EUA European University Association
18.11.2016

Die Hochschule Augsburg ist vollständiges Mitglied der European University Association (EUA). Dies entschied kürzlich der EUA-Rat in Brüssel. Sie ist die vierte Hochschule in Bayern, die diese Mitgliedschaft erhielt. Bundesweit gehören 31 Hochschulen für angewandte Wissenschaften der EUA an. Insgesamt vertritt die Vereinigung die Belange von über 850 Universitäten und Hochschulen in 47 Ländern.

 

 

„Die Mitgliedschaft in der EUA ist ein Gütesiegel für eine Hochschule“, erklärt Prof. Dr. Thomas Rohrmair, Präsident der Hochschule Augsburg. „Sie verdeutlicht unsere Bestrebungen im Bereich der Internationalisierung und ist ein wichtiger Bestandteil in der Vernetzung unserer Hochschule mit internationalen Partnern.“ Aktuell pflegt die Hochschule Augsburg 223 Partnerschaften und Austauschmöglichkeiten mit 137 Hochschulen in 39 Ländern.

Hauptaugenmerk legt die EUA auf die Bereiche Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs: 2001 gegründet, nimmt die Vereinigung seit 2008 auch besonders forschungsstarke Hochschulen für angewandte Wissenschaften als Mitglieder auf und trägt zum Ausbau von Forschungskooperationen bei. Die EUA verleiht ihren Mitgliedern mehr Mitsprache in der europäischen Forschungs- und Hochschulpolitik und hält den Kontakt zu wichtigen Entscheidungsträgern auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene. Zusätzlich bietet die Vereinigung ein Kooperations- und Austauschforum für Methoden und Trends in Lehre und Forschung an und prägt so maßgeblich die Wissensgesellschaft Europas.

Weitere Informationen