<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Konrad von Würzburg
Trojanerkrieg
 


 






 



D e r  K r i e g
b e g i n n t


Die Griechen erobern Tenedon.
Die Landungsschlacht.


25089 - 26210

___________________


Nû was ouch dô der Kriechen her
25090
gewalteclichen ûf dem mer
geriuschet manic mîle.
ez kam in sneller île
ze Tenadôn gerunnen.
daz wart von im gewunnen
25095
unde erstürmet schiere.
diu stat und ir rifiere
mohte sich dâ niht erwern.
zerstœren unde gar verhern
begunde man die veste.
25100
die fremden leiden geste
man unde wîp ersluogen.
si fuorten unde truogen
ûz der stat vil grôzen hort.
und dô si jâmer unde mort
25105
begiengen in dem kastel,
dô kêrtens' ûf dem wâge snel
von dannen vil geswinde
daz wazzer und die winde
ze Troie brâhte si zehant.
25110
wie si gestiezen an daz lant,
daz was ir angest aller meist.
si fuorten rîchen volleist,
der in ze strîte wol geviel.
man sach dâ mangen wîten kiel,
25115
der harnasch unde liute dans.
eins iegelichen schiffes grans
was mit îsen wol beslagen,
von stahele het er einen kragen,
der beide lanc was unde breit
25120
und sam ein scharpfez wâfen sneit
zen orten und zen sîten.
dur vehten und dur strîten
fuoren si bereit alsô.
die kiele wâren alle dô
25125
gewarnet, als in wol gezam.
hin ûf dem wâge freisam
bekâmen si geflozzen.
vil erker ûz geschozzen
wâren oben an der were,
25130
dar inne saz der schützen here
mit arembrusten und mit bogen,
die wâren von in ûf gezogen
mit handen und mit hôher craft.
ouch hete sich diu ritterschaft
25135
gewâpent algemeine;
ir vorhte was niht cleine,
dô si wolten zuo dem stade.
dô muoste ergân der êrste schade
an liuten unde an guote,
25140
dâ von sô wart ir huote
gar michel unde manger slaht.
mit kielen was daz mer bedaht
und sîn wîter umbegrif.
man sach niht anders danne schif
25145
wol einer tageweide lanc.
ein segel swarz, der ander blanc
schein ûf dem tobenden wilden sê,
der dritte grüene alsam ein clê
vil wunneclîche erlûhte,
25150
der vierde rœter dûhte
denne ein vrischiu rôse rôt,
vil gelwen schîn der fünfte bôt
und gap der sehste blâwen schîn.
si wâren alle pfellelîn
25155
unde ûz sîden wol geweben.
man sach si fliegen unde sweben
ûf dem sê nâch rîchen siten.
der künge wâpen drîn gebriten
was mit golde wunneclich,
25160
wan iegelicher hete sich
gezierde vil geflizzen.
hin gegen Troie glizzen
die segel und die schilte.
die burger des bevilte,
25165
daz man dâ sach sô mangen kiel.
ir herze in ungemüete wiel
und wart ir fröude gar ein troum.
sô manic hôher mastboum
wart nie beschouwet noch gesehen,
25170
als man des mâles mohte spehen
ûf der Kriechen übervart.
der Swarzwalt und der Spehteshart
die tannen künden niht getragen,
die man ûf sach ze berge ragen
25175
in den kielen über sich.
diu glanzen banier wunneclich
dan unde dar sich wurren;
ouch hôrte man dâ snurren
der manicvalten segele tuoch,
25180
der was sô vil, daz an ein buoch
geschriben würde kûme ir zal.
als ob daz ertrîch über al
erbibente unde erkrachte,
sus huop sich unde machte
25185
von vanen ein geriusche grôz
und ein sô krefteclicher dôz,
daz den von Troie grûsen
wol mohte von ir sûsen.

