<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>



B  I  B  L  I  O  T  H  E  C  A    A  U  G  U  S  T  A  N  A

 

 

 

 
Konrad von Würzburg
Trojanerkrieg
 


 






 



D i e  A n w e r b u n g
d e s  A c h i l l


Ulixes und Diomedes als Gesandte in Skyros.
Einladung des Königs Lykomedes.
Ulixes erkennt den verkleideten Achill.
Ulixes weckt Achills Kampfbegeisterung.
Die Klage der Deidamia.
Die Hochzeit von Achill und Deidamia.
Achills Abschied und Ankunft in Troja.


27451 - 29568

___________________


Nû disiu rede von den zwein
geschach, dô wâren über ein
die Kriechen ouch vil schiere komen,
daz si ze boten ûz genomen
27455
von in dô wurden bêde.
dar heim ze Lycomêde
bat man die werden strîchen,
daz si den ellentrîchen
Achillen suochten in dem sal,
27460
der mit juncfrouwen über al
schôn unde wol geblüemet was.
daz man si kôs bêd unde las
ze boten ûz besunder,
des neme iuch lützel wunder,
27465
wan si des wirdic wâren.
manheite kunde vâren
der künic Dîomêdes;
sô was der helt Ulixes
wîs unde redebære.
27470
daz er gespræche wære,
daz wart vil ofte erzeiget.
ir beider muot geneiget
wart mit willen ûf die vart.
ein schif in zuo der verte wart
27475
vil snelleclichen dâ bereit
und wart vil krâmes drîn geleit,
als ez gebôt Ulixes,
wan er bedürfen wolte des
ân alles krieges widersaz.
27480
vil manger hande koufschaz
bat er im tragen in den kiel
swaz wîbes ougen wol geviel,
daz allez wart geleit dar în.
er hiez vil mangen soumschrîn
27485
dâ mit keinœten füllen.
snüer unde kleine hüllen,
hentschuohe, borten, stûchen,
die vrouwen solten brûchen,
hiez er dar în gewinnen.
27490
geworht mit spæhen sinnen
vil tuoche wart dar în geleit,
diu von goldes rîcheit
dâ glizzen wunnebære.
der haspel und diu schære,
27495
diu spinnel und diu kunkel
glanz unde niht ze tunkel
getragen wurden ouch dar în.
ez gap rîlicher varwe schîn,
swaz man dar în kleinœtes warf.
27500
swes man ze wîbes werke darf,
daz koufte gar der wîse man.
ouch wizzent, daz der helt gewan
daz dinc, des man ze strîte gert.
halsperge und ûz erweltiu swert,
27505
helm unde liehte schilte
bat im der künic milte
dô tragen zuo dem schiffe.
man seit, daz umbegriffe
sîn kiel vil maniger hande dinc,
27510
des wol ein frecher jungelinc
bedürfen mac ze kampfes wer.
den kiel den stiez er ûf daz mer
mit der geselleschefte sîn.
genomen hete er z'im dar în
27515
ouch einen meister ûz erkorn,
der kunde blâsen wol daz horn
und was gar vollekomen des.
geheizen was Agirres
der selbe pusûnære.
27520
man wolte, daz er wære
nütz ûf der boten reise,
die sunder alle freise
von dannen kêrten alzehant.
si kâmen in daz einlant,
27525
daz man Scyros nant unde hiez.
ir schif aldâ ze stade stiez
und wart gelendet schiere.
der selben lantrifiere
phlac Lycomêdes über al,
27530
der sîne tohter in dem sal
schôn unde werdeclichen zôch.
die boten von gebürte hôch
nû si ze stade gestiezen,
ir knehte si dô liezen
27535
bî dem schiffe dâ bestân,
biz daz in würde kunt getân,
daz si ze hove kæmen.
man hiez si, daz si næmen
mit in des krâmes prîsant,
27540
swenn in den kiel ein bote gesant
in würde von in beiden.
die künige wol bescheiden
sus kêrten von ir liute schar.
si nâmen der rifiere war
27545
und des landes ringes.
gelückes und gelinges
ir ougen bêdiu vârten.
si tâten und gebârten
als zwêne wolve wilde,
27550
die bêde ûf ein gevilde
durch ir bejac gestrichen sint
unde in hungernœte ir kint
verlâzen hânt dâ heime.
sanft unde gar lancseime
27555
siht man si werben unde gân,
si kunden die gebærde hân,
als in gar træge sîn diu lider.
daz houbet senkent si dâ nider
und lânt ir ôren hangen.
27560
si koment dar gegangen,
daz si gewinnes sich versehent.
ir ougen dieplîch umbespehent,
wie si gezücten eteswaz.
ir ganc und ir gebærde laz
27565
wirt dar umbe erkennet gar,
daz nieman triuwe, daz si dar
ûf schaden sîn gestrichen.
sus kâmen dô geslichen
in zweiger wolve wîse
27570
die zwêne boten lîse
und îlten für den palas,
dâ Lycomêdes inne was
mit sînen vrouwen minneclich.
die künge tougen umbe sich
27575
begunden bêde luogen,
wie si mit hübeschen fuogen
getæten eteslichen schâch.
in bêden was dâ niht ze gâch,
wan si lancseime trâten
27580
und dem gelîche tâten,
als ob si nieman wolten schaden.
mit sorgen wâren si geladen,
wie si getæten bî der stunt,
daz in Achilles würde kunt,
27585
des bilde ir ougen was verspart.
nû daz si wâren ûf der vart
und schaden wolten stellen,
dô sprach zuo sîme gesellen
eht aber Dyomêdes:
27590
nû sage mir, trût Ulixes,
wie stêt nû dînes herzen ger?
waz woltest dû des krâmes her,
der in dem schiffe lâzen ist?
swaz wîbes werc und wîbes list
27595
an hœret unde triffet,
mit dem bist dû geschiffet
dâ her in dirre lande kreiz:
dâ von ich rehte niht enweiz,
wes dû beginnen wilt dermite.
27600
ez dunket mich ein vremeder site,
daz dû mit dem getregede,
des gerne spulgent megede,
wilt suochen vrechen jungelinc.
wart ie sô wunderlichez dinc,
27605
sô daz dû, sælic man, gehügest,
daz dû mit wîbes dinge mügest
Achillen hie vermæren?
mit kunkeln und mit schæren
maht dû niht vinden einen man,
27610
der wîbes werc niht üeben kan
und der niht hât getriben des.
antwürte gap Ulixes
der rede minneclichen ime:
geselle, sprach er, ich vernime,
27615
daz dû vil tumber sinne bist,
sît dû niht merkest mînen list
und mînes herzen willen.
jô vinde ich wol Achillen
mit dem geziuge wîplich,
27620
des ich habe gewarnet mich
und den ich hân gefüeret her.
ich lâze schouwen dich, daz er
wirt hie vermeldet hiute.
der krâm, den ich ûz biute,
27625
der zeiget mir sîn bilde,
daz seltsæn unde wilde
ist allen Kriechen worden.
ist er in wîbes orden
ûz mannes site gesloffen,
27630
daz wirt gemachet offen
mit dem kleinœte wol getân,
daz ich dâ her gefüeret hân.

Hie mite was diu rede hin,
die si dâ triben under in
27635
von ir heimlicher sache.
lîs unde vil gemache
die künige schriten bêde,
biz si ze Lycomêde
geslichen für sîn bürgetor.
27640
dâ stuont der ûz erwelte vor
mit sînem ingesinde guot.
die zwêne boten hôchgemuot
enphienc er wol mit gruoze.
lieplichen unde suoze
27645
wart im gedanket des von in.
si giengen für in bêde hin
und sprâchen wider in zehant:
uns hânt die Kriechen her gesant,
dar umbe, daz wir hie besehen,
27650
ob in ze schaden iht geschehen
von dîner lantrifiere müge
und wir versuochen âne trüge,
wie dîn gemüete sî gestalt.
ist, daz dîn küniclich gewalt
27655
den Kriechen z'ungevelle
Troiæren helfen welle,
daz künde uns hie bî dirre zît!
dû weist daz urliug und den strît,
der under in sich üeben sol,
27660
des darf man bêdenthalben wol,
daz man bereite sich ze wer
und man die strâze alûf dem mer
mit starker huote wol bewar:
dar umbe entsliuz uns, herre, gar
27665
den willen und daz herze dîn!
lâ dîn gemüete werden schîn
den Kriechen algelîche!
ob in ûz dînem rîche
kein ungemach geschehen sol,
27670
sô triuwent si genesen wol
vor allen den bîlanden,
diu sich mit frechen handen
und mit ellentrîcher brust
gewegen hânt ûf ir verlust.

