Seitenpfad:

Die Praxisbörse Soziale Arbeit geht in das dritte Jahr

 
Der virtuelle Raum für die Praxisbörse (Copyright: Remo)
Der virtuelle Raum für die Praxisbörse (Copyright: Remo)
30.11.2021
Online

"Wir sind sehr dankbar, dass die Praxisbörse online stattfinden konnte - auch wenn sie live noch besser gewesen wäre", da sind sich die Studierenden des 3. Semesters ziemlich einig.

Geplant war das Event eigentlich in diesem Jahr recht hoffnungsvoll in Präsenz - allerdings war das in der aktuellen Lage leider nicht möglich. Daher fand die Praxisbörse nun zum zweiten Mal in Folge erfolgreich digital statt.

Seit drei Jahren gibt es dieses Veranstaltungsformat nun - und beim dritten Mal handelt es sich ja dann um eine Tradition.

 

 
Prof. Dr. László Kovács und Prof. Dr. Barbara Rink (von links nach rechts) beim ersten Teil der Begrüßung
Prof. Dr. László Kovács und Prof. Dr. Barbara Rink (von links nach rechts) beim ersten Teil der Begrüßung (Copyright: Remo)

Nach einer Begrüßung durch den Studiengangsleiter Prof. Dr. László Kovács, der Praxis-Modulverantwortlichen Prof. Dr. Barbara Rink und der Geschäftsführerin des Studiengangs Stefanie Schulz fanden sich die Vertreter:innen aus der Praxis an ihren virtuellen Tischen ein, um mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen.

Der Großteil der Studierenden, die teilgenommen haben, befindet sich aktuell im 3. Semester und hat die Veranstaltung genutzt, um Kontakte zu potentiellen Stellen für das im 5. Semester anstehende Praxissemester zu knüpfen.Doch auch Studierende aus dem 1. und 7. Semester nahmen die Gelegenheit wahr, die Trägerlandschaft der Sozialen Arbeit kennen zu lernen und den Aussteller:innen Fragen zum Grundpraktikum oder zum Berufseinstieg zu stellen.

Neben dem persönlichen Austausch mit den Studierenden war sicherlich die Vernetzung zu anderen Trägern und zur Hochschule für die Vertreter:innen aus der Praxis gewinnbringend.

Das Team der Sozialen Arbeit freut sich somit über eine gelungene Veranstaltung und bedankt sich bei allen Einrichtungen und Studierenden für die rege Teilnahme und blickt der nächsten Praxisbörse schon gespannt entgegen.