Nû daz die burger sâhen,
25190
daz in ir vînde nâhen
begunden alsô drâte,
dô wurden si ze râte,
daz si zogten ûz der stift.
swær unde sûre hantgift
25195
die wolten si den gesten geben
und in mit strîte widerstreben
als ellentrîche liute balt.
ir wâpencleider manicvalt
unde ir harnasch leitens' an.
25200
Prîant der hôchgeborne man
und Hector sînes lîbes fruht
die zwêne brâhten mit genuht
ze velde ir wunneclichez her.
si wolten mit vil starker wer
25205
die Kriechen irren der geschiht,
daz si ze lande möhten niht
geschalten und gestôzen.
mit langen und mit grôzen
rotten fuorens' an den sê:
25210
des wart von strîte mangem wê,
der nâch hôhem prîse warp
und jæmerlîche drumbe starp,
ê daz er kæme von dem stade.
sich huop dâ mortgrimmiger schade
25215
und ein verlusteclicher val.
mer unde velt wart über al
verdecket und begriffen:
man kunde dâ vor schiffen
wâc unde wazzer niht gespehen,
25220
noch wart vor liuten niht gesehen
der anger noch des stades griez.
Prothesolaus ein künic hiez,
der was ein ritter ûz erwelt
und ein sô gar bewæret helt,
25225
daz er der aller êrste wart,
der an der Kriechen übervart
ze lande kêrte bî der zît.
er was ûf einen grimmen strît
gewarnet herlîch unde wol.
25230
mit hundert kielen ritter vol
ze stade fuor der künic wert.
er kunde wol sîn edel swert
gebrûchen und genützen;
er hete mangen schützen
25235
geschicket an der kiele bort,
die stalten jâmer unde mort
mit strâlen und mit pfîlen.
ouch wâren bî den wîlen
verwâpent sîne ritter gar.
25240
dâ stuont vil maniger harnaschvar,
als der die vînde hazzet.
die schilte si gevazzet
des mâle heten alle.
Troiæren z' einem valle
25245
ze strîte wâren si bereit.
Prothesolaus der nie vermeit
êr unde werdeclichen prîs,
der mante alsam ein künic wîs
die ritter dô ze strîte.
25250
er bat si bî der zîte,
daz âne vorhte si beliben
und si diu schif ze lande triben
mit unverzagtem muote gar.
Hector der mante ouch sîne schar
25255
und sînes werden vater her,
daz si mit ritterlicher wer
die Kriechen wider slüegen,
noch in des niht vertrüegen,
daz si bekæmen an daz lant.
25260
dâ wurden beidenthalp gemant
die ritter albesunder,
daz si ze strîte munder
und z' eime kampfe würden.
sich huop ein grimmez mürden
25265
und ein erbermeclicher schade,
ê man geschifte zuo dem stade.

Protheselaus der künic hôch,
der nie dur zageheit geflôch,
nû daz er die von Troie sach
25270
ûf sînes herzen ungemach
im an daz mer engegen varn
und er begunde ir künfte warn,
dô wart im zuo dem lande nôt.
sêr unde vaste er dô gebôt,
25275
daz nieman solte fliehen.
ûf rihten unde ûf ziehen
hiez er die segele sâzehant
und die marner an daz lant
die kiele drâte wenden.
25280
er bat si mit den henden
die ruoder vaste rüeren,
dur daz si balde füeren
zuo dem stade ân underbint.
ouch wart sô rehte grôz ein wint,
25285
der ûf daz mer des mâles kam,
daz er die kiele für sich nam
und si gewalteclichen stiez.
er treip hin an des landes griez
diu schif bereit ûf kampfes bîl,
25290
alsam diu senwe tuot den pfîl,
der ûz der nüzze snellet.
geworfen und gevellet
wart nider manic brücke sâ,
diu zuo dem lande solte dâ
25295
ros unde liute dinsen.
sîn leben dô verzinsen
begunde manger bî dem tage,
der mit des grimmen tôdes klage
müeste ein bitter ende hân.
25300
swer ûz den kielen wolte gân
oder rîten an daz lant,
der wart enpfangen alzehant
mit swerten und mit spiezen,
wan die von Troie stiezen
25305
ir lanzen unde ir scharpfen sper
dur manigen lîp, der sîne ger
wolt ûf ir schaden wenden.
ir gnuoge muosten enden
mit einem snellen valle,
25310
wan die meisten alle
verdurben schiere und alzehant,
die zem êrsten an daz lant
bekâmen ûz den schiffen.
mit swerten wol gesliffen
25315
wart in daz verch verhouwen.
Troiære liezen schouwen
vil manigen wunden siechen,
si valten vil der Kriechen,
der leben schiere ein ende enpfienc.
25320
ouch wizzent, daz sich niht vergienc
grôz schade bî der wîle.
die strâlen und die pfîle
die wurden under si gesant.
die regentropfen ûf daz lant
25325
sô dicke nie gevielen,
als ûz der geste kielen
diu schoz ûf die von Troie flugen.
die schützen valten unde zugen
vil manigen in den grimmen tôt:
25330
sich huop dô jâmer unde nôt
von angestbæren dingen.
dâ wart sô michel dringen
von den schiffen an daz griez,
daz dirre den ze tôde stiez
25335
und jener disen valte nider.
dâ wurden tôtwunde lider
gemachet bêdenthalben,
diu mit dekeiner salben
verheilet werden mohten.
25340
erstriten und ervohten
wart dô durliuhteclicher prîs.
Protheselaus der künic wîs
was ûf sîn ors gesezzen,
alsam ein helt vermezzen
25345
kam er gesprenget an daz lant;
er fuorte ein sper an sîner hant
sêr unde wol gespitzet;
sîn herze was erhitzet
ûf einen bitterlichen sturm;
25350
er kam reht als ein lintwurm
geschozzen ûf Troiære dar.
von sîden wunneclich gevar
sîn wâpencleit gebriten was;
ez schein noch grüener denne ein gras
25355
in einem niuwen glanze vrisch.
von golde was vil manic visch
dar ûf geströuwet âne trüge,
der hete vetech, als er flüge,
und wâren die von silber wîz.
25360
vil manicvalter koste flîz
an dem erwelten künige lac.
biz an den jungestlichen tac
sol man klagen sînen tôt.
er was ein helt in rehter nôt,
25365
daz wart an im des mâles schîn.
der hôchgeborne Sarrazîn
nam sîn ros mit scharpfen sporn:
ûf die von Troie wart im zorn,
wan in was sîn herze gram.
25370
den êrsten, der im dâ bekam,
den valte er ûf des landes griez.
die lanzen stach er unde stiez
im alzehant in sîne brust.
dar nâch vil maniger nam verlust,
25375
den er dâ sît ze tôde sluoc.
mit bluote er jæmerlichen twuoc
kis unde sant. des meres stade
Troiæren gap er z' einem bade,
der maniger nam ein ende
25380
von sîner vrechen hende.