27675
Der künic Lycomêdes
den boten gap antwürte des
gezogenlichen unde sprach:
geloubent, daz kein ungemach
den Kriechen wirt von mir getân.
27680
sin dürfen des kein angest hân,
daz ich in iemer iht geschade.
kein schif von mînes landes stade
sol si durch übel suochen.
ir zwêne sult geruochen,
27685
daz ir tâlanc belîben hie,
wan ich sô liebe geste nie
gewan bî mînen jâren.
der rede wart dem clâren
von in gedanket sêre.
27690
daz in geschach dis êre,
daz si der werde künic luot,
daz brâhte in beiden hôhen muot,
wan si doch gerne dâ beliben.
den tac mit vröuden si vertriben
27695
ûf dem vil wunneclichen sal,
der mit juncfrouwen über al
gezieret und geblüemet was.
diu pfalenz und der palas
beschouwet wurden wol von in,
27700
und dô diu mære kâmen hin
zuo den juncvrouwen ûz erkorn,
daz zwêne Kriechen hôchgeborn
ze boten wæren dar gesant,
dô kâmens' alle sâ zehant
27705
ûz einer kemenâten
gezieret und berâten
mit küniclicher wæte.
roc unde mantel hæte
von purper iegelîchiu dâ.
27710
wîz, brûn, rôt, gel, grüen unde blâ
diu kleider schône glizzen,
der sich die megede flizzen
und die si truogen bî der zît.
si wurden alle enwiderstrît
27715
gezieret durch die werden boten.
man sach si blüejen unde roten
in schamelicher blûcheit.
daz schuof der geste vremdekeit,
die si mit gruoze enphiengen
27720
und alle für si giengen,
als ez ir vater in gebôt.
si wurden alle schamerôt
durch der geste willen
biz an den helt Achillen,
27725
der schamte sich aleine
gar lützel und gar kleine.
unschemic was sîn bilde,
wan sîn gebâr schein wilde
beid offen unde tougen.
27730
der spiegel sîner ougen
vil irreclichen umbe swanc.
er hete unvröuwelichen ganc
und schreit ûf eines mannes spor.
sîn houbet truoc vil hôhe enbor
27735
der küene wandels vrîe,
wan daz Dêîdamîe
im werte sînen wilden site
und im dâ gienc mit zühten mite,
man hæte erkennet in zehant.
27740
er wart mit rede von ir gemant,
daz er bliucheite wielte
und sich wîplichen hielte
mit rede und mit gebâre.
swenn Achilles der clâre
27745
sîn arme unzühteclichen truoc,
sô twanc si mit ir hende cluoc
Dêîdamîe im allez nider
und stiez in tougenlîche wider,
swenn er ze balde wolte gân.
27750
und hæte si des niht getân,
sô wære unlange für ein wîp
erkennet dâ sîn starker lîp,
der schœne was und ûfreht.
nû daz den wunneclichen kneht
27755
die boten heten an gesehen
und si begunden bêde spehen,
daz er unvröuweclichen tete,
dô sprach vil tougen an der stete
zuo sînem friunde Ulixes:
27760
geselle Dyomêdes,
hâst dû des niht genomen war
an dirre megede wunnevar,
daz ir gebærde ist wilde?
mich dunket an ir bilde
27765
und an ir angesihte des,
si müge wol sîn Achilles,
nâch dem wir sîn gestrichen her.
ist under disen vrouwen er,
sô muoz er sîn benamen diz.
27770
nû merke ir ougen unde miz
ir ganc und ir gebâren!
wîplicher site vâren
und vrouwen zühte reine
kan si vil harte cleine,
27775
wan ir gebâr ist irre.
geloube, daz ez dirre
juncherre ân allen zwîvel ist,
des wir hie gern bî dirre frist.

Die rede mit geriune treip
27780
der bote, wan er dâ beleip
vil schiere bî den stunden,
er hete Achillen funden
in wîbes bilde ân allen haz,
iedoch wolt er versuochen baz,
27785
ob ez der selbe wære.
dar nâch der tugentbære,
der wirt aldâ ze hove schein,
güetlîche sprach zuo disen zwein,
die z'im gesendet wâren:
27790
swer alsô wol gebâren
mit herzen und mit lîbe kan,
daz er geheizen ist ein man
des muotes und der krefte,
der mac der ritterschefte
27795
von schulden gerne wonen bî,
diu wandels unde meines vrî
sich hât für Troie nû geleit.
möcht ich ze kamphe sîn bereit,
als ich was eteswenne doch,
27800
sô wizzent, daz ich kûme noch
die ritterschaft verbære,
diu mir sô nâhe wære
gelegen unde bî gewant.
künd ich mit ellentrîcher hant
27805
nû strîten, als ich wîlent streit,
den Kriechen würde niht verseit
mîn helfe noch mîn stiure:
nû sint mir leider tiure
kraft unde manheit worden.
27810
mir hât des alters orden
geswachet sêre mîne jugent.
ich bin verweiset aller tugent,
diu strîtes muoten solte.
swie gerne ich dienen wolte
27815
den Kriechen, sô bin ich ze laz,
wan ich bedarf nû ruowe baz,
denn ich ze strîte kêre.
krancheit gît mir die lêre,
daz ich den Kriechen fremede bin.
27820
ouch hân ich keinen sun, der in
für mich ze helfe nû gestê.
daz tuot mir alsô rehte wê,
daz ich ûz vröuden scheide.
ir werden geste beide,
27825
ir sehent wol, daz mîniu kint
juncfrouwen unde tohter sint
und ir dekeiniu strîten kan.
dâ sult ir nû gedenken an
und hazzent mich dar umbe niht,
27830
daz man mich hie belîben siht
und ich ze Troie niht enkome.
wær ich sô frech und alsô frome,
daz ich dâ nütze möhte sîn,
sô füere ich, ûf die triuwe mîn,
27835
vil harte willeclichen dar
und mêrte dâ der künge schar.

Antwürte bôt Ulixes
dem wirte minneclîche des
und sprach mit zühten über lanc:
27840
rîlicher künic, habent danc,
daz iuwer lîp clâr unde wert
des dinges muotet unde gert,
des er von rehte muoten sol.
iu stêt daz hêrlîch unde wol,
27845
ob iuwer craft ist kleine,
daz iuwer herze reine
doch schînet willic unde guot.
er müeste sîn gar ungemuot
und aller tugende lære,
27850
swer dâ niht gerne wære,
dâ man siht mangen hôhen man,
der liehten prîs erwerben kan
mit herzen und mit handen.
ahy, waz von den landen
27855
ist fürsten unde künige dâ!
man künde niemer anderswâ
sô mangen starken helt gespehen,
sô nû ze Troie wirt gesehen
vor der vil schœnen veste.
27860
die werden vremden geste
begênt dâ manger slahte dinc,
daz gerne ein frecher jungelinc
mac schouwen unde kiesen.
gewinnen und verliesen
27865
siht man dâ manigen ritter.
nû süeze und danne bitter
wirt diu verlust und der gewin.
dan unde dar, her unde hin
wirt dâ geflohen und gejaget.
27870
sîn lîp in sælden ist betaget,
swer vor Troie mac gesîn.
man siht dâ liehtebernden schîn
diu glanzen wâpenkleider geben.
von sîden banier wol geweben
27875
hœrt man dâ snurren lûte
als in des rôres krûte
der tobelichen winde sûs.
gestrichen ist von sînem hûs
für Troie maniger ûf daz velt,
27880
des pavilûne und des gezelt
von golde schînet als der tac.
wol im, der dâ geligen mac
bî manger ritterlicher schar,
diu rîlich unde wunnevar
27885
sich hât verlâzen ûf den plân!
dâ wirt der schefte vil vertân
und manic schilt durchstochen.
dâ wirt daz leit gerochen
mit ellentrîchen handen,
27890
daz von der Kriechen landen
Helêne wart gezücket.
swelch junger man sich drücket
und nû für Troie niht envert,
der muoz an wirde sîn verhert
27895
unde an êren sîniu jâr.
wie mac durliuhtic unde clâr
bî reinen guoten wîben
sîn lop her nâch belîben,
ob er sich nû sô gar verlît,
27900
daz er niht suochet einen strît,
des craft für alle stürme wiget
und allen strîten obe gesiget?
m it disen worten unde alsô
ze strîte wolte locken dô
27905
der Kriechen bote Achillen.
er treip durch sînen willen
die rede und dise tagedinc,
dar umbe daz der jungelinc
dâ würde ûf kampf gereizet.
27910
ouch wart sîn muot erheizet
ze strîte von den worten
sô sêre z'allen orten,
daz er vil kûme dâ vermeit,
daz er niht zuo den boten schreit
27915
und in enbarte sînen muot.
von hitze enbran er als ein gluot
und wart alsam ein rôse var.
sîn ôren bôt er allez dar,
dô von dem strîte wart geseit.
27920
in schemelicher blûcheit
sach man dâ sitzen sîn gespiln,
wan die begunde des beviln,
daz man des kamphes dâ gewuoc.
ir herze unsanfte daz vertruoc,
27925
daz si von strîte hôrte sagen.
dô kunde ez aber wol vertragen
der ellenthafte Achilles:
wan in geluste sêre des,
daz er für Troie kæme
27930
und an sich dâ genæme
wird unde liuterlichen prîs.
er vaht nâch lobe in alle wîs,
dem er dâ wol gelîche tete:
wan er enkunde an einer stete
27935
daz houbet stille niht gehân.
sîn borte wunneclich getân
wær im gevallen zwâre
ab sîme gelwen hâre,
wan daz Dêîdamîe,
27940
diu stæte, wandels vrîe
dem ûz erwelten knehte
daz schapellîn dô rehte
mit ir hende leite wider.
nâch strîte rungen sîniu lider
27945
und fuoren als ein vögellîn,
daz êrst beginnet flücke sîn
und ûz dem neste swingen sol.
iedoch was er gevidert wol
an ellentrîcher manheit,
27950
wan er dâ vor vil dicke streit
und gnuoc gevohten hæte,
die wîle daz der stæte
wont in Schyrônes steine
und mangen löuwen eine
27955
bestuont mit sîner hôhen craft.
ûf strît was er gedanchaft
mit herzen und mit sinnen gar.
und dô des an im wart gewar
der Kriechen bote wîte erkant,
27960
dô sprach er aber sâ zehant:

