Art des Studiengangs

Vollzeit, dual studierbar

Abschluss

Bachelor of Engineering

Studienbeginn

Wintersemester

Regelstudienzeit

7 Semester

Sprache

Deutsch

Zulassung

Voraussetzungen siehe unten

 

Welcome to the Bachelor Program "Energy Efficient Planning and Building – E2D". For English information about the program and the courses taught in English please go to International Incomings and change the "EN" button.

 
Zukunft Tanja Scheffler
Die Studiengänge "Energieeffizientes Planen und Bauen/ Energie Effizienz Design - E2D" sind Teil der Zukunftskampagne der Hochschule Augsburg. Klicken Sie auf das Bild für die Reportage über die E2D-Studentin Tanja Scheffler: Ich will Häuser planen, die clever sind!

Herzlich Willkommen!

 

Wir freuen uns auf das nun startende Wintersemester 2021/22 und die gemeinsame Arbeit mit Ihnen, auf viele Präsenzveranstaltungen und einige digitale Lehrformate. Genaueres hierzu erfahren Sie im Rahmen der Semestereinführungen am 04.10.21. Infos hierzu finden Sie auf dieser Seite im Bereich > Studienrelevante Downloads.

Ein besonderes Programm gibt es für die neuen Erstsemester-Student:innen ab dem 04.10.21. Neben den > Begrüßungen durch die Hochschule heißen wir Sie im Studiengang E2D herzlich willkommen und stellen Ihnen das E2D Team, ihre Fächer, den Stundenplan, wichtige Tools und die ersten Schritte in Studium vor. Die > Fachschaft der Fakultät begrüßt Sie und nimmt sie mit auf eine Campus- und Stadtrallye. Das Rechenzentrum, die Bibliothek und das Zentrum für Sprachen und interkulturelle Kommunikation stellen Ihren Service vor und beantwortet Fragen. Und natürlich geht es los mit den ersten Lehrveranstaltungen und Projekten. Den > Ablauf dieser ersten Woche des E2D Studiums finden Sie ebenfalls in der Rubrik > Studienrelevante Downloads.

Ein Tipp, aber kein "Muss" für die Erstsemester ist unser Angebot > Freihandzeichnen – ein Bleistiftstrich durch die Stadt Augsburg als Vorkurs Ende September im Rahmen des Programms HSA Startklar. Oder Sie starten Ihr > Digitales Onboarding ins Studium bereits im Rahmen eines Online-Kurses der HSA.

Einen guten Start!

 
 

E2D Werkschau mit Gastvorträgen: Online statt abgesagt - Die > 12. E2D Werkschau 2021 ermöglicht einen Überblick zu den Projekten des Sommersemesters über das gesamte E2D Bachelor- und Masterstudium. Die Vernissage bildete der internationale Gastvortrag > "Partizipatorisches Bauen mit limitierten Ressourcen" von Jan Glasmeier (London) zum energieeffizienten und nachhaltigen Materialeinsatz im Kontext kultureller Bautraditionen. Den Abschluss setzte der Vortrag > "Road to zero - Klimaneutrale Gebäude bis 2050?" von Jens Glöggler am 13.04. Einen Einblick in die Projektthemen des Wintersemesters zeigte die > 11. E2D Werkschau 2020 mit > Masterpräsentationen und einem > Gastvortrag der E2D Absolventin Carmen Herrmann: Die Gebäudehülle als CO2-Speicher.