Ouch galt er mit den sînen,
die man begunde pînen
mit strîteclicher marter.
dâ wart gevohten harter,
25385
denn ich entsliezen künne.
man seit, daz êr gewünne
Prîant der künic alsô guot,
daz er biz an des wâges fluot
die vînde wider umbetribe,
25390
sô daz beslozzen dâ belibe
der Kriechen ritterlichez her.
zwischen Troiæren und dem mer
die geste wurden umbeslagen:
dâ von si muosten alle tragen
25395
sorg unde swære grimmeclich,
wan si niht mohten hinder sich
moch für sich dô gewenken.
ir ougen sâhen swenken
dâ rückeshalp den wilden sê,
25400
vor dem enkunden si niht mê
gewîchen hinder sich noch komen.
sus was in ouch diu fluht genomen
von den von Troie vorne,
die si mit strîtes zorne
25405
dô vâhten grimmeclichen an.
si mohten weder dar noch dan
vor liuten noch vor wâge
in tet mit sîner lâge
der tôt in allen enden wê,
25410
doch vâhten si vil deste mê,
daz si niht vliehen mohten.
vil bezzer was gevohten
denn âne wer gelegen tôt.
daz mer alsam ein lösche rôt
25415
wart von bluote bî dem stade,
wan dâ geschach mortgrimmer schade
ze bêden sîten ûf dem wal.
daz her viel nider âne zal,
daz dô ze lande was bekomen,
25420
sich hât des maniger an genomen,
daz er Troiære wolte slahen,
der sînes bluotes mangen trahen
verrêrte von ir henden.
dâ lac in allen enden
25425
ross unde liute ein wunder tôt.
nû daz die Kriechen in der nôt
dâ vâhten unde rungen,
dô kam ein her geswungen
ûf dem wazzer aber sît,
25430
daz was gewarnet ûf den strît
mit liuten hinden unde vor.
ein künic, der hiez Prothênor,
und Archelaus sîn bruoder,
die brâhten manic fuoder
25435
von ritterschefte dâ ze schaden.
mat ahzic kielen wol geladen
fluzzen si ze lande wert
und heten sêre des gegert,
daz den von Troie würde wê.
25440
dô si die Kriechen bî dem sê
mit nôt begriffen sâhen,
dô liezen si dar gâhen
und dar nâher strîchen.
schier unde snelleclîchen
25445
woltens' in ze helfe stân.
den schiffen wart sô nôt getân
mit ruodern und mit winde,
daz man si gar geswinde
sach zuo dem lande schiezen.
25450
si brâchen unde stiezen
die kiele, die dâ stuonden ê,
sô daz sie vielen in den sê
mit hôher und mit rîcher habe.
daz mer gefüllet als ein grabe
25455
wart von dem gerüste grôz,
daz von den schiffen allen schôz
und ab den wîten kielen,
die dâ ze grunde vielen,
dô si zerstôzen wurden gar
25460
von der vil snelleclichen var,
diu von zwein künigen dô geschach,
die man ze helfe komen sach
den Kriechen bî der selben zît.
von holze wart ein strâze wît
25465
gemachet über an daz stat,
die man dâ reit wol unde trat,
als ob dâ wære ein brücke lanc.
liut unde guotes vil ertranc
und wart versenket manic last,
25470
der ab den schiffen allen brast,
diu daz wazzer machte vol,
daz man dar über mohte wol
des mâles rîten unde gân.
daz heil den gesten wart getân,
25475
daz si ze lande kâmen
und ir gelende nâmen
sît michel sanfter danne vor.
der werde künic Prothênor
und Archelaus der bruoder sîn
25480
mit harnasch edel unde fîn
bereit ze strîte wâren.
si gâben unde bâren
dâ mit ir wâpencleide
den ougen liehte weide.

