Ingenieurwissenschaften Leichtbau- und Faserverbundtechnologie
Foto: Peter Erber
Foto: Peter Erber

Projektbeschreibung

Projekt-Bezeichnung

MAI Span - Vergleich optimierter Trocken- und Nasszerspanungsprozesse von CFK für den Serieneinsatz in der Automobilbranche im Hinblick auf Prozesskosten, Qualität und Emissionsverhalten

VerantwortlicherProf. Dr.-Ing. André Baeten
Ziel

Vergleich optimierter Trocken- und Nasszerspanungsprozesse von CFK für den Serieneinsatz in der Automobilbranche im Hinblick auf Prozesskosten, Qualität und Emissionsverhalten

UmfangKonstruktion eines Werkzeugspannfutters in Mischbauweise CFK / Metall mit integrierter Absaugung
VerwertungIntegration des Spannfutters in bestehende Werkzeugmaschinen und Verbesserung der Energiebilanz durch deutliche Reduzierung der erforderlichen Absaug-Luftmenge
Laufzeit2 Jahre
FördererBundesministerium für Bildung und Forschung
Forschungsverbund mit

-

PartnerUniversität Augsburg, Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH, LEUKA, Carbon-Werke Weißgerber GmbH & Co. KG, Schuko GmbH, HAMAI GmbH, Fraunhofer IPA, Lebmeier Konstruktionen, SAUER GmbH (DMG MORI AG), technotrans AG, Blaser Swisslube AG 
Veröffentlichungen zum Projekt

-

Sonstige Anmerkungen-

Beteiligte Personen

 
MAO Carbon
BMBF
BMBF