Seitenpfad:

Paradoxe Intervention oder „Wie können wir die Sache zuverlässig zum Scheitern bringen“?

pm-forum Augsburg

 
20.09.2019, 17:30
Universität Augsburg | Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer | WiWi Fakultät | Raum 1105

Eine der großen Herausforderungen für Manager_innen wie auch Projektleiter_innen ist es, Entscheidungen unter unsicheren Rahmenbedingungen zu treffen - wenn z.B. klare Daten nicht zur Verfügung stehen, Erfahrungswerte fehlen oder erhebliche Risiken eingegangen werden müssen. Wie dem Entscheidungsdruck souverän begegnet werden kann, ist Thema des pm-forums Augsburg im September.

pm-forum Augsburg: die Plattform für richtungsweisendes Projektmanagement in Augsburg
 

Paradoxe Intervention: Eine pragmatische Methode zum Umgang mit Unsicherheiten

Trotz gängiger Management-Tools wie beispielsweise Risikomatrix oder SWOT Analyse zur fachlichen Einordnung von unsicheren Situationen verlassen sich Manager_innen oftmals auf ihr Bauchgefühl. Sowohl der Erfahrungshorizont als auch die Risikobereitschaft eines jeden (Projekt-)Managers ist anders. Das führt nicht selten zu unterschiedlichen Meinungen und festgefahrenen Entscheidungsprozessen. Der Entscheidungsdruck kann belastend werden, vor allem wenn in Firmen umstrukturiert werden muss. Was dann wirklich hilft, ist eine systemische „Anders denken“-Methode, die dem Kreis der Beteiligten echte neue Sichtweisen beschert und damit Bewegung in die Situation bringt.

Mit der paradoxen Intervention stellt Business Coach Simone Gehr ein pragmatisches Format zum Umgang mit Unsicherheiten vor. Zudem erfahren Sie in einer kurzen Einführung den Mehrwert der systemischen Denkmodelle für unsichere Situationen. Danach haben Sie die Gelegenheit, die Methode der paradoxen Intervention direkt anhand eines Fallbeispiels selbst auszuprobieren. Zum Schluss bleibt Raum für Fragen und Reflexion - ganz im Sinne eines gelungenen Transfers in den Arbeitsalltag.

Der Vortrag findet im Rahmen des pm-forums Augsburg statt. Die Hochschule Augsburg ist Netzwerkpartner des pm-forums Augsburg und wird durch das ITW vertreten.

Anmeldung und weitere Informationen

Bitte melden Sie sich online über die Internetseite des pm-forums Augsburg zur Veranstaltung an. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, melden Sie sich bitte auch wieder ab, damit andere Kolleginnen udn Kollegen eine Chance zur Teilnahme haben.