25485
Si kunden wol nâch wirde streben.
ir kovertiure was geweben
ûz sîden unde ir wâpenroc.
ein zobelswarzer steinboc
der was ir zeichen ie gesîn.
25490
in eime schilte wîz hermîn
wart er von in gefüeret dar.
si beide kâmen liehtgevar
gesprenget ûz ir schiffen.
ir lanzen wol gesliffen
25495
vertâten si mit êren.
man sach si balde kêren
hin zuo dem angestrîchen her,
daz umbeslozzen zuo dem mer
mit wazzer und mit liuten hielt.
25500
ir zweier schar Troiære spielt
unde ir starke rotte enzwei,
des huop sich jæmerlich geschrei
von mangem wunden siechen.
die burger und die Kriechen
25505
die wurden balde vehtende,
dar under wart sich vlehtende
mit kreften aber sît ein her,
daz kam geriuschet ûf dem mer
dur ganzer werdekeite lôn.
25510
der künic Alîn und Aggalôn,
der ouch mit êren krône truoc,
die zwêne kâmen schiere gnuoc
gesûset ûf dem wilden sê.
grüen als ein niuwebrochen clê
25515
von purper was sîn wâpencleit,
dâ rôsen wâren ûf geleit
von golde lûter unde fîn.
ir liehten wunneclichen schîn
sach man dâ verre glesten.
25520
den schilt den wil ich gesten,
den Aggalôn dô fuorte dâ.
sîn velt erlûhte lâsûrblâ,
dar inne stuont von golde ein strûz,
dem hienc ze sînem snabel ûz
25525
ein silberwîz rosîsen.
man sol si bêde prîsen,
wan si nâch wirde rungen.
si kêrten unde drungen
ûz den kielen an den strît,
25530
des wart Troiæren bî der zît
von ir künfte wê getân.
vier künege, die sich ûf den plân
des mâles heten lâzen,
die fulten unde mâzen
25535
heid unde sant vol bluotes.
si wâren freches muotes
und des lîbes ellenthaft,
dâ von Troiæren magencraft
wart geswachet bî der stunt.
25540
verhouwen und ze tôde wunt
wart ir zehant ein michel teil.
den gesten widerfuor daz heil,
daz si dô niht verzagten
und si die burger jagten
25545
mit swerten ûf der flühte spor.
si muosten wider zuo dem tor
entwîchen unde entwenken,
wan si begunde crenken
ir schar vil harte sêre.
25550
mit sneller umbekêre
wurden si gejaget wider.
ir was ein michel teil dernider
gevallen und gestrûchet.
dô wart vil wol gebrûchet
25555
sper unde swert, pfîl unde boge.
Effimenîs der herzoge,
ein spiegel aller vürsten,
lie sich dâ sêre dürsten
nâch maniger Kriechen bluote,
25560
wan in von herzen muote,
daz si die burger umbe triben
und ir gewaltic dô beliben
mit creften ûf dem velde.
in offenlicher melde
25565
kam er gesprenget ûz der stat.
noch rœter denne ein rôsenblat
sîn wâpencleit erlûhte,
daz verre bezzer dûhte,
denn ieman kunde wizzen.
25570
ûf sînem schilte glizzen
erwelte margarîten.
er kêrte bî den zîten
vil hürteclichen ûf daz wal.
daz wart vil maniges Kriechen val,
25575
den er zehant dâ nider stach.
die rotten spielt er unde brach
alsam ein ackerman die furch.
dâ kam der helt gedrungen durch
ûf sînem stiufen rosse grôz.
25580
sîn hant dâ bluotes nider gôz
vil manigen egebæren trahen.
man sach in stechen unde slahen,
als ob er tobic wære.
sîn lop wart lûterbære
25585
und ûz erwelt sîn hôher prîs.
der werde fürste Effimenîs
aleine treip mit sîner wer
vier künige wider zuo dem mer.
Er koufte ganzer wirde lôn.
25590
dâ kêrte Alîn und Aggalôn
vor im ze sneller flühte spor.
ouch wart der künic Prothênor
und Archelaus von im gejagt.
mit vrechen handen unverzagt
25595
treip er die viere zuo dem sê;
noch lie si dâ niht langer mê
vor Troie mit gewalte sîn.
in wart von sîner hende schîn
swær unde bitterlicher schade.
25600
Protheselaus, der zuo dem stade
was zem êrsten ûz gevarn,
der wart von sîner liute scharn
mit jâmer dâ gescheiden.
dem ûz erwelten heiden
25605
wart al sîn ritterschaft erslagen,
die muoste wol von schulden clagen
der werde künic lobelich.
owê mir, sprach er, wie bin ich
von mîner schar gesundert.
25610
ich brâhte her wol hundert
kiele ritterschefte vol
und ûf den strît gezieret wol,
der bin ich aller worden vrî.
wer sol mir hie mit helfe bî
25615
gestân ûf anger unde ûf wisen,
ensihe ich weder den noch disen,
der ûz durch mich von lande schiet?
owê mir aller mîner diet,
wie bin ich der verweiset hie!
25620
daz Helenâ Pârîsen ie
gesach mit liehten ougen,
daz hân ich sunder lougen
mit schedelicher stiure
vergolten hie vil tiure.

