Kabelloses Netzwerk

 

Eduroam-WLAN

Der Zugang zum Netz mit der SSID eduroam erfolgt über das Authentifizierungsverfahren IEEE 802.1x .

Verbindungsaufbau mittels Konfigurationstool

Für die Einrichtung des eduroam-WLANs auf Ihrem Gerät empfehlen wir das kostenfreie Konfigurationstool auf folgender Seite:

https://cat.eduroam.de

Das Konfigurationstool ist z.Zt. verfügbar für:

  • Windows 10, 8.1, 8, 7 und Vista
  • Apple OS X ab Version 10.7 Lion (Bitte den Browser "Safari" zum Download des Tools benutzen)
  • iOS Apple Mobilgeräte ab Version 5 (Bitte den Browser "Safari" zum Download des Tools benutzen)
  • Android ab Version 4.3 (Bitte den Browser "Chrome" zum Download des Tools benutzen) Zuvor die kostenfreie App "eduroamCAT" aus Google Play installieren. 
  • Linux

Nach dem Aufruf der o.g. Webseite gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie unten auf "eduroam Benutzer: Laden Sie Ihr eduroam Installationsprogramm hier herunter" (Dieser Punkt entfällt bei iOS und Android)
  2. Bei Heimatorganisation nach "Hochschule Augsburg" suchen und auswählen
  3. Falls nicht automatisch die Version für Ihr Betriebssystem angeboten wird, auf "Alle Plattformen" klicken und dann entsprechend auswählen
  4. Betriebssystem-spezifische Hinweise erhalten Sie beim Klick auf das "i"
  5. Der Download sollte dann automatisch starten
  6. Die heruntergeladene Datei installieren
  7. Wichtig: Bei der Authentifizierung unbedingt beim Benutzername/Login unseren Domain-Zusatz "@hs-augsburg.de" anhängen, z.B. "test@hs-augsburg.de" (Bitte nicht mit Ihre eMail-Adresse verwechseln!

Weitere (alternative) Vorgehensweisen für einige Betriebssysteme finden Sie hier:

 

WLAN-Empfang ist weitgehend flächendeckend vorhanden, zum Teil auch in den Außenbereichen.

Sie brauchen ein Gastnetz? (für Veranstaltungen - örtlich und zeitlich begrenzt)

Oder haben Wünsche für zusätzliche WLAN-Versorgung?

Haben eine Störungsmeldung?

Dann kontaktieren Sie bitte [Bitte aktivieren Sie Javascript]

Kabelgebundene Netzwerke

 

OpenVPN-Verbindung zum Hochschulnetz

Sie können sich mittels einer OpenVPN-Verbindung (Virtual Private Network) mit Ihren Rechner "virtuell" mit dem Netzwerk der Hochschule verbinden und somit unsere Dienste von außerhalb nutzen.

Nachfolgend die Vorgehensweise für einige Betriebssysteme:

 

Bitte beachten Sie, dass manche Browser-Scriptblocker Probleme beim Download der notwendigen OpenVPN-Konfigurationsdateien bereiten können.

Manche Browser verändern beim Download der Konfigurationsdatei "openvpn-hs-augsburg.ovpn" bzw. "hsa.ovpn" die Dateiendung, d.h. die Datei heißt dann fehlerhaft, z.B. openvpn-hs-augsburg.html oder hsa.txt. Bitte benennen Sie dann die Dateiendung wieder in .ovpn um.

Leider besitzt das Rechenzentrum keine PDAs oder seltene WLAN-taugliche Mobilfunkgeräte (mit Symbian OS, Windows Phone, Windows 10 Mobile, etc.). Deshalb bieten wir für diese Geräte keinen Support bei Netzwerk-Problemen an. Sollten Sie bereits mit oben genannten Geräten erfolgreich eine VPN-Verbindung zum Hochschulnetzwerk hergestellt haben, würden wir uns über Ihre Mithilfe bei der Erstellung einer entsprechenden Beschreibung freuen ( [Bitte aktivieren Sie Javascript] ).

 

 

LAN

Verbindung in der Hochschule

Auf dem Hochschul-Campus haben Sie die Möglichkeit Ihren Laptop neben WLAN auch über Netzwerkdosen (TP 10/100 MBit/s) bzw. LAN-Kabel zu verbinden.

Wo finde ich die Netzwerkdosen/Netzkabel?

RaumBeschreibung
BibliothekDosen auf Tischen im Lesesaal und Arbeitsräumen
H 3.08Netzkabel an hinteren Tischreihen
H 3.10Netzkabel an hinteren Tischreihen
H 3.13Netzkabel an hinteren Tischreihen
H 3.16Netzkabel an hinteren Tischreihen
H 3.17Netzkabel an hinteren Tischreihen
  • Wie komme ich mit meinem Laptop (Windows 7) per LAN ins Internet?