Foto: Tiago Spieß
Die Exkursions-Teilnehmer vor einem der Unternehmen (Královopolská in Brno), bei denen sie während ihrer Exkursion Station machten.
11.08.2017

4-tägige Exkursion zu tschechischer Partnerhochschule und Unternehmen beeindruckt Studierende der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik.

 

Bereits am Montag, 24. Juli 2017 waren rund 30 Studierende und 3 Professoren der Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik unter Organisation der Fachschaft Maschinenbau und Verfahrenstechnik von Augsburg nach Tschechien gestartet. An insgesamt vier Exkursions-Tagen bewältigten die angehenden Ingenieure unter fachkundiger Anleitung von Prof. Dr.-Ing. Alexandra, Jördening, Prof. Dr. rer. nat. Thomas Osterland und Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich ein umfangreiches Programm:

Noch am Anreisetag stand eine Besichtigung der Technischen Universität Brno / Fakultät für Maschinenbau, Partnerhochschule der Hochschule Augsburg, an. Für Prof. Dr.-Ing. Marcus Reppich fast ein Heimspiel, hat er doch bereits seit 2012 eine Gastprofessur an der TU Brno inne, an der er doziert und forscht. An den darauffolgenden Tagen erhielten die Studierenden Einblick in verschiedene Unternehmen des Maschinenbaus sowie der Verfahrenstechnik:

  • Die Fertigung von Turboladern live erleben konnten die Studierenden bei der PBS Group in Brno, Spezialist für Präzisionsmaschinenbau und -gusstechnik sowie Dampf- und Gasexpansionsturbinen.
  • Eine Führung durch die nördlich von Brno gelegene, fast 500 Jahre alte Brauerei Cerná Hora brachte den Studierenden den Brauprozess (früher und heute) nahe.
  • Die Besichtigung der Firma Královopolská in Brno führte den Studierenden Komplexität und Dimension des Anlagenbaus (Chemie, Petrochemie) u.a. anhand von Ofenteilen oder Druckbehältern vor Augen.
  • Im tschechischen Werk von Faurecia (weltweit tätiger Automobilzulieferer, der auch über einen Standort in Augsburg verfügt) stand die Produktion von Auspuffanlagen im Mittelpunkt des Interesses.

Mit diesen Eindrücken im Gepäck kehrten die Studierenden am 27. Juli 2017 wieder an die Hochschule Augsburg zurück und konnten sogleich in die vorlesungsfreie Zeit starten.