25625
Ich hân hie manigen helt verlorn,
der mir ze dienest was geborn
mit liuterlichen triuwen.
ich muoz in herzeriuwen
êweclichen sîn begraben
25630
und endelôsez trûren haben
dur mîne werde liute.
doch wirt gerochen hiute
ir verch von mîner hende,
ald ich wil schiere ein ende
25635
begrîfen unde enpfâhen.
alsus begunde er gâhen
enmitten in der vînde schar,
dar în flaht er sich unde war,
als in daz warf sich wirret wevel.
25640
er schuof mit sîner hende frevel,
daz maniger schadehaft beleip.
Troiære brâhte er unde treip
ze grimmer sorgen âhte.
wan daz in helfe brâhte
25645
der fürste, Effimenîs genant,
sô wærens' aber dô zehant
gar flühtic zuo der stat getriben,
ald aber tôt aldâ beliben.
Effimenîs, der clâre
25650
mit lîbe und mit gebâre,
warp dâ nâch hôhem prîse.
ein löuwe nâch der spîse
in hungernœte nie geranc
sô sêre, als er nâch lobe dranc
25655
mit herzen und mit creften.
der Kriechen ritterscheften
was er ein übel nâchgebûr.
alsam der hagel und der schûr
daz obez und der boume fruht
25660
dâ nidervellent mit genuht,
sus kunde er liute rêren.
er wolte manigen sêren,
noch wolte in niht benüegen des.
hier under kam Ulixes
25665
mit sînen kielen zuo gevarn.
er sach, daz an der Kriechen scharn
Effimenîs gienc wunder an,
dâ von der hôchgelopte man
wart leides unde zornes vol.
25670
gewarnet zuo dem strîte wol
kam er gesprenget ûf daz lant.
er fuorte ein stehelîn gewant,
daz hete spiegelvarwen schîn.
daz ellentrîche herze sîn
25675
bran sêre ûf die von Troie.
sîn schilt reht als ein gloie
was gemâlet wol gevar,
dar inne stuont ein adelar
wîz als ein niuwevallen snê.
25680
werlîche schielt er ûz dem sê
mit kielen und mit barken.
er kam ûf eime starken
orse balde hin geflogen
und îlte zuo dem herzogen
25685
Effimenîse sâzehant,
den er behaft mit strîte vant
als einen man, der strîtes gert.
sîn edel und sîn kürlich swert
enschônte weder dis noch des.
25690
und dô der helt Ulixes
den fürsten alsô vehten sach,
dô reit er zuo im unde brach
mit vîentliches herzen ger
ûf im enzwei sîn starkez sper.

25695
Den schilt spielt er im und zerkloup,
sô daz dâ von diu varwe stoup
und er sich brach ze stücken.
dar nâch begunde er zücken
ein swert ûz sîner scheiden,
25700
daz beste, daz ein heiden
an sîner sîten ie getruoc:
mit dem sô traf er unde sluoc
Effimenîsen durch den helm
sô vaste, daz des fiures melm
25705
dar ûz begunde wischen
und man sich drunder mischen
daz rôte bluot geswinde sach.
daz swert daz dranc im unde brach
durch daz houbet hin ze tal,
25710
alsô daz im diu hirneschal
und der gebel spielten:
dâ von Troiære wielten
vil herzeclicher swære.
Effimenîs der mære
25715
seic nider ûf den grüenen clê,
sus wart er von Ulixê
beroubet sînes lebetagen,
daz maniger dô begunde clagen,
dem sîn tugent was erkant.
25720
Troiære nâmen in zehant
und fuorten in mit jâmer în.
si truogen siuftebæren pîn
von des herzogen valle.
ze strîte wurden alle
25725
gereizet dâ dur sînen tôt.
ze kampfe wart in alsô nôt,
daz si dâ mangen Kriechen
tôtwunden unde siechen
begunden vellen ûf daz lant.
25730
nû kam eht aber dô zehant
ein her, daz im dâ tet gedon.
der künic Agamennon
und Menelaus der bruoder sîn,
die zwêne tâten helfe schîn
25735
den Kriechen zuo dem mâle.
si kâmen sunder twâle
mit ir kielen zuo dem stade
und îlten an den strît gerade
mit ir liuten wol bereit.
25740
ir zimier unde ir wâpencleit
wil ich mit rede niht verheln.
in eime schilte rôt von keln
fuorten si, geloubent mirz,
von zobel einen swarzen hirz,
25745
der zwischen dem gehürne sîn
truoc eine krône guldîn,
gesteinet unde gewieret.
si kêrten wol gezieret
ûf die von Troie bî der stunt,
25750
des wart ze tôde maniger wunt,
der verlust von in gewan.
ouch gulten si mit mangem man,
den si dô brâhten in den kreiz.
Troiæren wart ûf kampf sô heiz,
25755
dur daz Effimenîs verdarp,
daz balde ir hant nâch prîse warp
unde erzürnet wart ir muot.
der geste leben unde ir bluot
verguzzens' und verrêrten.
25760
si brâhten unde kêrten
die Kriechen aber ûf die fluht,
sô daz ir manicvalt genuht
mit vrechen henden unverzaget
hin zuo den kielen wart gejaget.

