TransferEinrichtungen Augsburg (TEA-Netzwerk)

 

Die Hochschule Augsburg ist Gründungsmitglied im TEA-Netzwerk. Dieses Netzwerk bietet Unternehmen einen seriösen, unkomplizierten und praxisorientierten Zugang zum Know-how der Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Region Augsburg.

Vermittlung & Vernetzung

Technologie- und Wissenstransfer für Unternehmen

Hochschulen und Forschungseinrichtungen „produzieren“ Wissen und bilden hochqualifizierte Fachkräfte aus. Innovative und technologieversierte Unternehmen greifen neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft auf und setzten sie in marktfähige Produkte und Verfahren um. Das TEA-Netzwerk mit seinen hochschulnahen Transfer- und Forschungseinrichtungen fördert seit nunmehr acht Jahren die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Region Augsburg. Unternehmen profitieren enorm vom Wissen der Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, die keine eigene FuE-Abteilung haben, können durch die Vermittlungs- und Vernetzungsleistungen des TEA-Netzwerks und deren Anwenderzentren innovativ und wettbewerbsfähig bleiben. Gemeinsam mit weiteren Netzwerken, Verbänden und Institutionen stärkt das TEA-Netzwerk die anwendungsnahe Forschungs- und Entwicklungslandschaft im Wirtschaftsraum Augsburg. 

In den acht Jahren der Zusammenarbeit hat das Netzwerk:

  • sich zu einem Netzwerk aus neun Partnern entwickelt

  • über 50 eigene Veranstaltungen organisiert

  • über 5.500 Teilnehmer durch Veranstaltungen des Netzwerkes erreicht

  • 25 Publikationen (Broschüren, Flyer, Berichte, Reports) herausgebracht

  • über 70 erfolgreiche Kontakte vermittelt

  • ca. 30 Kooperationsprojekte angestoßen

  • fast 200 Presseberichte und Beiträge in (über-)regionaler Presse veröffentlicht

Die Grafik zeigt, welche wissenschaftlichen Einrichtungen ihre Expertise und ihre Kompetenzen in das TEA-Netzwerk einspeisen. Das TEA-Netzwerk ist zentraler Ansprechpartner für all diese Institutionen. Fragestellung und unternehmerische Herausforderungen werden über die Zentrale direkt in das Netzwerk eingespeist und Rückmeldung binnen zwei Wochen garantiert.Weitere Informationen finden Sie unter www.tea-transfer.de

Grafik TEA Netz

Die bereits fünfte Auflage des Innovationskatalogs der TransferEinrichtungen Augsburg (TEA) ist am 20. März 2018 erschienen.

Er enthält auf über 140 Seiten knapp 100 Angebote für interessierte Unternehmen.

Bestellungen des Printkatalogs können Sie gerne direkt an unsere TEA-Mailbox richten: [Bitte aktivieren Sie Javascript].

Hier können Sie sich den Innovationskatalog der TEA ansehen und herunterladen.

Transferstellen Bayerischer Hochschulen (TBH)

 

Know how hoch 27

Die Transferstelle Bayerischer Hochschulen (TBH) bündelt die Kompetenz aller Ansprechpartner der Transferstellen von 17 bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (TBHAW) und 10 bayerischen Universitäten (TBU).

Ziel der TBH ist es, eine gemeinsame Plattform zu schaffen, die leichten Zugang bietet zu den Ansprechpartnern für Unternehmen und Partnern aus der Gesellschaft, welche Unterstützung bei diversen Aufgabenstellungen wünschen sowie für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die eine Kooperation mit externen Partnern anstreben. Darüber hinaus bieten die Transferstellen Kooperationen bei Gutachten, Untersuchungen, Beratungen, F&E-Aufträgen, Analysen, Abschlussarbeiten, Seminaren bis hin zu mehrjährigen komplexen Forschungsvorhaben.

Um besser über das umfangreiche Diensleistungsangebot der Transferstellen informieren zu können, gibt es jetzt eine geinsamen Webseite tbh.bayern.