<<< Einführung



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Georg Herwegh
1817 - 1875
 


 






 



G e d i c h t e   u n d
k r i t i s c h e   A u f s ä t z e
a u s   d e n   J a h r e n
1 8 3 9   u n d   1 8 4 0

(1 8 4 5 )

Diese Arbeiten Herweghs wurden in den Jahren 1839 und 1840 in der liberalen Zeitschrift «Deutsche Volkshalle» veröffentlicht und ohne sein Wissen 1845 von dem Verleger unter dem obigen Titel gesammelt herausgegeben.

_____________________________


Erste Abteilung (1839)

Eröffnung
Karl Gutzkow und sein Trauerspiel «Saul»
Literarischer Kram
Die neue Literatur
Rettung Platens
Platens Lieder und Romanzen
Platens Nachlaß
Dichter und Staat
Literatur und Aristokratie
Literatur und Volk
George Sand
Deutsche Lyrik
Der Mangel politischer Bildung bei den deutschen Literaten
Die Nationalisierung unserer deutschen Schriftsteller und bevorstehender Abschluß einer literarischen Epoche
Eine demokratische Verirrung
Karl Grün
Dichtergruppen
Ein Verschollener
Karl Streckfuß und das Preussentum
Die Übervölkerung
Lyrik
Jean Paul
Studien über Achim von Arnim
Faust bei drei Nationen

Zweite Abteilung (1840)

Die Industrieritter
Der Verbannte zum Gutenbergsfeste
Der Gefangene
Tod Napoleons II.
Lied von der Weisheit
Tell
Lied ohne Titel
An einen Bekannten, der einen Orden erhalten hatte
Totenopfer für den Dichter Franz Gaudy
Der sterbende Republikaner
Lieder
Einer Frommen
Derselben
Gebet
Sonett
Frühlingslied
Abschied
Frühlingsnacht
Auf!
Barbarossas letztes Erwachen
Gutenbergslied
Die Literatur im Jahre 1840
Ein Beitrag zur Kenntnis der literarischen Industrie
Zur Geschichte des Dramas im 19. Jahrhundert
Ischora oder die Eroberung Jerusalems oder Buch eines Autors, der besser kein Autor wäre
Karl Rosenkranz
Dichtungen von Hermann Kurtz
Die deutschen Professoren
Deutschlands Unglück
Wappenvögel
Geschichte der deutschen Nationalliteratur von ihren Anfängen bis auf unsere Tage
Salon und Hütte
Über Schriftstellerassoziationen
Deutsche Lyrik
Vermischte Schriften
Robert Burns
Korporal und Dichter
Die Poesie in Östreich
Periodische Literatur

 
 
 
<<< Einführung