25765
Dâ muosten si ze nœten komen.
nû kam ein ritter ûz genomen,
geheizen Dolamîdes.
für wâr sult ir gelouben des,
daz er niht fuor aleine.
25770
der Kriechen her gemeine,
daz dannoch was dort hinden,
daz liez sich allez vinden
in sîner ritterlicher pflege.
bald ûf des wilden wâges wege
25775
kam er hin zuo geflozzen
und als ein pfîl geschozzen
mit sînen kielen an daz lant.
des kêrte er an den strît zehant
alsam ein helt verwâpent wol.
25780
von purper swarz reht als ein kol
was sîn wâpencleit gesniten
und manic strange drîn gebriten,
der silberwîz vil schône gleiz.
er wac sich dar ûf unde fleiz,
25785
daz er bejagte liehten prîs.
mit zorne rief der fürste wîs
hin zuo den Kriechen allen:
wie sît ir sus gevallen
in zageliches herzen muot,
25790
daz iuch mit strîte alumbe tuot
ein swachez unde cleinez her!
war umbe sît ir an daz mer
entwichen unde entrunnen?
ir helde wol versunnen,
25795
nû balde sterkent iuwer lider!
enpfâhent iuwer manheit wider
und iuwer ellentrîchen craft!
ich bringe uns al die ritterschaft,
diu dort hinden was beliben.
25800
mit den sol werden hie vertriben
vil maniger ûf des tôdes val.
Troiære guften unde ir schal
der muoz geligen hiute.
wir hân ein wunder liute
25805
und alsô vrechen manigen man,
daz man ze strîte nie gewan
erwelter ritter alsô vil.
ob iuwer craft ervehten wil
êr und durliuhteclichen fromen,
25810
sô lât niemer einen komen
ze Troie wider in die stat.
verhouwen und ze tôde mat
ir leben müezen si verzern,
ob wir uns endelichen wern.

25815
Die Kriechen von der lêre
gesterket wurden sêre
an ir gemüete und an ir craft.
ir stade und al ir ritterschaft
z' ein ander was dô komen dar.
25820
ahî, waz wunneclicher schar
wart dô beschouwet unde erkant.
dâ gleiz daz stehelîn gewant,
daz maniger hete dô geholt;
dâ schein daz silber und daz golt,
25825
der purper und diu sîde;
man sach daz lieht gesmîde
durchliuhteclichen glesten.
sich huop dâ von den gesten
hurtieren unde stôzen.
25830
si vlâhten sich mit grôzen
rotten in Troiære schar.
hin unde her, dan unde dar
wart gekêret und geriten.
die kovertiure wol gebriten
25835
von sîden und von golde glanz
enphiengen manigen wîten schranz,
dô sich die rotten wurren.
man hôrte banier snurren
von strîtebæren sachen
25840
und liehte schilte crachen
von hürteclichen stœzen.
als ûf den anebœzen
wart ein getemer unde ein schal,
sô man drûf tengelt âne zal,
25845
sus huop ein lût geschelle sich,
dô manic schar vil wunneclich
z' ein ander sich mit nîde vlaht
und alsô vîentlichen vaht,
daz man gesach daz wunder nie.
25850
der eine dort, der ander hie
ze valle wart gewîset.
als ab dem boume rîset
daz dürre loup in garten.
halsberge sich dô zarten,
25855
die lûterbære glizzen,
die platen sich dô rizzen
umd cluben sich die helme.
dô wart von stoubes melme
diu clâre sunne timber.
25860
von holze guot gezimber
an schilten wart verschertet.
diu swert vil wol gehertet
dô lûte erclungen über al.
mit rôtem bluote wart daz wal
25865
begozzen unde erfiuhtet.
diu zimier wol erliuhtet
mit glanzer varwe glaste,
diu wurden alle vaste
zervüeret bî der wîle.
25870
die strâlen und die pfîle,
die flugen dô snêdicke.
des wilden fiures blicke
ûz dem gesmîde sprungen.
dô vâhten unde rungen
25875
nâch prîse junge und alte.
man treip dô mit gewalte
vil manigen ûf des tôdes pfat.
zwischen dem wazzer und der stat
gevohten wart mit grimme.
25880
man hôrte manic stimme
die wunden ûz in lâzen
und ors dâ lûte grâzen,
diu man ze strîte mante.
dô zuo dem stade gelante
25885
der Kriechen her gemeine,
dô wart vil manger eine
des lîbes und des lebetagen.
swaz dô ze tôde wart erslagen
von rossen und von liuten,
25890
wer möhte daz betiuten
mit worten hie besunder?
sô vîentlîchiu wunder
von strîte niemer mê geschehen,
sô dâ vor Troie wart gesehen.

25895
Man leit dô nôt in mange wîs,
dô wart dur ritterlichen prîs
vertân rîlicher koste gelt.
dô wart geströuwet ûf daz velt
golt, silber und gesteine,
25900
daz ab den schilten reine
und ûz den helmen wart geslagen.
man sach dâ fliehen unde jagen,
verliesen und gewinnen.
mit creften und mit sinnen
25905
vil manger dâ nâch wirde reit.
swaz aber ieman dâ gestreit
in al der Kriechen ritterschaft,
der het an prîse cleine craft
und wart gewegen ringe
25910
an lobe und an gelinge
biz an die wirde manger slaht,
die Protheselaus ervaht,
der von êrst ze lande schielt.
ze tôde sluoc er unde spielt
25915
liut unde ros diu beide.
Troiæren tet er leide
und schuof in bitter ungemach.
sîn volc er an ir lîbe rach,
daz von in lac ertœtet.
25920
mit bluote wart gerœtet
daz velt von sîner hende.
genomen hete ein ende
Prîandes her gemeine,
wær im Hector der reine
25925
mit ellentrîchen handen
ze trôste niht gestanden.

