<<< Übersicht 13.Jahrhundert



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Süezkint der Jude von Trimperg
um 1280
 


 






 



Der Autor

Von Süezkint dem Juden von Trimperg (wohl Trimberg bei Bad Kissingen), wie er in der Großen Manessischen Liederhandschrift genannt wird, sind zwölf Sangsprüche in sechs Tönen überliefert. Sie dürften in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts entstanden sein. Süezkint ist der einzige bezeugte jüdische Dichter der deutschen Literatur des Mittelalters. Über sein Leben als fahrender Sänger ist nichts bekannt.





Das Werk

Die Sangsprüche (um 1280)


Sekundäres

Quellen, Kolophon
Peter Wapnewski über die Miniatur
des Süezkint im Codex Manesse

 
 
 
<<< Übersicht 13.Jahrhundert