Neue Lernlandschaften: Rolex Learning Center in Lausanne
Neue Lernlandschaften: Rolex Learning Center in Lausanne
 

Exkursionsbericht:

Vom 9. bis zum 14. Juni gingen Studierende und Lehrende der beiden Studiengänge E2D gemeinsam auf Exkursion. Die Studierenden bereiteten im Vorfeld Kurzpräsentationen zu den einzelnen Besichtigungen vor.

Auf dem Programm standen das Vitra-Gelände in Weil am Rhein, verschiedene Gebäude in Lyon wie die Cité Internationale von Renzo Piano und das Bürogebäude Le Monolithe von MVRDV sowie der TGV-Bahnhof am Flughafen Saint Exupéry von Calatrava. Die Kirche Saint Piere und das Kloster La Tourette von Le Corbusier beeindruckten durch ihre Lichteffekte und die spezielle Atmosphäre. In Genf wurde ein Geschosswohnungsbau von Le Corbusier aus den 30er Jahren und die Deutsche Schule der Architektengruppe Soliman Zurkirchen besichtigt. Eine zufällig an der Fahrstrecke liegende schlanke Betonschale von Isler entpuppte sich als kleines Tages-Highlight und wurde von den Studenten sofort erobert. Beeindruckend war zum Abschluss der Exkursion der Besuch des Rolex Learning Centres von Sanaa Architects in Lausanne, das durch seine spezielle Formgebung Räume zum Lernen in Ruhe und Räume zur Kommunikation in einer offenen Raumlandschaft zur Verfügung stellt.

Die Exkursion wurde begeistert aufgenommen und hat zum Austausch zwischen verschiedenen Semestern wesentlich beigetragen.

 
Architektur erobern: Schalentragwerk von Hans Isler
Architektur erobern: Schalentragwerk von Hans Isler
Tragverhalten verstehen: Zugbelastete Seillinie wird mit Schnürsenkeln nachgebildet
Tragverhalten verstehen: Zugbelastete Seillinie wird mit Schnürsenkeln nachgebildet
 

Ansprechpartner

Prof. Dipl.-Ing. Georg Sahner

Architektur und Bauwesen

Telefon: 

+49 821 5586-3116

Fax:

+49 821 5586-3110

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Martin Bauer

Architektur und Bauwesen

Telefon: 

+49 821 5586-3112

Fax:

+49 821 5586-3110