche Fragestellungen sowie für die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten, Produktionsverfahren und (wissensbasierte) Dienstleistungen. Für die kooperative Forschung identifizieren wir zudem passende Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Antragstellung.

Kontakt

Gabriele Schwarz
Wissenstransfer
Forschungsförderung
Erfinderberatung

Michelle Hoch
Sekretariat

Dr. Christina Kleinert
Forschungsdatenmanagement

Sarah Herrmann
NetDiSC Projektkoordination

Telefon: +49 821 5586-3320
E-Mail: [Bitte aktivieren Sie Javascript]


Leistungen auf einen Blick:
  • Vermittlung von ExpertInnen und Laboren
  • Beratung und Unterstützung bei der Anbahnung einer Industriekooperation oder eines Forschungs- und Entwicklungsauftrages
  • Unterstützung bei der Vertragsgestaltung
  • Koordination und administrative Bearbeitung der Industriekooperation oder des Forschungs- und Entwicklungsauftrages

Sie haben eine Frage zum Service des ITW oder möchten sich unverbindlich beraten lassen? Sprechen Sie uns gerne an - sei es telefonisch, per Mail oder bei einem persönlichen Gespräch bei uns am Institut. Wir freuen uns auf Sie!

Ablauf von FuE- & Kooperationsprojekten

 
Ablauf von Kooperationsprojekten: in 8 Schritten zum erfolgreichen Kooperationsprojekt mit der Hochschule Augsburg