Troi ist mit liuten umbelegen.
die Kriechen hânt sich dar gewegen
mit rîcher und mit hôher craft.
swaz hœren sol ze ritterschaft,
27965
des wirt dâ guote war genomen,
wan dar ist wunder in bekomen
der halsperg und der schôpe.
swaz volkes in Eurôpe
und in Affrîcâ mohte wesen,
27970
sîn lîp in sælden ist betaget,
z'ein ander für die schœnen stat.
er müeste an hôher wirde mat
belîben, swer niht füere dar.
grien unde plân sint bêde gar
27975
mit liuten überspreitet.
ze Troie wart geleitet
von Kriechen alsô manic schif,
daz man des wâges umbegrif
von kielen mohte niht gespehen.
27980
er mac dâ vremedez wunder sehen,
swer nû dar vert geswinde,
wan unser lantgesinde
rîlichen lît ze velde.
die Kriechen hânt ir welde
27985
gemachet holzes eine.
golt, silber und gesteine,
zendâl und edel sîde
und allez daz gesmîde,
daz man in Kriechen solte sehen,
27990
daz lât sich nû vor Troie spehen
ûf der plânîe wunneclich.
alt unde junc hât allez sich
ze strîte dar gemachet,
dâ von würd er geswachet
27995
an allen sînen êren,
swer dar niht wolte kêren,
dâ man mit ougen sæhe
vil manic wunder spæhe,
dâ von dem herzen wol geschiht.
28000
daz rede ich doch dar umbe niht,
friunt herre Lycomêdes,
daz man dir muoten welle des,
daz dû für Troie hinnen varst.
ich wil, daz dû dîn hûs bewarst,
28005
daz ist der êren überhort.
dû bist hie nützer denne dort,
dâ von belîp hie heime!
wer solte muoten eime
rîlichen hôhen wirte,
28010
daz manic man sîn irte,
der sîn bedarf ze rehter nôt?
dû solt den gesten hie dîn brôt
gar minneclîche teilen mite
und dîne tohter wol gesite
28015
berâten unde ziehen.
nieman dich heize fliehen
dîn hûs dur urliug und dur strît,
wan dû bist komen ûf die zît
und in daz alter, sælic man,
28020
daz man dir des gemaches gan,
daz dû mit stæter ruowe lebest
und dînen tohtern manne gebest,
die schœne und edel sint von art.
ob si dîn hôher flîz bewart,
28025
daz sol dir nieman wîzen.
dû maht dich gerne flîzen
ir êren unde ir sælekeit:
der wunsch der ist an si geleit
für alle glanzen vrouwen.
28030
man dorfte nie beschouwen
sô rehte keiserlîchiu kint,
sô dîne tohter alle sint.

Der wirt der rede antwürte bôt.
er sprach: mir ist gemaches nôt,
28035
daz wirt an mir vil harte schîn.
ouch sîn die clâren tohter mîn
gebildet alle wol dar zuo,
daz ich in rât mit helfe tuo
und ich si werden mannen gebe.
28040
ich wæne, daz kein herre lebe,
der wunneclicher tohter habe.
ich bin der vorhte komen abe,
daz in kein wandel tuo gedon.
daz rede ich zwâre niht dâ von,
28045
daz si von art mir sippe sint.
und sehent ir die selben kint,
sô si begênt ir hôchgezît
und sich gezierent widerstrît,
ir sprechent sunder lougen,
28050
ez wourde nie mit ougen
sô wunneclich geburt gesehen.
ich lâze iuch morne früeje spehen,
daz an in schînet kein gebrest,
wan si begânt ein hôhez fest,
28055
daz ie genæme uns allen was.
der künste vrouwe Pallas
diu wirt hie morne gêret,
dâ von sich danne mêret
diu klârheit der juncvrouwen.
28060
si lâzent sich beschouwen
in ir gezierde wunnevar,
sô werdent ir an in gewar
mit offenlicher angesiht,
daz iuch mîn zunge triuget niht
28065
und daz ich wâr gesprochen hân.
in wirt daz tempel ûf getân,
dar în si kêrent früeje.
wie danne ir jugent blüeje
in hôhen sælden ûz erwelt,
28070
daz prüevent, hôchgeborner helt!

Der rede wart Ulixes
gemeit, wan er gedâhte des,
daz er dâ sunder allen haz
daz dinc gewürbe deste baz,
28075
daz er dâ werben wolte.
daz man dâ vîren solte
des morgens eine hôchgezît,
des vröuten sich enwiderstrît
die zwêne vremede geste.
28080
der wirt vil tugentveste
der was einveltic unde guot,
dâ von het er in sînen muot
und sînen willen für geleit.
ir manicvalten kündekeit
28085
erkande niht daz herze sîn.
er tet in zuht und êre schîn
und bôt in minneclich gemach.
in beiden liebes vil geschach
von rîcher handelunge.
28090
der megede samenunge
wart ouch von der gelübede geil,
daz Lycomêdes in daz heil
zuo fliezen lâzen wolte,
daz man dâ vîren solte
28095
die hôchgezît mit schalle.
die werden vrouwen alle
enphiengen vröudenrîchen muot.
vil manicvalter wunne bluot
wuohs ûf ir jugende zwîe,
28100
wan daz Dêîdamîe
wart in trûren dâ gejaget.
ir hete ir sin gewîssaget
unde ir muot verjehen des,
daz ir geselle Achilles
28105
ir vremde werden solte,
dâ von si doch niht wolte
vröud unde hôchgemüete haben.
ir sendez herze wart begraben
in leide und in beswærde.
28110
ir friundes ungebærde
und sîne tücke wilde
geschuofen, daz ir bilde
wart riuwic unde jâmerhaft.
man gap dâ grôze wirtschaft
28115
von manger hôhen trahte,
des nam si lützel ahte,
wan si vil kûme des erbeit,
daz der tisch wart hin geleit
und man ze bette wolte gân.
28120
ein zeichen wart von ir getân
nâch einer meisterinne site,
dâ tet si kunt den vrouwen mite
daz si von dannen giengen
und ein urloup enphiengen
28125
von den gesten bî der zît.
sus butens' âne widerstrît
den werden boten guote naht
und giengen, als in was geslaht,
gern unde willeclichen dan,
28130
wan daz Achilles dâ gewan
vil manicvalte swære.
gewesen er dô wære
Ulixê gerne langer bî.
daz er sîn werden solte vrî,
28135
des wart sîn trôst zerstœret.
er hete dâ gehœret
die rede sîn vil gerne.
reht als der morgensterne
der leste ob den planêten ist
28140
und des tages langer frist
denn alle sternen bîten kan,
seht, alsô beit der junge man,
biz alle die gespilen sîn
ir liehten unde ir clâren schîn
28145
gar under dâ getâten
und in ir kemenâten
geslichen algemeine.
der starke, wandels eine
schiet von den gesten kûme,
28150
wan er mit langer sûme
unsanfte sich von in gebrach.
Ulixen er dick ane sach,
ê daz er kêrte sînen wec.
er hôrte von dem strîte quec
28155
den helt sô gerne kôsen,
daz er mit vröudelôsen
gebærden an sîn bette gienc.
daz sich der morgen an gevienc,
des wart erbiten kûme dô,
28160
wan si des alle wâren vrô,
daz man dâ solte vîren
mit harphen und mit lîren
in süezer stimme dône
daz hôchgezît vil schône.

28165
Si vröuten sich gemeine,
wan daz eht alterseine
Dêîdamîe leides phlac.
dô man gesach den schœnen tac
ûf schînen unde glesten,
28170
dô gienc mit sînen gesten
der künic zuo dem tempel abe,
daz stuont in einer schœnen habe
mit rîcher kost gewieret.
ouch heten sich gezieret
28175
mit golde und mit gesteine
die vrouwen dô gemeine
und giengen in daz betehûs:
des wart vil maniger stimme sûs
gehœret von pusûnen.
28180
man wolte dâ niht rûnen
noch tougenlichen kôsen.
mit bluomen und mit rôsen
daz tempel was beströuwet.
vil manic herze ervröuwet
28185
wart von gesange drinne.
nû daz man die götinne
mit opfer hete gêret,
dô wart dar ûz gekêret
von der clâren megede schar,
28190
die sam ein sunne liehtgevar
dâ gâben lûterbæren glanz.
dâ wart ein wunneclicher tanz
von in gemachet bî der zît,
der nâch dem wunsche enwiderstrît
28195
wart dâ gesprungen und getreten,
wan si gebærde ein wunder heten,
diu wol ze tanze hôrte
und ûz dem herzen stôrte
beswærde manger leige.
28200
ez wart nie schœner reige
gemachet von dekeiner schar,
si wunden sich dan unde dar
und brâchen sich her unde hin.
man hôrte lûten under in
28205
tambûren, schellen, phîfen.
lîs ûf den füezen slîfen
und dar nâch balde springen
wart dâ mit hübischen dingen
an in beschouwet unde erkant.
28210
man sach vil mange wîze hant
ir vinger dâ blenkieren.
die trite wandelieren
begunde man sus unde sô.
si phlâgen alle zühte dô,
28215
wan daz aleine Achilles
gar lützel wolte vâren des,
daz er dâ zühtic wære.
die tenze brach der mære
des mâles harte dicke
28220
und want sich ûz dem stricke
der vröuwelichen mâze.
sîn lîp was an gelâze
und an gebærde wilde
für aller megede bilde,
28225
diu mit im phlâgen tanzes.
vil schœnes unde glanzes
gesteines an ir kleide lac.
swaz von gezierde ein herze mac
erdenken unde ertrahten,
28230
daz truogen die geslahten
juncfrouwen al besunder.
dâ bî sô lac ein wunder
clârheit an in, geloubent des!
doch wizzent, daz Achilles
28235
clâr ob in allen dûhte
und für die besten lûhte
reht als ein golt für trüebez glas.
sô vil Dêîdamîe was
diu schœnste vor in allen,
28240
seht, alsô vil gevallen
was für Dêîdamîen
schœn ûf den wandels vrîen,
der Achilles was genant.
er wart gemerket unde erkant
28245
durch sîne unvrouwelichen site.
er trat als irreclîche trite
und was sô rehte getelôs,
daz man die wârheit an im kôs
und alzehant Ulixes
28250
gedâhte, ez wære Achilles,
der sus gebâren kunde.
swaz man dâ spils begunde
von gemelichem schimphe,
der wart mit ungelimphe
28255
von im begangen und getriben:
dâ von die geste dâ beliben
an dem gelouben stæte,
daz man dâ funden hæte
ân alles krieges widerstrît
28260
Achillen bî der selben zît.