Erfolgreiche Projektpräsentationen vom 1. bis 7. Semester: „Energieeffizientes Planen und Bauen – E2D“ ist ein echtes Schnittstellen-Studium. Aber wie kann der Einstieg in das Entwerfen gelingen, wenn aufgrund der aktuellen Beschränkungen ausschließlich digitale Lehrformate zur Verfügung stehen? Die Antwort gaben die Studierenden des ersten Semesters E2D mit ihren > Projektpräsentationen Designmethodik (1. Sem.) und den > Projekten zum architektonischen Entwerfen - Baukultur (2. Semester). Im 2. Studienjahr kommt die integrale Planung zusammen z.B. im > Projekt "Living Together" - Mehrgenerationenwohnen oder dem > Projekt Gründerzentrum HSA. Der Bogen ist gespannt bis zum 7. Semester: Auch die Bachelor-Arbeiten wurden digital begleitet. Aktuell finden Sie z.B. die Projekte "Innovationswerkstatt für nachhaltige Baustoffe" (integraler Entwurf mit Schwerpunkt nachhaltiger Materialeinsatz, Lebenszyklus, Typologie) von > Raphael Schwanbeck> Christian Fischer und > Sabeth Schimmel, die Projekte "Sanierung und Umnutzung Schloss Blumenthal" (Integraler Entwurf mit Schwerpunkt Bauen im Bestand, Bauphysik, Gebäudetechnik) mit Arbeiten von > Anja Epple> Diana Merkle und > Sabrina Eckert sowie das Projekt "Grüne Mitte Wasserburg am Inn" (Integraler Entwurf mit Schwerpunkt Ökologische Stadtplanung) von > Vanessa Happ.

E2D Studierende gewinnen erneut zahlreiche Preise: Im Juli 2021 gewinnen > Martina Heilig und > Raphael Schwanbeck mit Ihren Abschlussarbeiten Preise im aktuellen WBG Wettbewerb. Im Mai 2021 gewinnen E2D Studierende den ersten Preis und weitere Auszeichnungen im studentischen Ideenwettbewerb > Revitalisierung des Bahnhofsgeländes Nordendorf. Der Preis des Bezirks Schwaben im Rahmen der > gP Awards der Hochschule Augsburg ging an Sabrina Sommer und Stefan Schröder. Mit ihrer E2D Masterarbeit zum Thema „Minimalist House“ nahmen sie die traditionelle Holzbauweise und den regionalen Baustil in den Blick. Den Adam-Keller-Preis erhielt Naemi Niemann für ihren Projektentwurf zum Thema > Sanierung des Landratsamts Aichach, bei dem gleichrangig die architektonischen sowie auch die ingenieurmäßigen Aufgaben in einem Entwurfsprozess integriert und mit Bestnote abgeschlossen wurde. Das Team „Supertecture“ wurde mit dem Hans-Benedikt-Preises ausgezeichnet für das Design Build Projekt einer > Grundschulerweiterung im 2018 vom Erdbeben getroffenen Nepal. Gelobt wurde insbesondere der selbstlosen Einsatz der Studierenden sowie die sozial-richtige und hochgradig umweltfreundliche Architektur. Ebenfalls einen Hans-Benedikt-Preis erhielt E2D Student Max Kling für sein Engagement im Projekt > Alte Schmiede (lesen Sie hier ein Interview zu dieser Arbeit), das auch im April 2021 mit dem > Preis des Schwäbischen Architekten und Ingenieurvereins (SAIV) ausgezeichnet wurde.  Wir gratulieren herzlich! (Weitere Auszeichnungen der letzten Jahre finden Sie unter der Rubrik "Projekte...")

Einblick in die Forschung und Existenzgründungen: E2D etabliert weiter das Thema BIM Building Information Modelling: Sehen Sie hier einen Einblick in die forschungsbezogenen Aktivitäten zur > Verbindung statischer BIM-Modelle mit dynamischen Industrie 4.0 Technologien. Ein Beispiel einer erfolgreichen > Unternehmensgründung zur Digitalisierung im Bauwesen zeigt die E2D-Absolventin Linda Mayr mit Ihrem StartUp PlanStack. Philipp Linsmeier und Stefan Kapfer wurden für ihre Gründeridee > "Pop-Up-Living" für temporären Wohn- und Arbeitsraum in leerstehenden Ladenlokalen mit dem zweiten Preis im Wettbewerb "Freiraumoffensive" der Stadt Kaufbeuren ausgezeichnet und erhielten nun den Zuschlag für ein EXIST-Gründerstipendium.

Fachstudienberater und Studiengangsleiter

 

Vorsitzender der Prüfungskommission

 

Einblicke in die Tätigkeiten des Studiengangs