Versuch 8

Drucken Sie die Checkliste dtpr-checkliste-v8.pdf aus.

Zustandsautomat syncsm

Bis jetzt haben Sie den steuerbaren Zähler synccnt entworfen. Jetzt sollen Sie den Zustandsautomaten syncsm entwerfen, der dann das sync, active und sel_cmp Signal erzeugt. Aus syncsm und synccnt wird dann der Sync Generator syncgen gebaut. In der Abbildung ist den sync Generator syncgen dargestellt.

dtpr-syncgen-arch.jpg

Entwurfsphase

Sie kennen schon das Zustandsdiagramm mit den vier Zuständen des Automaten. In diesem Diagramm sind die Ausgangssignale noch nicht mit eingezeichnet.

dtpr-vga-statemachine.jpg

  • Stellen Sie eine Ausgangstabelle des Automaten auf, in der die Ausgangssignale in Abhängigkeit vom Zustand dargestellt ist.
  • Stellen Sie eine Zustandsübergangstabelle für den Automaten auf.

Die Zustandsübergangslogik kann jetzt aus der Zustandsübergangstabelle abgeleitet und mit booleschen Gleichungen formuliert werden.

  • Geben Sie die Zustandsübergangslogik und die Ausgangslogik als boolesche Gleichungen an.
  • Skizzieren Sie Ihre Gesamtschaltung mit Speicher, Zustandsübergangslogik und Ausgangslogik.

Erklärphase

Erklären Sie einer anderen Gruppe Ihren Entwurf.

Designphase (syncsm, syncgen und vgatop)

Setzen Sie Ihren Entwurf in VHDL um.

Verifikationsphase

  • Verifizieren Sie das Design im Simulator
  • Verifizieren Sie das Design auf dem FPGA und messen Sie das hsync und vsync Timing

Umsetzung mit VHDL Automatencode

  • Setzen Sie jetzt den Automaten mit VHDL um und verwenden Sie dazu die Beschreibung wie in play_rtl.vhd
  • Verifizieren Sie den Automaten im Simulator
  • Finden Sie mit Quartus die Anzahl der benötigten Flipflops für den Automaten heraus.
  • dtpr_versuch_8.txt
  • Last modified: 2014/01/03 15:42
  • by beckmanf