Hector der hôchgeborne
mit creften und mit zorne
Troiære dâ von leide schiet.
25930
er lôste dô sîns vater diet
von angestlicher swære.
der starke strîtebære
den sînen wolte helfen.
man seit, daz sînen welfen
25935
nie wilder wolf gestüende
sô vaste nâch ir pfrüende,
als er nâch sîner liute fromen.
den schaden hete er êrst genomen,
den Protheselaus dô schuof.
25940
der wunden und der veigen ruof
lût in sîn ôren im erschal.
des kam er sûsend ûf die wal,
als ûf daz mer ein sturmwint.
sîn kunft vil maniger muoter kint
25945
begunde in angest wîsen,
sîn harnasch und sîn îsen
lieht unde lûter glizzen.
er hete sich geflizzen
ûf aller Kriechen herzeleit.
25950
ein ors er wolgemuote reit,
daz man sô vreches nie gesach.
ûf dem sô lac ein rîchez dach
ûz einem purper wol gesniten.
in sîn wâpencleit gebriten
25955
mit golde was zam unde wilt.
in grüener varwe sînen schilt
sach man dâ verre glesten.
ich muoz in hôhe gesten,
sît daz er was sô tiure gar.
25960
mit smâragden grasevar
sîn velt stuont überdecket
und was dar în gestrecket
ein löuwe von rubînen,
den sach man rœter schînen,
25965
denne ein fiur, daz glimmet.
seht, alsô was vergimmet
der schilt rîlich und ûz erwelt,
mit dem Hector der küene helt
ze strîte balde ruorte.
25970
daz er den löuwen fuorte,
daz was im wol gemæze.
sô frech und alsô ræze
wart nie grimmer löuwe als er,
swenn er mit vîentlicher ger
25975
ûf sîne widersachen fuor.
der hagel eines kornes fluor
niht sô balde neiget,
sô drâte wart geveiget
der Kriechen her von sîner just.
25980
er hete vür die linken brust
den glanzen schilt getwungen
und einen schaft geswungen
schôn under sînen zeswen arm.
dem orse wart von hitze warm,
25985
daz in vermezzenlichen truoc,
wan er mante ez unde sluoc
mit sporen zuo den sîten
sô sêre bî den zîten,
daz im dâ wart von schulden heiz.
25990
daz rôte bluot, den fiuhten sweiz
twanc er im ûz der hiute.
gelîch der windesbriute
kam er geriuschet ûf den plân.
sîn sper vil schiere wart vertân,
25995
daz er geswinde dô zerstach.
die rotte spielt er unde brach
reht als ein kiel den blanken schûm,
den des wilden wâges strûm
z' ein ander hât geswellet.
26000
der grien der wart erschellet
von sînem orse an maniger stat,
wan ez sô grimmeclichen trat,
daz von den flinsen herte
daz fiur nâch sîner verte
26005
begunde springen in den luft.
Hector der koufte ruomes guft
mit sîner kunft unmâzen snel.
die Kriechen als ein windes mel
zerstuben dâ von sîner kraft.
26010
ein strâze durch ir ritterschaft
wart von im gehouwen,
biz er begunde schouwen
Protheselausen bî der zît,
der was enmitten in den strît
26015
gedrungen und gebrochen.
sîn her het er gerochen
an manigem werden ritter.
schad unde leit vil bitter
Troiæren was von im geschehen.
26020
nû daz in Hector hete ersehen
und bî dem schilte erkennet,
dô kam er z' im gerennet
vil snelleclîche, als ob er flüge.
man seit, daz er daz swert ûz züge
26025
mit sîner ritterlichen hant.
kopf unde helmes nasebant
schriet er enzwei dem künige wert,
alsô daz im daz scharpfe swert
dur stahel und dur hübet dranc
26030
und im ze tal dur beide sanc
biz ûf sîn ellentrîchen brust:
dâ von wuohs im tœtlich verlust
und endelôser smerze.
sîn küneclichez herze,
26035
daz in den êren bluote,
spielt im Hector der guote
in sînem clâren lîbe enzwei:
dâ von sô huop sich grôz geschrei
von manges kriechen munde,
26040
sîn angestbæren wunde
wart alsô tief und alsô grôz,
daz si mit bluote dâ begôz
ûf der geblüemten heide
gras unde krût die beide.

