Die SAR-Drohne

Große Reichweite

Flugzeit über eine Stunde, Reichweite über 100km mit eine Batterie-Landung. Die Batterie kann einfach und schnell getauscht werden.

Niedrige Kosten

Mit standard Modellbau-Komponenten gebaut: günstig und leicht verfügbar, kann eine Drohne für weniger als 500 € gebaut werden.

Einfacher Einsatz

Mit wenigen Stunden Training kann jeder Missionen planen, das Flugzeug starten und es wieder sicher landen.

Für den Einsatz auf dem Meer

Wasserdicht, Flugfähig bei starkem Wind, Landung im Wasser oder im Netz auf einem Schiff

Kamera / Bilderkennung

Die eingebaute 8 MP Kamera liefert scharfe Bilder aus einer Höhe von 500m über dem Meer. Die Bilder können manuell oder automatisch ausgewertet werden.

Die Idee hinter unserem Projekt ist, die Suchradius von Rettungsmissionen (SAR) auf dem Meer zu erweitern:

Ohne Unterstützung aus der Luft ist der Sichtweite auf einem Schiff, wenn man mit einem Fernglas das Meer absucht, auf ca. 3 nautische Meilen (5km) beschränkt – einerseits durch Wellen, andererseits durch die Krümmung der Erde.

Unsere Drohne, die auf einer Höhe von ca. 300-500m über dem Meer fliegt, ist mit einer 8 MP Kamera ausgestattet. Dadurch kann der Suchradius bis zu 10km erweitert werden – mit einer Abdeckung von bis zu 20 km2 pro Mission.

Nach der Landung auf dem Schiff kann durch einen Wechsel der Batterie innerhalb von wenigen Minuten eine neue Mission gestartet werden.

Weitere Informationen finden Sie in unserem technischen Datenblatt:

SearchWing Preliminary Datasheet v1 – released 10.1.2019

Mini Talon - das Flugzeug

Der MiniTalon hat sich nach vielen Tests als die perfekte Plattform herausgestellt:

  • Sehr gute Flugeigenschaften, auch bei starkem Wind
  • Effiziente Aerodynamik 
  • Genug Platz für unsere Anforderungen, genug Zuladung für den grossen Akku
  • Mit wenig Aufwand wasserdicht 

PixRacer

Der PixRacer liefert bereits die meisten Sensoren mit, die wir für den autonomen Flug benötigen.

mRobotics GPS

Die für die Mission und vor allem für den präzise Anflug für eine Netzlandung erforderliche Präzision liefert das spezielle GPS Modul von mRobotics.

Telemetrie mit großer Reichweite

Für die Kommunikation mit dem Flugzeug während der Mission ist eine Telemetrie mit großer Reichweite nötig. Der australische Hersteller rfDesign liefert dafür hervorragende Module. Wir konnten in unseren Tests Reichweite über 80 km messen.
Über diese Verbindung kann die Drohne nicht nur gesteuert werden, sie liefert auch potentielle Sichtungen mit Positionsdaten und Bild zurück.

Telemetrie Test auf Gozo - 10km.

Kamera und Bildverarbeitung

Die Photos werden über eine 8MP Kamera direkt an einem Raspberry geschossen. Der Raspberry speichert die Bilder. Diese können entweder nach der Mission manuell gesichtete werden, oder über eine automatische Bildverarbeitung bewertet werden. Jedes Bild ist mit der Position versehen.