Seitenpfad:

International Engineering Project Weeks in Brünn

Studenten der Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik absolvieren erfolgreich ein Projekt

 
Studenten der FMV in Brünn
Studenten der Fakultät M+V in Brünn (v.l.n.r. Christoph Stammwitz, Florian Eisenmann, Christian Grunwald, Dominik Göttler)
25.09.2020

Im Rahmen der International Engineering Project Weeks (IEPW) der Technischen Universität Brünn und der Hochschule Augsburg absolvierten Studenten des Bachelorstudiengangs Umwelt- und Verfahrenstechnik ein Projekt. Nach den positiven Erfahrungen der letzten Jahre bei der Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Augsburg und der Technischen Universität Brünn wurde das Projekt dieses Jahr erstmals als Teil der IEPW durchgeführt. Schirmherren waren Prof. Dr. Marcus Reppich und Assoc. Prof. Vitězslav Máša. Im Mittelpunkt stand dabei die Erforschung von Mikrogasturbinen und Microgrids im Kontext der Kraft-Wärme-Kopplung, insbesondere deren Nutzung für kleine und mittelständische Unternehmen.

 

Die IEPW fanden zwischen dem 31.08. und 25.09.2020 am NETME-Center der Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Brünn statt. Das NETME-Center besitzt ein eigenes Labor zur Untersuchung von Mikrogasturbinen als Blockheizkraftwerk für einen Wäscheprozess, welches im Rahmen der Projektwochen für die Experimente genutzt werden konnte.

Die Studenten lobten die gute Organisation, die angenehme Arbeitsatmosphäre sowie die Bereitstellung von Räumlichkeiten zum Arbeiten während ihres Aufenthalts.

Die zu absolvierenden Auslandsprojekte richten sich vor Allem an Studierende des 6. und 7. Semesters, welche interkulturelle Erfahrungen sammeln und darüber hinaus weitere fachliche Kompetenzen erwerben möchten.

 
Studenten der FMV in Brünn
Beladen einer Waschmaschine zur Vorbereitung eines Experiments
Studenten der FMV in Brünn
Trocknen der Wäsche mit einem industriellen Trockner im Rahmen des Experiments (v.l.n.r. Industrietrockner, Christian Grundwald)
 
Studenten der FMV in Brünn
Präsentation Microgrids durch Doktorand Sin Yong Teng
Studenten der FMV in Brünn
Abschlusspräsentation der Projektergebnisse (v.l.n.r. Christian Grunwald, Florian Eisenmann, Prof. Vitězslav Máša, Dominik Göttler, Christoph Stammwitz)