Seitenpfad:

Open Studio: TALK mit Daniel Beerstecher, 30.03.21, 17:15

 
Walk in Time
Walk in Time, Foto: Stanislaus Plewinski
30.03.2021, 17:15

Installationen, internationale Reise- und Video-Performances, wo Daniel Beerstecher auf ein zufälliges Publikum trifft, charakterisieren sein künstlerisches Schaffen. Die Kunst wird dabei aus den konventionellen Räumen entnommen und entsteht im öffentlichen Raum im Prozess. Dabei ist der Kontakt zum Menschen ein entscheidender Bestandteil seiner Arbeit. Das Ziel dabei ist, neue Interpretationsräume zu erschaffen und in gewissem Sinne auch die „Weltordnung“ auf die Probe zu stellen.

 

Daniel Beerstecher, geboren 1979 in Schwäbisch Hall, lebt und arbeitet in Stuttgart, Rio de Janeiro und auf Reisen. Von 2003-2010 studierte Beerstecher an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Er erhielt für seine künstlerische Arbeit zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen und stellte sein Werk in renommierten Institutionen international aus, dazu gehören unter anderem Einzelausstellungen in São Paulo, Göppingen, Rio de Janeiro, Karlsruhe, Stuttgart und Berlin sowie die Teilnahmen an Gruppenausstellungen im Istanbul Modern, Istanbul; die B3 Biennale of the Moving Image, Frankfurt und die Montevideo Biennale 500 Years of Future. 

Wie ich meinem Vogel die Welt erkläre
Wie ich meinem Vogel die Welt erkläre, Foto: Bruno Schultze

Daniel Beerstecher ist im Open Studio zu Gast.

Im Rahmen des Designprojekts A line made by walking hält er am Dienstag, 30.3.2021 um 17.15 Uhr einen Vortrag über seine künstlerische Arbeit.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Kooperation mit dem Projekt "I wouldn't start from here  - eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema GEHEN" von Prof. Isabel Jägle, Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Darmstadt statt. 

https://www.danielbeerstecher.de

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen teilzunehmen!

Zoom-Link

https://hs-augsburg.zoom.us/j/92101677535?pwd=YlpQYW9rMzE2WGdpYVU2TFR4QzVKUT09

Meeting-ID: 921 0167 7535
Kenncode: 597009

 

Daniel Beerstecher
Foto: Leah Girardin