Waz touc hie lange tegedinc?
dô sich zerlie des tanzes rinc
und daz fest ein ende nam,
dô wart den vrouwen wunnesam
28265
geboten von ir meisterîn,
daz si ze hûse wider în
gemeine und alle slichen.
die clâren wunneclichen
begunden ir dô volgen des.
28270
dar under hete Ulixes
nâch sîme krâme dâ gesant,
den er gefüeret in daz lant
des mâles hete durch gewin.
er was von sînen knehten hin
28275
ûz dem kiele dâ getragen
und ûf den schœnen wec geslagen,
den die juncvrouwen solten gân.
die stolzen megede wol getân
die funden ûf der strâze
28280
kleinœtes eine unmâze,
des man ze wîbes werke darf.
man leite in ouch für unde warf
geziuges vil, des ritter gerent
und sîn vil kûme denne enberent,
28285
sô si ze strîte wellent varn.
dâ lac der haspel und daz garn,
diu kunkel und diu schære.
die borten wunnebære,
der megede wellent spulgen,
28290
die leite man ûz bulgen
für die juncfrouwen stæte.
vil seckel wol genæte
mit ûz erwelter sîden,
die funden ouch die blîden
28295
des mâles in dem krâme.
dâ lac der zuckersâme,
diu muscât und daz negellîn;
ouch hete man geleit dar în
hentschuohe, spiegel, snüere
28300
und allez daz gevüere,
daz werde vrouwen hœret an.
â bî lac allez, des ein man
bedarf ze ritterschefte wol.
swaz man ze strîte füeren sol,
28305
des wart man schône dâ gewert.
dâ lâgen halsperg unde swert,
schoz, helme, schilte, lanzen:
diz allez was mit glanzen
gezierden in den krâm geleit.
28310
dâ lac diu grœste rîcheit,
diu von koufschatze ie wart gesehen.
man lie die vrouwen alle spehen,
swes man bedürfen solte.
swaz iegelîchiu wolte
28315
nâch wunsche, man si werte des,
wan ez gap in Ulixes
ân allen kouf, des bin ich wer.
ir vrouwen, sprach er, îlent her
und nement, waz iu wol behage!
28320
ich wil, daz man ez hinnen trage
vil gar ân alles koufes gelt.
sît daz ich ûf des plânes velt
alrêrst ûz mîme schiffe gie,
sît hât mich iuwer vater hie
28325
gehandelt alsô rehte wol,
daz ich durch sînen willen sol
iuch êren algelîche.
swie diz cleinœte rîche
niht von schulden heize mîn,
28330
doch bin ich sô gewaltic sîn,
daz ich dar über gebiute,
wan dise koufliute
sîn mîne lantgenôzen,
des kan ich wol mit grôzen
28335
phenningen wol vergelten in
den krâm, den ir hie tragent hin.

Sus gie der clâren megede schar
zuo dem cleinœte wunnevar
und nam dar ûz, daz ir gezam.
28340
swaz iegelîchiu dâ genam,
des gunde ir wol Ulixes.
und dô der helt Achilles
ân aller missewende râm
was ouch getreten in den krâm
28345
und des gesmîdes inne wart,
daz wol nâch ritterlicher art
erziuget was ze rehte,
dô wart dem küenen knehte
zuo dem gewæfen alsô nôt,
28350
daz er dar an sîn ougen bôt
und sînes herzen willen.
man sach den helt Achillen
an daz gesmîde luogen dar.
des dinges nam er kleine war,
28355
des von den vrouwen wart gegert:
halsperge, lanzen unde swert,
helm unde liehte schilte
besach der knappe milte
mit flîzeclichen ougen.
28360
dâ von sîn herze tougen
ze strîte wart gereizet
und alsô vaste erheizet,
daz im diu hitze truoc enbor
daz hâr an sîner stirne vor
28365
und ez im ûf ze berge zôch.
der kneht von edelkeite hôch
wart als ein gluot enbrennet,
wan als er hete erkennet
die schilte glanz von golde fîn
28370
und er gesach daz bilde sîn
dar inne wider glesten,
dô wart zehant den gesten
erzeiget sîn vil grimmer zorn,
wan der juncherre hôchgeborn
28375
gedâhte in sînem muote des:
bin ich der küene Achilles,
den Schyron erzogen hât,
wes trage ich denne wîbes wât
und einer megede kleider?
28380
dêswâr, ich solte ir beider
ungerne muoten unde gern.
swer löuwen unde wilde bern
betwingen mac mit sîner hant,
dem ist ein vröuwelich gewant
28385
gemæze noch gebære niht.
wie lebe ich tugentlôser wiht?
dur waz hân ich mich sus verschamt?
nû bin ich doch ein man genamt,
war umbe lebe ich als ein wîp?
28390
sît ich trag einen frechen lîp,
dur was entuon ich danne
gelîch niht einem manne?

Alsus gedâhte Achilles.
nû kôs an im Ulixes,
28395
daz er von zorne was enbrant
und daz sîn ouge stuont gewant
ze harnasch und ze swerte.
daz er dâ strîtes gerte,
daz wart gemerket bî der stunt.
28400
sîn rôsevarwer rôter munt
von zorne wuohs im unde swal;
die brâwen hienc er hin ze tal,
durch die warf er die blicke
an daz gewæfen dicke
28405
und ahte flîzeclichen des.
und dô der wîse Ulixes
die wandelunge an im ersach,
dô sleich er zuo z' im unde sprach:
wâ nû, geselle hôchgeborn,
28410
den alle Kriechen hânt erkorn
ze vröuden und ze sælecheit?
schamst dû dich niht der smâheit,
daz dû bist ein gewahsen man
und dû doch wîbes kleider an
28415
und einer megede bilde treist?
ouwê, daz dû niht selbe weist,
waz an dich êren ist gewant!
dû möhtest mit dîn eines hant
vil manic herze enbinden.
28420
wê, daz man dich sol vinden
in wîbes cleide tougen.
niht biut mir des dîn lougen,
daz dû sîst Achille!
bêd offen unde stille
28425
erkenne ich wol, daz dû bist er.
ich bin nâch dir gesendet her
und hân gesuochet dînen lîp.
nû wirstû funden als ein wîp.
wie stêt daz dîner crefte?
28430
swer zuo der ritterschefte
sô wol gebildet wære,
dem solte niht gebære
sîn ein vrouwelîchiu wât.
daz wîbes kleit dir übel stât,
28435
des solt dû sîn von mir gewis.
dû bist doch der, den Ihêtis
truoc âne missewende
und der mit sîner hende
begangen hât vil starkiu dinc.
28440
dû bist der freche jungelinc,
den Schyron der wîse zôch.
dur waz hâst dû dîn künne hôch
geleit in schemelichen spot?
her Jûpiter, der werde got,
28445
der dîner muoter bruoder ist,
muoz sich des schamen alle frist,
daz dû gebârest als ein maget.
kürlicher degen unverzaget,
wirf balde von dir diz gewant!
28450
dîn beitet aller Kriechen lant
und hât ûf dich gewartet.
ob nû dîn herze unartet
und in ze helfe niht enstât,
daz ist ein êwic missetât
28455
unde ein schemelîchiu nôt.
dû bist an êren iemer tôt,
swie dû für Troie niht enverst
und ez mit creften niht verherst,
als von dir ist gesprochen.
28460
der Kriechen leit gerochen
von dîner hende werden sol.
doch wizzent die prophêten wol,
von den man hât gehœret,
daz Troie noch zerstœret
28465
von dîner crefte werden müge.
daz soltû wizzen âne trüge,
daz dîn gewalteclicher trôst
mac alle Kriechen tuon erlôst.

