Foto: Hubert Wittreck
25.06.2018

Bachelor-Studierende erhalten Einblick in weltweit führendes Schüttgutanlagen-Bau-Unternehmen.

 

Am Donnerstag, 21. Juni 2018 ging es für 20 Studierende und Prof. Dr.-Ing. Hubert Wittreck frühmorgens ab in den Bus an der Hochschule Augsburg und auf an den Bodensee: Ziel war die Zeppelin Systems GmbH in Friedrichshafen. Das 1.300 Mitarbeiter starke Anlagenbau-Unternehmen bot den Exkursions-Teilnehmern (alle 6./7. Semester Bachelor Maschinenbau bzw. Umwelt- und Verfahrenstechnik) ein umfassendes Programm:

  • Vortrag über das Unternehmen (Geschichte, Organisation, Ziele)
  • Rundgänge: Die Maschinenbau-Studierenden (alle Teilnehmer des Wahlpflichtmoduls „Schweißtechnik“) lernten die Schweißtechnik im Anlagenbau kennen, die Studierenden der Umwelt- und Verfahrenstechnik (alle Teilnehmer des Wahlpflichtmoduls „Apparate und Anlagentechnik) die Silo-Fertigung.
  • Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten in das Unternehmen als Ingenieur

Exkursionsleiter Prof. Dr.-Ing. Hubert Wittreck zog auf der Heimfahrt eine durchwegs positive Bilanz: „Die Studierenden haben ganz besondere Eindrücke gewonnen. Für mich war es schön zu beobachten, wie die Studierenden viele Apparate und Silos aus meiner Vorlesung begeistert im Original wiedererkannten.“

Weitere Informationen