26045
Seht, alsô wart ze tôde erslagen
Protheselaus, der ie getragen
het aller tugende krône:
nâch werder wîbe lône
ranc er mit flîze sîne tage.
26050
er wart gevellet von dem slage
hin zuo dem plâne grüene.
und dô Hector der küene
gesach den frîen künic tôt,
dô sprach er: friunt, iu was ze nôt
26055
her ûz den kielen an daz lant.
daz iuwer tac in mîner hant
versigelt solte werden,
daz muoz mich ûf der erden
erbarmen hiute und iemer.
26060
keit ritter mac iu niemer
an êren sich gelîchen.
ir hânt mit ellentrîchen
kreften iuch alsô gewert,
daz iuwer lop durchliuhtic vert
26065
und iemer swimmen sol enbor.
alsus begunde in Hector
dô clagen unde schiet von dan.
ouch weinte manic hôher man
erbermeclichen sînen tôt,
26070
wan sîn verlust den Kriechen bôt
gar schedelichen ungewin.
mit leide er wart gefüeret hin
zuo den kielen ab dem wal.
sich huop dô jâmer âne zal,
26075
daz sînen friunden wart gegeben.
daz er verlôs sîn werdez leben,
daz was ein klegelich verlust.
er truoc ein herze in sîner brust,
daz an sich milte und êre zôch.
26080
daz er dem slage niht envlôch,
den im Hector der künic tete,
daz wirt noch hiute an manger stete
dur wâre schult beweinet.
nû daz der helt gereinet
26085
vor aller missewende
genomen hete ein ende,
dô was enzwei der Kriechen trôst.
Hector enbrennet als ein rôst
wart ûf bitterlichen zorn.
26090
von sîner hende wart verlorn
swaz er liut unde rosse traf.
er gôz des rôten bluotes saf
vil gar unmæzeclichen nider,
veig unde tôtwundiu lider
26095
begunde er machen ûf der wisen.
dort sluoc er den, dâ stach er disen,
hie machte er jenen flühtic,
als ob er tobesühtic
wær unde hirnewüetic.
26100
sîn ellent übermüetic
Troiæren stuont mit helfe bî.
nû merkent, wie daz linde blî
versmelze vor des fiures craft,
alsô verswein diu ritterschaft
26105
der Kriechen dâ von sîner hant.
er treip si wider ûf den sant
hin zuo den kielen aber sît.
aldâ wart êrst ein niuwer strît
von der hende sîn erhaben.
26110
in griene maniger wart begraben,
den er dâ nider valte.
mortgrimme nôt er stalte
mit hôher mannescrefte.
swaz ie von ritterschefte
26115
verlüsteclicher nôt geschach,
daz was ein klegelich gemach
biz an die swære bitterlich,
der maniger Krieche muoste sich
dâ nieten bî des wâges stade.
26120
ach got, wie grimme wart der schade,
den Hector des mâles brou!
der Meie lât den küelen tou
ze linden bluomen fliezen,
sô kunde Ector dâ giezen
26125
daz heize bluot ûf herten kis.
mich tuot diu wârheit des gewis,
daz nie kein ritter mê gevaht
mit alsô vesteclicher maht,
als er dô bî den kielen tete.
26130
sîn ors daz wart im an der stete
ze tôde erslagen under ime.
dâ bî verstên ich und vernime,
daz er betalle was ein helt.
ein grâve rîch und ûz erwelt,
26135
Sarsencius geheizen,
schuof, daz er muoste erbeizen
und er ze fuoz dâ nider kam.
mit einer lanzen freissam
daz ors er im ze tôde stach.
26140
vil wol er daz an im gerach,
wan er sluoc im die selben hant,
die zuo dem stiche wart gewant,
mit sînem swerte murzes abe.
dar nâch begunde er hin ze grabe
26145
vil manigen tôten wîsen.
er schriet dâ liute und îsen,
golt, silber, sîden unde leder,
als ûf der wisen tuot ein meder
die bluomen und daz grüene gras.
26150
swer im ze nâhe kumen was,
dem wart des lebetagen buoz.
er streit sô sêre dâ ze fuoz,
daz sîn iemer wundert mich;
iedoch sô wart er hinder sich
26155
von den Kriechen dô getriben.
unsanfte möhte er sîn beliben
dô bî den schiffen langer.
er kêrte dur den anger
hin zuo der stete bürgetor
26160
und gie den Kriechen allen vor
mit slegen und mit stichen,
biz daz er was entwichen
zuo der vil küniclichen stat.
dar în der küene degen trat
26165
und wolte drinne beiten,
biz daz er sich bereiten
möhte wider ûf ein ros.
er hete grien, heid unde mos
beströuwet wol mit âsen
26170
und manige freche mâsen
gemachet dâ mit sîner hant.
biz an die letze nâch gerant
was im der Kriechen ritterschaft.
des wart vil manger schadehaft,
26175
der für die letze kam alsus:
wan Pârîs unde Trôilus
die grendel vaste werten.
mit scharpfen und mit herten
swerten hielten si dâ vor,
26180
noch liezen keinen zuo dem tor,
der in ze schaden wolte komen.
von ir zweier hant genomen
wart verlust vil manicvalt;
iedoch behielten mit gewalt
26185
die Kriechen anger unde plân.
Troiære wurden în getân
biz an die letze von ir kraft.
si kêrten alle samenthaft
des mâles in die veste.
26190
die leiden fremden geste
daz wal besâzen und daz velt.
ir hütten rîch und ir gezelt
die wurden ûf geslagen dâ.
der âbent der begunde sâ
26195
zuo sîgen unde gâhen,
dâ von die geste enpfâhen
herberge wolten bî der zît.
diu naht diu schiet den grimmen strît,
der bî dem tage wart gesehen.
26200
ze bêden sîten was geschehen
verlust vil manger hande.
swaz armer sarjande
was in der Kriechen ritterschaft,
die wurden sêre statehaft
26205
an guote bî den stunden,
wan si dâ ligende funden
gesteine, silber unde golt.
vil hôhen unde starken solt
enpfiengen si gelîche
26210
und wurden alle rîche.
 
 
 
<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>