Nû daz diu wort Ulixes
28470
gesprach, dô wart Agirtes
sîn pusûnære des ermant,
daz er dâ lieze sâ zehant
erschellen sîn vil kreftic horn.
diz tet der meister âne zorn:
28475
er blies dâ bî der zîte,
als ob man z' eime strîte
solt îlen iegenôte,
dâ manic veiger tôte
gevellet solte werden.
28480
er blies, daz ûf der erden
rîlicher nie gehürnet wart.
und dô der helt von hôher art
Achilles daz erhôrte,
dô brach er unde stôrte
28485
mit ungebærden wîbes zuht.
er tet in sîner touben suht
alsam ein löuwe freissam,
den ûz eime tiere zam
sîn schate machet wilde.
28490
swenn er sîn selbes bilde
in eime spiegel hât ersehen
und er die craft beginnet spehen,
der wunder ist an in gewant,
weizgot, sô brichet er diu bant,
28495
dâ mite er ist gebunden,
und schrenzet bî den stunden
den meister sîn ze stücken.
an grimmelichen tücken
erzeiget er im dâ mit craft,
28500
daz er dekeine meisterschaft
fürbaz gelîden von im mac.
der sîn dâ vor mit lêre phlac,
der dunket in ze swach dar zuo,
daz er durch in iht danne tuo,
28505
swenn er beschouwet sînen schîn.
sîn meister muoz der êrste sîn,
der im ze spîse wirt beschert,
wan er sîn leben dâ verzert
und er in frizzet alsô rô.
28510
dem tet gelîch der knappe dô,
der Achilles was genant.
sîn bilde frevellich erkant
het in erzürnet unde ergremet.
er was dâ vor vil wol gezemet,
28515
ê der juncherre milte
in eime glanzenschilte
gemerket hete sîne craft.
ûf sîner muoter meisterschaft
begunde er ahten kleine,
28520
dô sîn antlitze reine
gesach der wol gemuote.
ir lêre und alle ir huote
begunde er ringe mezzen:
er hete dô vergezzen
28525
wîplicher zuht, des sît gewis!
swaz im diu vrouwe Têtis
dâ vor geboten hæte,
daz liez er gar unstæte
mit creften und mit sinne.
28530
sîn muoter und diu minne
ûz sînem herzen wâren komen.
Dêîdamîe wart genomen
ûz sînem muote bî der zît.
er was ûf urliug unde ûf strît
28535
verdâht sô rehte sêre,
daz er dâ nihtes mêre
gedâhte bî den stunden,
wan daz er würde funden
vor Troie in ellentrîcher state.
28540
in hete sînes bildes schate
bewîset unde Ulixes,
daz er vergaz schier alles des,
daz im sîn muoter ie gebôt.
ze strîte wart im alsô nôt,
28545
daz er begunde sâ zehant
mit frechen henden sîn gewant
zerbrechen und zerschrenzen.
man sach von golde glenzen
und von gesteine sîniu kleit,
28550
diu zarte in sîner wildekeit
ab im der tugenthêre.
dekeiner vrouwen lêre
wolte er langer dâ gelosen.
er kripfte halsperc unde hosen,
28555
dô si dâ lâgen bî der zît,
und leite an sich diu bêdiu sît,
als eime helde wol gezam.
dar zuo begreif er unde nam
ein swert und einen glanzen schilt.
28560
in hete sêre des bevilt,
daz er sô lange bî den tagen
het einer megede schîn getragen.

Alsus gewarp der jungelinc.
er hete ûf strîteclîchiu dinc
28565
sin unde willen dô geleit.
ze kamphe stuont er dâ bereit,
als ob er stürmen solte
und iezent vehten wolte
beid umbe lîp und umbe guot.
28570
ûf strît enbrennet als ein gluot
wart sînes herzen arke.
wær im Hector der starke
bekomen dô ze handen,
er müeste sîn bestanden
28575
von im, dêst âne lougen.
man spurte an sînen ougen,
daz im dô was ze kamphe nôt.
si wurden im dô bêde rôt
vor zorne sam ein wildez fiur.
28580
Troi und des strîtes âventiur
diu lâgen im ze herzen.
der süezen minne smerzen
und sîner vrouwen trûtschaft,
die liez der ritter ellenthaft
28585
ûz sînem muote slîfen,
wan er begunde grîfen
daz swert und daz gewæfen an
für allez, daz er ie gewan
von herzen lieben dingen.
28590
mit glanzen stahelringen
stuont er dâ wol gegestet
und hete sich entlestet
wîplicher wæte garwe.
von vröuwelicher varwe
28595
gescheiden wart sîn bilde.
nû sîn gebâr sô wilde
was bî der zîte worden,
daz er sich ûz dem orden
der vrouwen und der wîbe zôch,
28600
dô kêrte von im unde flôch
der wunneclichen megede schar.
dô man des wart an im gewar,
daz er die wât brach unde reiz,
diu schône von gezierde gleiz,
28605
dô wânden algelîche
die vrouwen tugentrîche,
daz er unsinnic wære.
die megede lûterbære
entsâzen sînes zornes haz,
28610
dâ von si dort hin dane baz
dô kêrten unde entwichen.
die clâren von im slichen,
alsam die vorhtesamen tuont.
Dêîdamîe sich verstuont
28615
aleine sînes willen.
daz si den helt Achillen
verliesen müeste bî der stunt,
daz tet ir sîn gebærde kunt.

Si kôs an im des mâles wol,
28620
daz sîn gemüete strîtes vol
und al sîn wille was geladen,
dâ von erschrac si durch den schaden,
daz si dô müeste sîn enbern.
ir herze kunde in ie gewern
28625
durnehteclicher triuwe:
des wart mit senender riuwe
bevangen ir gemüete gar,
sô si des an im wart gewar,
daz gegen Troie stuont sîn ger,
28630
wan si versach sich wol, daz er
niht schiere widerkæme.
si flouch zehant die kræme,
dâ daz cleinœt inne lac.
ûf jâmer sich ir herze wac
28635
unde ir tugentrîcher sin.
von dannen gienc diu clâre hin
und barc in einen winkel sich,
dâ si mit leide marterlich
ir schœnen lîp begunde quelen.
28640
mîn zunge möhte niht gezelen,
wie vil si jâmerunge treip.
ân alle vröude si beleip
von herzeclicher swære.
ir hende lûterbære
28645
begunde si dâ winden.
si lie sich trûric vinden,
wan si vil heize weinte
und clage vil erscheinte
durch den erwelten jüngelinc.
28650
nieman ir tougenlichez dinc
erkande, wan er eine.
diu hôchgeborne reine
clâr unde wol versunnen
het einen sun gewunnen
28655
bî dem juncherren in den tagen
und alsô tougen den getragen,
daz ir geburt dâ was verholen.
daz kint den liuten wart verstolen
sô gar verborgenlîche vor,
28660
daz ûf ir zweiger minne spor
nieman von sînen schulden kam
und ez der künic niht vernam,
daz si geworben hete sus.
daz kindelîn wart Pirrus
28665
genant, als ich gelesen habe.
er was ein wunneclicher knabe,
der sît mein unde schande vlôch.
ein amme tougenlîche zôch
die selben küniclîche fruht.
28670
Dêîdamîe mit genuht
beswæret wart dur sînen lîp,
wan daz vil keiserlîche wîp
het angest unde vorhte des,
daz ir geselle Achilles
28675
von dannen kêrte ân underbint
und si daz wunneclîche kint
dâ ziehen müeste vaterlôs.
dâ von man si dâ trûric kôs
an herzen unde an muote.
28680
noch weinde diu vil guote
des mâles zweier hande leit.
si vorhte, daz ir tougenheit
ir vater würde kunt getân
und si dâ von begunde hân
28685
gar êweclichen sînen hâz.
diz was daz ander, daz entsaz
diu sælig und diu wunnesame.
daz dritte was, daz si mit schame
dâ von gebunden solte sîn,
28690
daz si gewan daz kindelîn
verholne bî dem knehte,
und daz ir hôch geslehte
geswachet solte sîn dâ mite.
sus wurden clagebære site
28695
drivalteclîche an si geleit.
diu schœne diu was ungemeit
an herzen unde an sinnen.
nû wart Achillesinnen
ir klegelichen swære.
28700
man seite im dâ ze mære,
daz Dêîdamîe
diu clâre wandels frîe
sêr unde vaste weinte.
dâ von der wol gereinte
28705
liez erbarmen sich ir nôt,
als im diu minne dâ gebôt
und sînes herzen triuwe.
sus wart er von ir riuwe
beswæret zuo dem mâle.
28710
er kêrte sunder twâle
für Licomêden alzehant.
swert unde stehelîn gewant
diu bêdiu truoc er dennoch
und îlte zuo dem künge doch.

28715
Den dûhte ein wunderlichez dinc,
daz sich in einen jungelinc
verwandelt solte ein maget hân.
nû der juncherre wol getân
was für in gegangen hin,
28720
dô sprach der knappe wider in:
herr unde vater hôchgeborn,
lânt iuch diz dinc niht wesen zorn,
daz ich mit iu wil reden hie.
kein schulde wart sô michel nie,
28725
da enhœre zuo genâden vil:
dâ von ich nû gedingen wil,
daz ir verkiesent alle schult.
hât ieman iu mit ungedult
getân dekeiner slahte leit,
28730
daz lânt durch iuwer edelkeit
belîben sunder zornes haz.
waz hülfe, ob ich nû hæle daz,
des man iu doch her nâch vergiht?
herr, ez ist komen von geschiht,
28735
daz ich und iuwer tohter hân
ein lützel wider iuch getân:
des sol vergezzen iuwer lîp.
ich hân daz wunneclîche wîp
beslâfen tougenlichen hie,
28740
sô daz si mîne triuwe enphie,
daz ich ze stæteclicher ê
si wolte minnen iemer mê
für alliu wîp ûf erden.
die clâren und die werden
28745
hân ich ze vrouwen ûz erkorn.
mîn herze daz hât ir gesworn
triuw unde ganze stæte:
des sol der missetæte
vergezzen werden an uns zwein,
28750
daz wir sîn komen über ein
der minne sus verholne.
wir hân ein kint verstolne
gewunnen, sælic herre trût!
daz mac wol werden über lût
28755
ein hôher unde ein werder man.
friunt lieber, dâ gedenkent an
durch iuwer tugentlichen site
und sint beswæret niht dâ mite,
daz iuwer tohter minneclich
28760
ze manne hât vertriuwet mich
und ich si z' einem wîbe!
jô bin ich ir an lîbe
gemæze und an gebürte wol.
ob adel unde sterke sol
28765
iht helfen, sô weiz ich bî namen,
daz ir iuch des niht dürfen schamen,
daz ich Dêîdamîen
die schœnen wandels vrîen
ze rehter ê geminnet hân.
28770
ich bin der vrouwen wol getan
gebære wol, des sint gewis!
mîn muoter ist vrô Têtis
und mîn œheim her Jûpiter.
nû sprechent, herre, ob ich dâ her
28775
von hôher art niht komen sî!
jâ zwâre, mîn geslehte ist vrî
vor aller missewende grôz.
dâ von bin ich wol ir genôz
an lîbe und an den êren.
28780
nieman sol ir verkêren,
daz si mich hât ze man genomen,
wan si von mir wart überkomen
mit crfeten und mit listen.
wie möhte sich gefristen
28785
vor mir ein âmehtigez wîp?
ich hân doch einen starken lîp
und bin sô gar ein frecher helt,
daz mich ze kemphen hânt gezelt
die Kriechen biderb unde wert.
28790
man hât vor Troie mîn gegert
dar zuo bî disen zîten,
daz ich dâ müese erstrîten
die stat vil mehtic unde frume.
ist, daz ich für die veste kume
28795
und ich von hinnen kêre,
des hânt ir iemer êre,
wan iu dar umbe wirt geseit
lop unde ganziu werdekeit,
daz iuwer hûs und iuwer lant
28800
mich hânt ze helfe dar gesant
den Kriechen algelîche.
jô wirt diz künicrîche
an prîse deste wæher,
daz ir, getriuwer swæher,
28805
hânt einen jungelinc erzogen,
des lîp an creften unbetrogen
mac Troie noch gewinnen.
var ich ze strîte hinnen,
des danket iu der Kriechen schar.
28810
ist ez iu liep, ich kêre dar,
durch daz Troiæren missegê;
welt aber ir, daz ich bestê,
daz tuon ich willeclichen ouch.
swie gar ich sî der witze ein gouch,
28815
doch weiz ich unde erkenne wol,
daz ich erfüllen gerne sol,
swaz ir gebietent über mich.
wan iuwer tohter wunneclich
hât mich dar zuo gebunden,
28820
daz ich iu z' allen stunden
wil undertænic heizen.
von dirre lande kreizen
gescheide ich niemer, ê daz ir
Dêîdamîen unde mir
28825
geruochent iuwer hulde geben.
den lîp verlüre ich und daz leben,
ê si von mînen schulden
solt iemer iht gedulden,
dâ von si trûric müeste wesen:
28830
wan ich wil sterben und genesen
mit ir, daz ist ein ende.
ich hân mit stæter hende
gegeben ir die triuwe mîn,
daz si mîn êlich vrouwe sîn
28835
müez iemer al die wîle ich lebe.
daz man mir si ze wîbe gebe
mit öffenlicher melde noch,
des ger ich unde muote doch,
swie mir diu wol getâne sî
28840
gelegen tougenlichen bî.

Die rede treip Achilles.
den wirt bat er genôte des,
daz er dâ lieze sînen zorn.
und dô die boten hôchgeborn
28845
vernâmen rehte sînen muot,
dô vielen si dem wirte guot
zehant für sîne füeze.
si sprâchen: herre süeze,
sîst âne vîentlichen haz!
28850
dir stât genâde verre baz,
dann ungenædeclichez dinc.
lâ disen werden jungelinc
bejagen dîne hulde!
Dêîdamîen schulde
28855
geruoche an ir verkiesen!
diu clâre sol verliesen
dînen gunst dar umbe niht,
daz ir ze vrouwen hie vergiht
und z' eime wîbe Achilles.
28860
dû maht dich iemer vröuwen des,
daz er sol dîne tohter hân.
er mac ze staten dir gestân
mit helfe manicvalter
und sol dich in dem alter
28865
vor ungemüete vrîen.
sît er Dêîdamîen
wil hân ze stæteclicher ê,
sô wirt gehœhet iemer mê
dîn name und al dîn rîche:
28870
wan niemer sîn gelîche
wirt funden in den landen.
er sol mit frechen handen
Troiæren an gestrîten,
daz wart vor mangen zîten
28875
für wâr von im gewîssaget.
er ist des lîbes unverzaget
und der gebürte ein edel kint.
die göte sîne mâge sint
und manic hôher künic wert,
28880
durch daz wirt sîn von dir gegert
billîche z' eime tohterman.
sich, herre, flîzeclichen an
sîn ellentrîche sterke!
dâ bî sîn adel merke
28885
und sînen wunneclichen lîp!
dîn tohter daz vil schœne wîp
hât übel niht an im gevaren.
er mac dich unde si bewaren
vor schedelichen dingen.
28890
heiz für dîn ougen bringen
Dêîdamîen alzehant!
diu clâre werde her besant
für unser aller angesiht.
geschehen mac hie zornes niht
28895
mit der vil schœnen tohter dîn.
ez sol versüenet allez sîn,
swaz ir dîn herze nîdes treit.
ir schulde werde hin geleit
und sî dîn vîentlicher zorn
28900
durch unser zweiger bete verlorn.

Der künic Lycomêdes
die zwêne boten êrte des,
dar umbe er dô gebeten wart.
durch sîne milteclichen art
28905
wolt er Dêîdamîen
dâ sînes zornes vrîen
und sîner hulde tuon gewis
swie diu götinne Têtis
dar umbe zornic müeste wesen,
28910
daz er den helt Achillesen
lie kêren zuo dem strîte,
doch tet er bî der zîte
der boten willen unde ir ger.
in dûhte wæger vil, daz er
28915
der vrouwen haz trüeg iemer,
denn im genædic niemer
die Kriechen würden unde ir schar.
die tohter wunneclich gevar
hiez er für sich besenden.
28920
diu brâhte in blanken henden
und an ir armen lûter
den sun, der ir vil trûter
von wâren schulden muoste sîn.
Pirrum, daz schœne kindelîn,
28925
daz truoc si dar mit vorhten.
scham unde bliucheit worhten
der vrouwen angeslîche nôt.
si kam reht als ein rôse rôt
geverwet zuo dem vater hin.
28930
daz kint daz wart geleit für in
in eime tuoche sîdîn.
und dô daz schœne kindelîn
sô clâr der werde künic sach,
dô liez er dâ sîn ungemach
28935
vil deste baz gestillen.
die tohter unde Achillen
begunde er güetlich ane sehen.
swaz tougenlichen sî geschehen
von in beiden lange stunt,
28940
daz wart den liuten allez kunt,
die dâ ze lande wâren.
die werden und die clâren
die gap er offenlichen sâ
zer ê dem jüngelinge dâ.

28945
Si wurden bî den stunden
zesamene sô gebunden
mit triuwen und mit eiden,
daz iemer ungescheiden
belibe ir leben unde ir lîp.
28950
er wart ir man, si wart sîn wîp
mit öffenlicher stætekeit.
daz an im einer frouwen kleit
getragen hete Achilles
und er gestaten möhte des,
28955
daz in sîn muoter dâ verbarc,
daz dûhte ein grôz unbilde starc
wîp unde man gelîche.
die fürsten ûz dem rîche
die wurden schiere und alzehant
28960
zuo sîner hôchgezît besant
und wart ein rîlich hof gemaht,
dâ kurzewîle maniger slaht
und fröuden wunder wart gesehen.
sich liezen schouwen unde spehen
28965
in hôhem muote junc und alt
durch den juncherren wol gestalt
und durch die wunneclichen brût.
nû si mit vröuden über lût
den tac gelebten alle,
28970
dô wart in zwein mit schalle
geholfen an ein bette,
daz mit gezierde enwette
was nâch wunsche wol bereit.
zesamen wurden si geleit
28975
in vröuden, als in wol gezam.
doch wizzent, daz ein ende nam
ir hôchgemüete sâ zehant.
ir spilende wunne dâ verswant
des mâles an in beiden.
28980
si wurden umbe ir scheiden
vil jâmers unde sorgen rîch.
ir zweiger sin stuont ungelîch,
wan er gehal dâ niht in ein.
zwivalter muot was an in zwein
28985
und an ir beider sinne.
si gerte stæter minne,
sô wolte er gerne strîten:
alsô was bî den zîten
ir bêder muot gesundert.
28990
ze kamphe wart gemundert
sîn wille sunder lougen.
vor sînes herzen ougen
was niht wan urliug unde strît.
ahî, gedâhte er bî der zît,
28995
wie man vor Troie vihtet!
waz man dâ werke ûf rihtet,
diu werfen müezen in die stat!
wie manic hôher künic mat
wirt an prîse dâ geleit!
29000
hey, waz dâ kiele was bereit
zuo snurret und zuo fliuzet!
ach got, wie man dâ schiuzet
mit arembrusten und mit bogen!
waz hôher geste wol gezogen
29005
ûf strît dâ wirt bereitet!
bedecket und bespreitet
mit pavilûnen wirt daz velt!
vil manic küniclich gezelt
dâ schînet unde glenzet!
29010
waz man dâ schilte engenzet
und helme siht verschrôten!
mit wunden und mit tôten
beströuwet wirt der grüene plân.
dâ wirt des dinges vil getân,
29015
daz ougen vröuwet unde sin.
got helfe schiere mir dâ hin,
daz ich versuoche mîne craft
an manheit unde an ritterschaft!

Alsus gedâhte er bî der vrist.
29020
versunnen wart ûf kamphes list
der starke wandels frîe.
sô was Dêîdamîe
vil anders dâ gesinnet.
si tet als der dâ minnet
29025
mit herzen und mit muote.
diu sælig und diu guote
was trûric umb daz scheiden,
daz sich dâ von in beiden
des morgens solte vâhen an.
29030
si twanc den ellentrîchen man
ze herzen und ze lîbe.
dem ûz erwelten wîbe
vil trehen ûz den ougen flôz.
dem helde si dâ mite begôz
29035
diu wangen und des herzen brust.
er wart des mâles dâ gekust
von ir ze manger stunde.
mit rôsenvarwem munde
diu schœne erbermeclichen sprach:
29040
ouwê, geselle, und iemer ach,
wie muoz ich dîn sô schiere enberen!
dîn vart mich jâmers kan geweren
und senket mich in herzeleit.
si wil mich aller sælekeit
29045
berouben und zerteilen.
ich solte mich ergeilen
noch hînaht dîner minne.
nû trûrent mîne sinne
sô sêre und alsô rehte vil,
29050
daz ich dekeiner minne spil
ze herzen mac gesliezen
zuo sîgen und zuo fliezen
beginnet uns der morgen fruo
sô balde, daz mir niht dar zuo
29055
wîl unde state wirt gegeben,
daz ich die kurzen naht geleben
mit dir nâch mînem willen müge.
sô grimmer sorgen ich gehüge,
daz man nie strenger leit getruoc.
29060
ich hân noch kûme stunde gnuoc
dar zuo, daz ich erweine mich
und dîne vart vil klegelich
betrûre in mîme herzen.
ach got, wie senden smerzen
29065
muoz dulden ich vil armez wîp!
friunt, sol ich niemer dînen lîp
getwingen mêr an mîne brust,
daz wirt an vröuden grôz verlust
dem herzen und der sêle mîn.
29070
ich solte mich der minne dîn
alrêrst genieten, herre trût,
und üeben an dir über lût,
des ich dâ phlac verstolene.
ich truoc dir ê verholene
29075
getriuwez herze ân allen vâr.
daz tet ich nû wol offenbâr,
ob dû belîben woltest hie.
sô rîlich state wart uns nie
ze minne kunt getân, sô nû.
29080
die sælekeit versmâhest dû
und wilt von hinnen scheiden.
owê, daz dir niht leiden
diu reise zuo den Kriechen wil!
daz krenket mîner wunne spil
29085
und ist an vröuden mir ein slac.
sît daz nieman gescheiden mac
von Troie dînes herzen gir,
sô lâ mich kêren dar mit dir
durch alle dîne sælekeit.
29090
dû trüege durch mich vrouwen kleit
und hâst gebâret als ein wîp,
des wirde ich, herzesüezer lîp,
durch dînen willen z' einem man
und lege wâfencleider an
29095
und île mit dir an den strît.
ein kunkel diu wart lange zît
durch mich von dir gespunnen
und werkes vil begunnen,
des stolze megede künnent phlegen!
29100
dâ von lâ mich, getriuwer degen,
ouch üeben mînes lîbes craft!
jô stât mir, sælic lîp, ein schaft
baz denne dir ein schære.
ein swert ist mir gebære
29105
als dir ein haspel ist gesîn.
des lâ mich, trût geselle mîn,
mit dir für Troie kêren!
mit alsô grôzen êren
mac ich dâ bî dir strîten,
29110
als dû zuo mangen zîten
bî mir hie gespunnen hâst.
swie dû mich hie belîben lâst,
sô kome ich aller vröuden abe,
wan ich des michel angest habe,
29115
daz ich dich niemer mê gesehe
und daz mir leides vil geschehe
an dir von manger vrouwen.
sô dich beginnet schouwen
ze Troie manic schœnez wîp,
29120
sô wirt mir dîn vil süezer lîp
gar tiure und al ze wilde.
dîn lûterbærez bilde,
daz manges ougen spiegel wirt,
weizgot, daz gît mir unde birt
29125
vil ungemüetes danne.
dû wirst vor mangem manne
gekapfet an dur dînen schîn.
nâch der vil werden minne dîn
wirt manic wîp ertœret.
29130
sô man die stat zerstœret
an guote und an getregede,
sô werden stolze megede
dâ kriegend umbe dich iesâ.
ich fürhte, daz Helêne dâ
29135
dich selben minnen welle:
sô wirde ich, trût geselle,
enterbet und beroubet dîn.
ich muoz dîn iemer danne sîn
verweiset und verarmet.
29140
ob dich daz niht erbarmet,
so bist dû herter danne ein kis.
ich bin dîn leider ungewis,
lâst dû mich hie ze lande sîn.
und obe dû dort vergizzest mîn,
29145
friunt, sô gedenke an dînen sun!
sliuz in dîn edel herze dun
mit reinem willen âne trüge!
dâ bî, vil sælic man, gehüge,
daz ich lîp, êr unde leben
29150
durch dînen willen hân gegeben
vil dicke ûf eine wâge
und ich friund unde mâge
von dînen schulden hie verkôs.
belîp an mir niht triuwelôs,
29155
noch vergiz mîn, herre, niht
durch keiner vrouwen angesicht,
diu dich ze Troie kiese!
ê daz ich dich verliese
von keines wîbes schulden,
29160
ê müeze ich, armiu, dulden
den grimmen angestbæren tôt.
ich hân dich hie mit manger nôt
erarnet wol in mîner jugent,
des solt dû dort durch dîne tugent
29165
gedenken unde kum her wider,
sô man die stat gebreche nider
und si gevellet werde
von dîner craft zer erde.

Die klagerîchen tegedinc
29170
lie sich der werde jüngelinc
erbarmen in dem herzen.
der vrouwen jâmersmerzen
begunde er mit ir weinen.
der clâren und der reinen
29175
gehiez er dâ gesellekeit
und nam daz hôhe ûf sînen eit,
daz er dâ widerkæme,
swenn êrst der strît genæme
ein ende von der helfe sîn.
29180
der jâmerhaften künigîn
gelobte er âne widersaz
den hort ze geben und den schaz,
den er ze Troie erwürbe,
sô manic lîp verdürbe
29185
und in verlust dâ gienge.
er sprach, waz er gevienge
von ritterschefte bî den tagen
und swaz er möhte dâ bejagen,
daz solte in ir gebote wesen.
29190
diu vrouwe schœne und ûz erlesen
getrœstet wart von im alsus.
er gap ir mangen süezen kus
und twanc daz minneclîche wîp
vil nâhe an sînen werden lîp
29195
mit henden und mit armen,
wan er lie sich erbarmen
ir sendez trûren klagelich.
von ir schiet er unsanfte sich
als ein gar minnesiecher man,
29200
doch kêrte er niht sô kûme dan,
daz er belîben wolte dâ.
der tac vil heiter unde grâ
begunde ûf dringen schiere
und wart diu waltriviere
29205
vol sanges unde dœne.
und dô der morgen schœne
lieht unde wunneclich erschein,
dô wart ein scheiden von in zwein
mit jâmer ane gevangen.
29210
Achilles kam gegangen
mit sorgen abe dem bette dô.
sîn edel herze was unfrô
durch die vil keiserlichen fruht.
im gienc ir sende jâmersuht
29215
ze herzen und ze lîbe;
er schiet sich von dem wîbe
und von ir vater hûse.
wâg und der winde sûse
wart sîn vil hôchgebornez leben
29220
zehant bevolhen unde ergeben.

Er und die boten bêde
den künic Lycomêde
ir segen buten unde ir gunst.
die marner fuorten mit ir kunst
29225
von lande si geswinde.
daz wazzer und die winde
den kiel von dannen stiezen.
man sach si balde fliezen
des mâles gegen Troie hin,
29230
dâ von ermermeclichen sin
gewan Dêîdamîe.
diu clâre wandels frîe
begunde in leide brinnen.
an eines turnes zinnen
29235
gie si dô sunder lougen
und liez ir spilenden ougen
hin ûf daz wazzer swingen.
ze klagebæren dingen
wart dem erwelten wîbe gâch.
29240
ir friunde si begunde nâch
dâ luogen unde warten.
ir blanken unde ir zarten
hende si vor leide want.
geloubent, daz ir dâ geswant
29245
durch inneclicher liebe gir.
wan daz ir swester hülfen ir,
daz si ze kreften wider kam,
sô müeste ir leben tugentsam
von jâmer sîn verendet.
29250
ir vröude wart verswendet
mit leide bî der stunde.
si sprach ûz rôtem munde:
ouwê, geselle trûter,
wie gar mîn ouge lûter
29255
muoz trüebe nâch dir werden.
jô sol ich ûf der erden
iemer siufzen unde klagen
und endelôsen kumber tragen,
durch daz dû von mir bist gevarn.
29260
ich wil durch dich die vröude sparn,
der ich zer welte solte leben.
mîn trôst muoz iemer underweben
mit jâmer und mit leide sîn.
ach, herre friunt, geselle mîn,
29265
wie lâst dû mich in riuwe!
wie hâst dû dîne triuwe
an mir zerbrochen, herre guot!
war umbe wirt mîn sender muot
von dir in trûren hie gejaget?
29270
mir hât mîn sin gewîssaget,
daz dû mîn ahtest kleine.
sô manic vrouwe reine
dich minnet unde triute!
dîn vart mir jâmer biutet
29275
und ist mir worden alze snel.
dû wirst ûz mir ein hovespel
in dîner vröuden machende.
mîn schimpfend unde lachende
hœrt man dich sprechen denne:
29280
ich hete ouch eteswenne
verborgenlîche ein herzetrût.
sich, alsô muoz ich über lût
dîn spel dâ werden unde sîn.
niht anders dû gedenkest mîn
29285
in dîner wunne wan alsô.
dû bist dort bî der welte frô,
sô muoz ich, armiu, trûren hie.
die göte erbarme, daz ich ie
mit ougen dich gesæhe!
29290
dîn lîp clâr unde wæhe
kam her z' eim ungelücke mir.
sît ich gescheiden muoz von dir
sô schiere und alsô früeje sîn,
ich wæne, daz ich spâte dîn
29295
gebezzert werden müeze.
dîn reine minne süeze
wirt nû mir leider alze sûr.
ach, herzelieber nâchgebûr
des lîbes und der sinne,
29300
waz jâmers ich gewinne
von dîner verte mîne tage!
ich wirde in grundelôse klage
ân ende nû versenket.
mîn herze an dich gedenket,
29305
sô dû vil kleine mîn gehügest.
daz dû mîn niht gedenken mügest,
des twinget dich diu wâre schult.
dû wirst mit strîtes ungedult
sô gar unmüezic alle zît,
29310
daz dir mîn clage ze herzen lît
gar lützel und vil kleine.
dir gât mîn nôt ze beine
vor Troie leider selten.
ich muoz vil sêre engelten,
29315
daz an dir lît sô grôziu craft.
und wærest dû niht ellenthaft,
man hæte dich verlâzen mir.
daz ich gescheiden bin von dir
und ich bî dir niht mac gesîn,
29320
des muoz daz sende herze mîn
an vröuden iemer siechen.
ouwê, daz ie den Kriechen
Helêne wart gezücket!
dâ von wird ich gedrücket
29325
in alsô bitterlîche nôt,
daz ich den angestbæren tôt
vil gerner unde sanfter lite,
denn ich die lenge dich vermite.

Die klage treip diu guote.
29330
mit ougen und mit muote
sach man si heize weinen.
ouch hete niht der reinen
Achilles dô vergezzen.
sîn herze vol gemezzen
29335
was inneclicher swære,
durch daz diu wunnebære
in leide was von im verlân.
er lie sîn ougen allez gân
hin wider an die veste,
29340
dar inne er si dô weste,
diu sîn ze guote niht vergaz.
beswæret der getriuwe saz
von senender nœte klegelich.
alsus gedâhte er wider sich:
29345
ouwê, Dêîdamîe,
wie gar ich vröuden vrîe
dîn herze und dînen reinen muot!
ach, vrouwe, liebez herzebluot,
wie dîn gemüete nâch mir sent!
29350
ich weiz wol, daz dû bist gewent
tœtlicher herzeswære.
dîn triuwe lûterbære
vil jâmers dir gebiutet
daz dû mich hâst getriutet
29355
mit durnehtiger andâht,
des bin ich von dir innen brâht
dick und ze manger stunde.
in mînes herzen grunde
solt dû versigelt iemer sîn
29360
durch die vil hôhen stæte dîn,
der an dir lît ein wunder.
für alliu wîp besunder
muoz dich mîn herze minnen.
got lâze mich gewinnen
29365
daz heil, daz ich gedanke dir
der reinen triuwe, die dû mir
erzeiget hâst in dîner jugent.
an dir lît adellîche tugent
und aller sælden überhort.
29370
ist, daz mir wol gelinget dort,
ich mîde unlange dînen lîp.
ich schouwe dich, vil sælic wîp,
sô Troie wirt ervohten.
mit liebe alsô geflohten
29375
ist z' ein ander unser leben,
daz ich niemer sol entweben
mîn herze von der minne dîn.
wir beidiu müezen iemer sîn
an triuwen ungescheiden.
29380
ein wille sol uns beiden
und ein gemüete sîn beschert.
swie nû mîn lîp von hinnen vert,
mîn herze ist doch bî dir beliben;
und hæte mich von dir getriben
29385
der göte wille niht sô gar,
sô wizzest, daz ich mîner var
enbære an disen zîten.
ich muoz vor Troie strîten,
als ez nû lange wart geseit,
29390
und wære ez mir niht ûf geleit,
daz ich dâ kamphes müeste pflegen,
sô hæte ich mich niht dîn bewegen
sô schiere und alsô früeje.
daz dîn gelücke blüeje
29395
und sich dîn sælde mêre,
des wünsche ich, swar ich kêre!

Alsus gedâhte er bî der stunt.
sîn herze gar biz ûf den grunt
an vröuden was beroubet.
29400
sîn wunnebærez houbet
begunde er nider senken
und lie sîn ougen swenken
sô lange nâch der vrouwen sîn,
biz er die senden künigîn
29405
niht mê gesehen mohte.
swaz herzeleide tohte,
des phlac er bî der zîte.
swie gar sîn muot ze strîte
des mâles wære enbrunnen,
29410
iedoch het er gewunnen
zuo der getriuwen stæte pfliht,
noch mohte ir dô vergezzen niht
in herzen unde in sinne.
ir tugent unde ir minne,
29415
die twungen sîn gemüete des.
und dô der wîse Ulixes
den jüngelinc beswæret sach,
güetlîche er wider in dô sprach:
wâ nû, geselle, wie bist dû
29420
betrüebet und beswæret nû!
wer hât ûf trûren dich gewent?
ich wæne, friunt, dû bist versent
nâch dîner vrouwen minne.
wer sol sîn liep ze sinne
29425
und für sîn herze spannen,
swenn er zuo frechen mannen
kêren wil an einen strît!
man sol niht trûren bî der zît,
sô man ze kamphe gâhet.
29430
sît daz dîn herze smâhet
vorht unde zagelichen sin,
sô tuo wîplîche sorge hin
und sîst vor ungemüete frî!
daz dû sô lange vrouwen bî
29435
verborgenlîche wære,
daz ist ein vremedez mære
und ein unmügelich geschiht.
Têtis dîn muoter wânde niht,
daz man dich vinden solte.
29440
mich wundert, daz si wolte
verbergen dîne clâre jugent.
ob dînes starken lîbes tugent
verdecket lange wære,
daz wære ein übel mære
29445
und ein gar schedelichez dinc.
dû solt, vil werder jüngelinc,
die Kriechen alle vröuwen
und den von Troie dröuwen
mit vîentlichen sachen.
29450
diu stat muoz alle krachen
von dîner krefte manicvalt.
si mac verderben dîn gewalt
an liuten unde an rîcher habe:
dâ von lâz allez trûren abe
29455
und vröuwe dich der sælekeit,
der wunder ist an dich geleit!

Den trôst gap im Ulixes.
dar nâch begunde in vrâgen des
der bote unwandelbære,
29460
wie sîn geverte wære
gestellet bî Schyrône.
daz wart im harte schône
von sînem munde entslozzen.
er seite im, wie geflozzen
29465
sîn leben allez wære hin.
wie der vil starke meister in
züg in dem holen steine,
des lie der knappe reine
die boten werden innen
29470
und seite in von den minnen,
die Dêîdamîe und er
mit innecliches herzen ger
getragen heten lange stunt.
sîn dinc tet er in allez kunt
29475
mit hübischer rede besunder.
des nam dô michel wunder
die zwêne künge stæte.
si sprâchen, daz er hæte
rîlichen sîne tage verzert.
29480
gelückes wære im vil beschert
und hôhe sælde ûf in gewant.
sus kâmen si dô sâ zehant
ze Troie in sneller île.
si triben kurzewîle
29485
mit hövelichen mæren,
biz die vil tugentbæren
ze lande dâ gestiezen.
man sach ze stade fliezen
die boten und den jüngelinc.
29490
daz dûhte ein wunnebærez dinc
der Kriechen her gelîche.
si wurden vröuden rîche
und hôhes muotes alle.
enphangen wart mit schalle
29495
von in der biderb und der frume.
ahy, wie manic willekume
des mâles im engegen flouc!
swaz êren unde wirde touc
eim ûz erwelten gaste,
29500
daz wart an im dô vaste
beziuget und bewæret.
sîn kunft diu was vermæret
vil schiere in aller Kriechen schar,
diu zuo im balde kâmen dar
29505
und in mit gruoze enphiengen.
si kêrten unde giengen
durch schouwen durch sîn bilde.
reht als ein wunder wilde
wart sîn lîp gekaphet an.
29510
in lobete manic hôher man
dur sînen wunnebæren schîn.
Patroclus, der geselle sîn,
der mit im erzogen was,
ze herzen und ze sinne las
29515
von sîner künfte vröuden vil
er truoc vil hôher wunne spil
durch sînen starken frechen lîp.
kein vrouwe noch kein werdez wîp
wart ir kindes nie sô vrô,
29520
sam er des jüngelinges dô
begunde in sînem muote wesen.
den helt an kreften ûz erlesen
enphienc er schône und alsô wol,
daz kein geselle niemer sol
29525
so getriuwelîche ûf erden
mit gruoze enphangen werden.

Si wâren durch ein ander geil
und triben vrâge ein michel teil
von ir zweiger dinge.
29530
ir sache und ir gelinge
ein ander si dâ seiten.
mit rede si für leiten
den fürsten von gebürte hôch,
wie si Schyron ir meister zôch
29535
mit flîze in sîme steine.
den Kriechen algemeine
wart entslozzen und geseit,
wie gar si mit gesellekeit
gelebet heten in ir jugent.
29540
Patroclus seite von der tugent
und von der kraft in allen,
der wunder was gevallen
ûf sînen friunt Achillen.
dâ von wart er mit willen
29545
beschouwet von der Kriechen schar.
si nâmen sîn genôte war
mit herzen und mit ougen.
dâ wart vil dicke tougen
gedâht von mangem manne des:
29550
ist diz der helt Achilles,
der grimmen löuwen freissam
ir welfer ab der brüste nam?
waz hât er denne crefte!
er mac mit ritterschefte
29555
Troiæren schaden vil geweren,
sît daz er löuwen unde beren
gewalt erzeiget, swenne er wil.
er sol uns allen vröuden vil
hie prüeven unde machen.
29560
den argen widersachen
muoz von im wahsen grôz verlust.
alsam ein löuwe ist er gebrust
und als ein Hiune wol gelidet.
der kriec belîbet ungefridet,
29565
den wir mit den von Troie hân,
sît daz der degen wol getân
mit ellentrîcher mannes wer
ist komen her in unser her.
 
 
 
<<< Übersicht  <<< vorige Seite  nächste Seite >>>